ritterwerk classico 1 1 Test

Sehr gut (1,5)
ohne Note
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Elek­trisch
  • Maxi­male Schnitt­breite 20 mm
  • Aus­stat­tung Dau­er­schal­tung, Moment­schal­tung, Ein­schalt­si­che­rung
  • Mehr Daten zum Produkt

ritterwerk classico 1 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (91,9%)

    Platz 3 von 9

    Ritters Multischneider classico1 arbeitet sehr zuverlässig. Er schneidet harte Wurstwaren aber auch Weiches wie Käse exakt.  - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu ritterwerk classico 1

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Ritter Allesschneider icaro 5, 65 W

Kundenmeinungen (7) zu ritterwerk classico 1

4,2 Sterne

7 Meinungen in 1 Quelle

4,2 Sterne

7 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Kom­pakt und scharf

Keine Frage, ein Allesschneider ist ein sehr nützliches Küchengerät. Doch leider beanspruchen die Geräte in der Regel viel Platz für sich – mit Ausnahme des classico 1. Der vom deutschen Traditionshersteller ritterwerk auf der IFA 2011 in Berlin präsentierte Allesschneider fällt nämlich vergleichsweise kompakt aus – und soll trotzdem genauso scharf und daher effizient sein wie seine größeren Brüder.

Allerdings sollte in das kompakte Design nicht allzu hohe Erwartungen gesetzt werden, denn der Allesschneider fällt de facto nur ein paar Zentimeter kleiner aus als seine Kollegen. So misst zum Beispiel der ritterwerk solida 4 25,5 x 25 x 38 Zentimeter, der ritterwerk linea 3 26 x 23 x 39 Zentimeter, während der Neue mit Maßen von 22,5 mal 23 mal 33 Zentimeter aufwartet – der Unterschied ist wahrlich nicht gerade atemberaubend, zumal es einen noch kleineren Allesschneider des Herstellers zu vermelden gibt: Der Linksschneider E 18 ist nämlich lediglich 20,5 x 21 x 33,5 Zentimeter groß.

Deswegen lässt auch eher aufhorchen, dass es sich bei dem neuen ritterwerk um ein Modell in Vollmetall handelt und nicht um eines aus Plastik. Das Material beschert dem Gerät nicht nur eine höherwertige Anmutung, es sorgt gleichzeitig für ein Plus an Stabilität. Verbraucherschützer wiederum werden aufhorchen und natürlich sehr darüber erfreut sein, dass der Alleeschneider nur mit zwei Finger gleichzeitig in Betrieb genommen werden kann. Dieses Sicherheitsfeature wird in Tests immer wieder angemahnt, da nicht alle Allesschneider darüber verfügen.

Von Vorteil ist auch die leichte Schrägstellung des Schlittens, weil dadurch die Schwerkraft dabei hilft, das Schneidegut mit einer möglichst großen Fläche optimal dem Schneidemesser zuzuführen. Die Schnittstärke kann von dünnem Carpaccio bis zur dicken Scheibe Brot à 20 Millimeter variiert werden und deckt damit mit Sicherheit die meisten Ansprüche im Alltag ab. Der Verbrauch schließlich fällt mit 65 Watt wie gewohnt sehr niedrig aus.

Nach der IFA und rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft wird neue Multischneider in den Verkauf starten, über den Preis schweigt sich der Hersteller allerdings noch aus. Die Modelle von ritterwerk zählen jedoch nicht zu den Low-Budget-Geräten, wie die oben erwähnten hausinternen Kollegen belegen: So kostet etwa der ritterwerk solida 4 derzeit knapp unter 100 Euro (Amazon), der ritterwerk linea 3 kommt sogar noch ein paar Euro teurer: 110 Euro (Amazon). In puncto Qualität hingegen trifft auf die ritterwerk zu, was eingangs über Allesschneider generell gesagt wurde: Sie steht in der Regel außer Frage.

von Wolfgang

Fachredakteur im Ressort Haushalt, Haus und Garten – bei Testberichte.de seit 2008.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu ritterwerk classico 1

Typ Elektrisch
Maximale Schnittbreite 20 mm
Ausstattung
  • Momentschaltung
  • Einschaltsicherung
  • Dauerschaltung
Leistung 65 W

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf