ratioDolor akut 400 mg Filmtabletten Produktbild

ohne Endnote

Test (1)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Anwendungsgebiet: Schmer­zen, Fie­ber
Rezeptpflicht: Rezept­frei
Apothekenpflicht: Apo­the­ken­pflich­tig
Darreichungsform: Tablet­ten
Mehr Daten zum Produkt

ratioDolor akut 400 mg Filmtabletten im Test der Fachmagazine

    • Konsument

    • Ausgabe: 8/2012
    • Erschienen: 07/2012
    • 43 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Geeignet.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • IBU-RATIOPHARM 400 mg akut Schmerztbl.Filmtabl. 10 St

    IBU - ratiopharm® 400 akut Schmerztabletten Wirkstoff: Ibuprofen 400 mg Anwendungsgebiete: Leichte bis mä. ß. ,...

Datenblatt zu ratioDolor akut 400 mg Filmtabletten

Anwendungsgebiet
  • Fieber
  • Schmerzen
Rezeptpflicht Rezeptfrei
Apothekenpflicht Apothekenpflichtig
Darreichungsform Tabletten

Weiterführende Informationen zum Thema ratioDolor akut 400 mg Filmtabletten können Sie direkt beim Hersteller unter ratiopharm.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Risikofaktor Schmerzmittel

aktiv laufen Nr. 4 (Juli/August 2012) - Zu den nichtsteroidalen Antirheumatika werden z.B. Aspirin, Ibuprofen und Diclofenac (Voltaren) gerechnet, also schmerz- bzw. entzündungshemmende Medikamente, die auch ohne ärztliche Verschreibung erhältlich sind. Was ist dagegen einzuwenden - was sagen Sie als Arzt und Sportler dazu? Als Sportler antworte ich, dass es sich bei Breitensportveranstaltungen, wie z.B. einem Marathon, um ein Freizeitvergnügen handelt. …weiterlesen

Migräne - Terror im Kopf

eload24.com 12/2008 - „Einfach war diese Lebensumstellung nicht. Bis sich eine Melodie mühelos spielen lässt, braucht man eben viel Fingerfertigkeit“, erinnert sie sich. Symptome und Formen Migräne ist viel mehr als nur Kopfschmerzen. Ein stechender, pulsierender Schmerz kriecht über eine Kopfhälfte. Die Attacke kann von vier Stunden bis zu drei Tage dauern – und stellt sich periodisch immer wieder ein. Hinzu kommen Übelkeit und Erbrechen. Schon der bloße Anblick von Nahrung kann einen Brechreiz auslösen. …weiterlesen

Schmerzen und Fieber

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Hinweise Für Kinder unter 14 Jahren Kinder sollten Kombinationsschmerzmittel nicht bekommen. Kinder unter zwölf Jahren sollten bei Schmerzen und Fieber keine Mittel mit Azetylsalizylsäure bekommen. Vor allem wenn sie einen Virusinfekt wie Grippe oder Windpocken haben, besteht das Risiko, dass ASS ein Reye-Syndrom auslöst, bei dem schwere Leber- und Hirnschäden möglich sind. Erstes Symptom ist lang anhaltendes Erbrechen; …weiterlesen