Sehr gut (1,5)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Plug-​in
Betriebs­sys­tem: Win Vista, Mac OS X, Win XP
Free­ware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

reFX Nexus 2 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „... Der Schwerpunkt von Nexus ist klar im Pop- und Dance-Bereich angesiedelt. ... Wer sich also von bereits vorbereiteten Sequenzen mitreißen lassen und auf qualitativ sehr hohem Niveau wirklich endlich einmal schnell zu Ergebnissen kommen will, kommt quasi an Nexus nicht vorbei. Das Schöne: das Paket an Expansions wird von reFX noch immer permanent erweitert. ...“

    • Erschienen: November 2008
    • Details zum Test

    5,5 von 6 Punkten

    „Klangschrauber vermissen bei Nexus zwar die Möglichkeit, eigenes Material zu programmieren oder Presets zu kombinieren, allerdings besitzt das virtuelle Instrument für einen ROMpler ausgesprochen leistungsfähige Möglichkeiten, Werksklänge anzupassen. ...“

Datenblatt zu reFX Nexus 2

Typ Plug-in
Betriebssystem
  • Win XP
  • Mac OS X
  • Win Vista
Freeware fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema reFX Nexus 2 können Sie direkt beim Hersteller unter refx.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Free- und Shareware

Beat - Modulate everything!", das scheint das Motto vieler Cableguys-Entwicklungen zu sein, darunter überzeugende kommerzielle Lösungen wie Filter-, Volume- und MIDI-Shaper. Mit PanCake 2 präsentieren sie nun eine aktualisierte Version 2 ihres Freeware-Effekts, der das Eingangssignal automatisiert im Stereopanorama wandern lässt. Den Hauptteil der Oberfläche nimmt die Wellenformdarstellung ein, die sowohl das eingehende Signal als auch die Modulationswellenform abbildet. …weiterlesen

Sonus Paradisi Composit Samplesets

OKEY - Glanzvolle Mixturen und sich erstaunlich gut mischende Aliquote lassen volles Barockfeeling herüberkommen. SONUS PARADISI ROMANTIC Während das Barock Set zwar Spaß macht, aber auch einen etwas zwiespältigen Eindruck hinterlässt, war ich vom Romantic Set sofort begeistert! Eine große symphonische Orgel kann man hier erleben, und man muss schon genau hinhören und tiefer gehen, um zu merken, dass es eine Zusammensetzung von unterschiedlichen romantischen Orgeln ist. …weiterlesen

Software kompakt

OKEY - Dance-Schlager lassen sich ganz hervorragend mit Nexus realisieren. Wer sich also von bereits vorbereiteten Sequenzen mitreißen lassen und auf qualitativ sehr hohem Niveau wirklich endlich einmal schnell zu Ergebnissen kommen will, kommt quasi an Nexus nicht vorbei. Das Schöne: das Paket an Expansions wird von reFX noch immer permanent erweitert. Das spricht dafür, dass es sich hier um ein Erfolgs-Produkt handelt. …weiterlesen

Ideen-Kick aus dem Web

Beat - Weil hier aber Komposition statt Produktion im Vordergrund steht, beschränkt sich der Editor auf das Wesentliche wie Quantisierung, Shift, Raster und Copy-&-Paste. Wer es komplexer mag, exportiert mittels File-Menü als MIDI oder Audio. Klicken und nach rechts ziehen, erweitert die Taktanzahl. Publish Wenn Sie mit Ihren kreativen Ergüssen zufrieden sind, können Sie das Ergebnis anderen Melodo-Mitgliedern wieder zur Verfügung stellen. …weiterlesen

Neue Synth-Plug-ins

Beat - Mit Session Horns versuchen NI und e-instruments das Erfolgskonzept der Session Strings auf ein Bläserensemble zu übertragen. Dafür wurde eine vierköpfige Horn Section, bestehend aus Posaune, Tenorsaxofon und zwei Trompeten, mit viel Liebe zum Detail aufgenommen. Das Ergebnis ist eine 4,88 GB große Bibliothek mit folgenden Artikulationen: Sustain, Rip, Grace Note, Shake, Forte-Piano-Crescendo, Staccatissimo und Marcato. Soloinstrumente werden jedoch keine geboten. …weiterlesen

Die besten Software-Synths - Jetzt finden Sie den richtigen Synth für jeden Stil

Beat - Geduldige werden mit einem mächtigen Kreativwerkzeug belohnt, das auch langfristig zu fesseln weiß. reFX Nexus 2 CLUB-ALLZWECKWAFFE Web: www.refx.com Syntheseform: ROM-Synthesizer Stil: Trance, House, Techno Spezialität: moderne Club-Sounds Format: VST, AU, RTAS Preis: 249 Euro Kaum ein Klangerzeuger dient so vielen erfolgreichen Produzenten aktueller Dance-Music als Inspirationsquelle wie reFX Nexus. …weiterlesen

World Percussion

Beat - Mit drei Versionen jedes Instruments in verschiedenen Größen sowie bis zu sieben unterschiedlichen Mikrofonkonfigurationen können Sie auch den Ressourcenbedarf flexibel anpassen. Keine Frage, die vier Jahre Entwicklungszeit von World Percussion haben sich gelohnt, denn die Umsetzung ist schlichtweg sensationell: Nicht nur die Klangqualität genügt höchsten Ansprüchen, auch in puncto Authentizität setzt die Bibliothek dank der expressiv und dynamisch spielbaren Instrumente Maßstäbe. …weiterlesen

Einstiegsdroge

VIDEOAKTIV - Mangels eines separaten Piano Roll-Fensters hat Magix die MIDI-Bear beitung ins Arrangierfenster eingefügt, und so bekommen die Skalierungswerkzeuge reichlich zu tun. Bestes neues Feature ist der integrierte Audiomischer aus der Pro-Version. Er bietet einen 4-Band-EQ für jede Spur, vier Audiobusse und vier Effektbänke. Sony Sound Forge Audio Studio 10 Das „Sound Forge Audio Studio” ist kein Sequencer wie das Samplitude Music Studio. …weiterlesen

Rocken mit NI Guitar Rig 3 GO

Beat - Registrierung Guitar Rig 3 Go verhält sich wie jede andere NI-Software, läuft also unabhängig oder als VSTbeziehungsweise Audio-Unit-Plug-in und wird durch das mitinstallierte Service-Center freigeschaltet. Tragen Sie hier die Seriennummer ein, die Sie von Native Instruments per E-Mail erhalten haben. Ein Wechsel zur Vollversion von Guitar Rig 3 vollzieht sich ebenfalls nur durch eine neue Seriennummer ohne Neuinstallation der Software. …weiterlesen

Neujahrskonzert

VIDEOAKTIV - Last, but not least: Sound Forge kann auch Kopien von Vinyl-Platten von Knacksern befreien und aus allen Geräuschen oder Ein spielungen Loops für das Sony-Programm „Acid Music Studio” erzeugen. Sony Acid Music Studio 7.0 Sony gehört zu den Software-An bietern, die hart gegen Raubkopien vorzugehen versuchen. …weiterlesen

Alles Cubase - oder was?

Music & PC - Damit ist Cubase die erste native Software mit Echtzeit-Studioumgebung inklusive EQs, Effekten, Mixing und Automation. Ein Jahr später wird VST zum offenen Standard, den auch andere Hersteller von Software und PlugIns nutzen. Das machen sie so sehr, dass selbst die Konkurrenz wie Sonys Sound Forge später nicht drum herum kommen wird, mit dem Prädikat „VST-kompatibel“ zu werben. …weiterlesen

Rasanter Einstieg

Music & PC - Eine Ausnahme stellt jedoch der generische ASIO-Treiber unter Windows Vista dar, mit dem ebenfalls sehr geringe Latenzzeiten erreicht werden – und zwar bei allen Vistakompatiblen Audiokarten. Sequel 2 profitiert über diesen Treiber von der Vista Core-Audio-Technologie, ein spezifischer Hersteller-Treiber wird nicht benötigt. Die Soundbibliothek von Sequel 2 lässt sich um bislang sieben Content Sets (Elektro, Funky, Industrial, Hip Hop 1 und 2, Rock, 80s Pop) erweitern. …weiterlesen

Remix & Mashup - Der Profi-Guide zu frischen Tracks: Alle Tricks für gelungene Edits

Beat - Bei einem Remix gilt es, existierende Songs neu zu interpretieren und ihnen Ihren eigenen musikalischen Stempel aufzudrücken. Beim Mashup ist hingegen eine gelungene Collage aus mehreren Tracks gefragt. In unserem großen Spezial stellen wir Ihnen essenzielle Techniken, Tools und Praxis-Tipps für mitreißende Bearbeitungen vor. …weiterlesen

Neue Effekt-Plug-ins

Beat - Für die beiden Lautsprechermodule stehen verschiedene Typen zur Auswahl, die mithilfe von jeweils einem Mikrofon abgenommen werden können. Dank eines Angebots von acht gängigen Recording-Mikrofonen und der Möglichkeit, das angewählte Modell frei zu platzieren, lässt sich auch hier der Klang flexibel anpassen. Neben der Pro-Version von GK Amplification 2 ist ferner eine Standard-Version mit nur einem Lautsprecher erhältlich. …weiterlesen

Test: Reason 5 / Record 1.5

Beat - Vom Start weg als Komplettpaket für die Produktion von elektronischer Musik ausgelegt, fehlt ihr bis heute jede Möglichkeit der Integration von Dritthersteller-Plug-ins. Stattdessen wird das eigene Repertoire an Klangerzeugern, Samplern und Effekten stetig ausgebaut. Mit Record wurde zudem ein intuitiver Partner geschaffen, der auch die Aufnahme und Einbindung von Audiodaten erlaubt. Die nächste Software-Generation, Reason 5 und Record 1.5, sollen diesen Weg weiter fortführen. …weiterlesen

Free- und Shareware

Beat - Testumfeld:Zwei Audio-Programme wurden unabhängig voneinander geprüft. Sie erhielten 5 und 6 von jeweils 6 möglichen Punkten. …weiterlesen

Sample-DVDs

Beat - Testumfeld:Im Check befanden sich drei Sample-Sammlungen, die unabhängig voneinander betrachtet wurden und mit 5,5 bis 6 von jeweils 6 möglichen Punkten bewertet wurden. …weiterlesen

Neue Synth-Plug-ins

Beat - Testumfeld:Unabhängig voneinander wurden drei Audio-Programme getestet und mit 4 bis 5 von jeweils 6 möglichen Punkten bewertet. …weiterlesen