Ø Sehr gut (1,0)

Tests (2)

Ø Teilnote 1,0

Keine Meinungen

Produktdaten:
Ladeslots: 4
Gewicht: 890 g
Kapazität: 35000 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Revolt Powerbank (35.000 mAh) im Test der Fachmagazine

    • FOTOHITS

    • Ausgabe: 10/2015
    • Erschienen: 09/2015
    • Seiten: 1

    ohne Endnote

    „Preis-Leistungs-Tipp“

    „Pearls Powerbank ist ein kleiner Begleiter für Urlaubs- oder Campingreisen. Mit der Leistung von 35.000 mAh ist die Energieversorgung für ein Smartphone und ein Notebook je nach Gebrauch bis zu zwei Wochen lang gesichert.“  Mehr Details

    • Android Magazin

    • Ausgabe: 5/2015
    • Erschienen: 08/2015
    • 10 Produkte im Test

    5 von 5 Punkten

    „... Egal ob Smartphones, Tablets oder Notebooks: Dank zahlreicher Adapter laden Sie alle Ihre mobilen Begleiter mehrere Male auf. Damit das Gadget die Ausflüge auch übersteht, setzt der Hersteller auf ein gleichermaßen formschönes und robustes Aluminiumgehäuse.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • revolt Powerbank im Kreditkartenformat, 10.000 mAh, 2 USB-Ports, 2,4 A, 12 W

    revolt Powerbank im Kreditkartenformat, 10. 000 mAh, 2 USB - Ports, 2, 4 A, 12 W

Einschätzung unserer Autoren

Revolt PX-4969-913

Genügend Saft auch für Notebooks

Der Internethändler Pearl hat unter seiner Eigenmarke Revolt eine neue Powerbank ins Programm aufgenommen, die eine ausgesprochen eindrucksvolle Nennladung besitzt. Sie soll nämlich nicht weniger als 35.000 mAh liefern – das ist das Dreieinhalbfache der üblichen, großen Smartphone-Powerbanks. Entsprechend trägt das Gerät mit fast 20 Zentimetern Länge und 10 Zentimetern Breite auch ziemlich auf – das ist für den mobilen Einsatz schon fast zu groß – und mit 890 Gramm auch definitiv zu schwer.

Adapter für die gängigsten Notebook-Typen

Aber die neue Revolt-Powerbank soll auch nicht Smartphones aufladen – obwohl sie das rein technisch als USB-Ladegerät natürlich kann. Vielmehr sind Notebooks die Zielgruppe. Daher sind insgesamt auch 15 Adapter für die gängigsten Notebook-Modelle enthalten, um an einem von beiden USB-Docks geladen werden zu können. Diese Powerbank ist also eher ein Begleiter im längeren Urlaub oder für das Büro beziehungsweise die Uni, wenn man sein Ladekabel zuhause lassen möchte.

Hochwertiges Alumiumgehäuse, das auch den Preis hebt

Die Revolt-Powerbank trägt auch beim Design auf. Ein Aluminiumgehäuse sorgt für einen wertigen Eindruck, was sicherlich auch das höhere Gewicht erklärt – daran ist beileibe nicht nur der dicke Akku schuld. Das Design ist zeitlos glatt und modern, es gibt nur einige farbige LEDs für die aktuelle Ladung sowie Lade-Einstellungen. Durch seine hochwertige Verarbeitung und die enorme Kapazität ist der Zusatzakku aber auch sehr teuer: Immerhin noch 120 Euro muss man dafür hinblättern, für ein Pearl-Produkt schon die Luxusklasse. Zum Vergleich: Gängige 10.000er-Akkus sind für etwa 30 Euro zu haben.

Datenblatt zu Revolt Powerbank (35.000 mAh)

Ladeslots 4
Gewicht 890 g
Features LED-Lampe
Kapazität 35000 mAh

Weiterführende Informationen zum Thema Revolt Powerbank mit 35.000 mAh können Sie direkt beim Hersteller unter revolt-power.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Höchstleistung

FOTOHITS 10/2015 - Pearl bietet einen wahren Energieriesen an, der neben seiner immensen Kapazität noch ein weiteres Ass im Ärmel hat: Die revolt Powerbank holt 35.000 mAh aus ihrem Lithium-Polymer-Akku heraus und verfügt über ein großes Arsenal verschiedener Anschlüsse. Mit ihrer Hilfe lässt sich unterwegs ein durchschnittlicher Smartphone-Akku bis zu 20 Mal komplett laden. …weiterlesen