Befriedigend (2,9)
2 Tests
Gut (1,6)
399 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Buggy
Ein­satz­be­reich: Ein­kau­fen & Rei­sen
Tele­skop-​Schie­ber: Nein
Rei­fen­typ: Kunst­stoff-​/Hart­gum­mi­rä­der
Sitz mit Ruh­e­po­si­tion: Ja
Wend­bare Sitzein­heit: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Recaro Easylife im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,9)

    Platz 10 von 15

    „Leicht. Wiegt nur 6,1 Kilo. Lässt sich sehr einfach mit einer Hand auf- und zusammenklappen, braucht sehr wenig Platz. Sitz wenig komfortabel: eng, tief, niedrige Rückenlehne. Kinder können sich Finger am Gelenk des Regenverdecks quetschen. Enthält Chlorparaffine im Schiebegriff. Umbau kompliziert.“

  • „durchschnittlich“ (52%)

    Platz 10 von 15

    Kindgerechte Gestaltung (45%): „durchschnittlich“;
    Handhabung (35%): „durchschnittlich“;
    Haltbarkeit (5%): „sehr gut“;
    Sicherheit (5%): „durchschnittlich“;
    Schadstoffe (10%): „weniger zufriedenstellend“.

zu Recaro Easylife

  • Recaro Easylife (7 Farben) Ruby
  • Recaro Buggy & Sportwagen Easylife - Pink 00088003070050
  • Recaro Buggy Easylife Black Frame - Graphite 00088003040050
  • Recaro Buggy Easylife Black Frame - Black 00088003270050
  • Regenschutz für Kinderwagen Easylife Recaro

Kundenmeinungen (399) zu Recaro Easylife

4,4 Sterne

399 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
279 (70%)
4 Sterne
64 (16%)
3 Sterne
28 (7%)
2 Sterne
12 (3%)
1 Stern
16 (4%)

4,4 Sterne

399 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Recaro Easy life

Fast schon ein Pre­mium-​Sport­wa­gen

Recaro hat mit dem Easylife einen Buggy in sein Programm aufgenommen, der die jahrzehntelange Erfahrung des Unternehmens und Kompetenz im Fahrzeug- und Kindersitzbau nutzt. Das heute der Firma Storchenmühle zugeordnete Unternehmen mit Sitz in Marktleugast steht für technologisch ausgereifte Autokindersitze und Kinderwagen gleichermaßen – und stellt dies mit dem Neuzugang Easylife einmal mehr unter Beweis.

Leichtfüßiger Familienbegleiter

Vermarktet wird der Buggy als etwas, wofür diese Gefährte im Grunde ohnehin stehen: perfekte Begleiter für den Familienalltag. Der Easylife beeindruckt vor allem mit einem geringen Gewicht (5,7 Kilogramm) und gehört damit zu den leichtesten Buggys, die derzeit am deutschen Markt zu finden sind. Sicherlich – Grammjäger werden die echten Reisebuggys wie Safety 1st Peps oder den nur 4 Kilogramm schweren Buggy von Kidmeister ins Feld führen, doch Komfort ist deren Sache nicht. Von flachbrüstigen Sitzeinhängen und knauserigen Stoffbezügen trennen die soliden Polsterungen des Easylife Welten. Vor allem Freunden des Fahrkomfort fällt auf, dass man es mit einem der wenigen Buggys mit durchgehendem Schieber statt zweier Einzelgriffe zu tun hat – einhändiges Manövrieren leicht gemacht.

Extrem geringes Klappmaß

Weitere Highights des Recaro-Buggys sind das vollgefederte Gestell mit ihrer den Bodenkontakt optimierenden Einzelradaufhängung und seinem einhändig bedienbaren Klappmechanismus, hier im Unterschied zur Masse der Billigheimer präzise ausgetüftelt und geschmeidig in der Funktion. Das Faltmaß beschränkt den Raumbedarf des Easylife auf ein Stauvolumen von 49 x 58 x 26 Zentimeter – platzsparender geht es kaum. Der Easylife verfügt darüber hinaus über eine stufenlos verstellbare Rückenlehne – wohl als überzeugendster Ausweis ergonomischer Kompetenz der Marktleugaster im Kindersitzbau und Beleg für die Strahlkraft der Recaro-Marke auf den Geschäftsbereich Kinderwagen. Gerade an dieser Stelle trennt sich die Spreu vom Weizen im Buggy-Markt.

Belüftungsnetze im Verdeck und seitlich des Sitzes

In die Waagschale wirft er außerdem eine ganze Reihe weiterer Komfortmerkmale, darunter das Belüftungsnetz im Bereich des Verdecks und seitlich im Sitzeinhang. Mit der „Push-Push-Brake“ soll sich die Feststellbremse auch mit offenen Schuhen sowohl feststellen als auch lösen lassen, und ein besonders weit nach vorne gezogenes Verdeck schützt die Kleinen vor Sonneneinstrahlung und einem Übermaß an visuellen Eindrücken. Zur Sicherheitssausstattung gehört ein Hosenträgergurt wie im Autorennsport – bei Recaro eigentlich Ehrensache –, der mit seinen weichen Gurtpolstern den Komfort-Ansatz konsequent weiterführt. Kurz: Eine Fusion aus Buggy und Premium-Sportwagen, der sich seine Sonderausstattung ordentlich entlohnen lässt – laut Amazon mit 299 EUR ...

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu Recaro Easylife

Schadstoffarm fehlt
Anzahl der Räder 4 Doppelräder
Ausstattung Einkaufskorb
Gurtsystem 5-Punkt
Rahmenmaterial Aluminium
Verstellbare Rückenlehne Mehrfach verstellbar
Allgemeine Informationen
Typ Buggy
Geeignet für
Babys ab Geburt fehlt
Babys ab Sitzalter vorhanden
Geschwisterkinder fehlt
Zwillinge fehlt
Einsatzbereich Einkaufen & Reisen
Schieben
Schwenkbarer Schieber fehlt
Teleskop-Schieber fehlt
Abknickbarer Schieber fehlt
Vorderräder schwenkbar/feststellbar vorhanden
Einklappen & Transportieren
Einhand-Klappmechanismus vorhanden
Transportverriegelung vorhanden
Abnehmbare Räder vorhanden
Tragegriff/-gurt vorhanden
Trolley-Funktion fehlt
Gefaltet freistehend vorhanden
Sicherheit
Feststellbremse vorhanden
Handbremse fehlt
Handschlaufe fehlt
Vorderradbremse fehlt
Radaufhängung fehlt
Aufklappbarer Schutzbügel fehlt
Verschließbarer Einkaufskorb fehlt
Verstellbarer Sicherheitsgurt fehlt
Federung vorhanden
Räder
Reifentyp Kunststoff-/Hartgummiräderinfo
Sitz- & Liegekomfort
Verlängerbare Fußstütze fehlt
Verstellbare Beinstütze fehlt
Sitz mit Ruheposition vorhanden
Sitz mit Liegeposition fehlt
Rückenlehne verstellbar vorhanden
Wendbare Sitzeinheit fehlt
Gurtpolster fehlt
Verdeck & Wetterschutz
Lüftungsfenster fehlt
Sichtfenster vorhanden
Sonnenschutz vorhanden
Moskitonetz fehlt
Regenschutz fehlt
Fußsack/Beindecke fehlt
Maße & Maximalgewicht
Höhe Rückenlehne 45 cm
Maximalbelastbarkeit 15 kg
Gewicht (mit Rädern) 5,7 kg
Klappmaß (L x B x H) 49 x 58 x 26 cm
Gebrauchseigenschaften
Waschbarer Bezug vorhanden
Getränkehalter fehlt
Schiebegriffbox/Schiebegriffablage fehlt
Adapter für Babyschalenaufsatz fehlt
Zum Mehrlingswagen umrüstbar fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Wagen für Weltenbummler

Stiftung Warentest 4/2016 - Willi sitzt Probe. Mit seinen 18 Monaten passt er in alle Buggys. Doch viel Platz zum Wachsen und für dicke Winterklamotten bleibt oft nicht. Die Stiftung Warentest prüft die Passform mit Messpuppen. Sie zeigen, ob auch Dreijährige noch in dem Buggy sitzen und schlafen können. Cool Baby, Knorr-Baby, Nuna und Recaro eignen sich nur für durchschnittlich große Kinder bis zweieinhalb Jahre. Überdurchschnittlich große Kinder wachsen schneller heraus. Grund: Die Rückenlehnen sind zu kurz. …weiterlesen