• Befriedigend 2,7
  • 4 Tests
  • 22 Meinungen
Befriedigend (2,7)
4 Tests
ohne Note
22 Meinungen
Kompatibilität: Sockel 1150, Sockel FM2, Sockel AM3+, Sockel FM1, Sockel 2011, Sockel 1155, Sockel 1156, Sockel AM3, Sockel AM2, Sockel AM2+, Sockel 775
Höhe: 68 mm
Anschluss: 4-​Pin
Mehr Daten zum Produkt

Raijintek Pallas im Test der Fachmagazine

  • Note:2,66

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 2 von 5

    „Plus: Hohe Leistung; Geringe Höhe.
    Minus: Lauter Lüfter mit PWM-Problem.“

    • Erschienen: März 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Für die Montage ist etwas handwerkliches Geschick erforderlich ... Der Kühler vereint hohe Kühlleistung mit niedrigem Geräusch und geringer Höhe zu einem angemessenen Preis.“

    • Erschienen: März 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Gold Award“,„Preis/Leistung“

    „Die Marke Raijintek profiliert sich mit dem Pallas als renommierter Kühlerhersteller. Niedrige Anschaffungskosten, sowie eine hohe Kühlleistung zeigen sich erneut als gute Argumente, diesen CPU-Kühler zu kaufen. Wer also einen leistungsstarken und auch leisen Kühler für seinen HTPC oder einen PC mit einem flachen Gehäuse sucht, ist mit dem Raijintek Pallas bestens bedient.“

    • Erschienen: Februar 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Kauftipp“

zu Raijintek Pallas

  • RAIJINTEK Prozessorkühler 0R1000004
  • Raijintek Pallas Heatpipe CPU-Kühler, PWM - 140mm
  • Raijintek Pallas (6.80cm)
  • Cooler Raijintek Pallas
  • Raijintek Pallas CPU-Lüfter (0R100004)
  • RAIJINTEK Prozessorkühler 0R1000004
  • RAIJINTEK Pallas CPU Kühler, Cooler Intel, AMD Sockel
  • Raijintek Dissipatore Cpu Pallas Pwm-140mm Or100004 Ventola

Kundenmeinungen (22) zu Raijintek Pallas

4,5 Sterne

22 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
10 (45%)
4 Sterne
8 (36%)
3 Sterne
2 (9%)
2 Sterne
2 (9%)
1 Stern
9 (41%)

4,1 Sterne

21 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Pallas

Gute Ein­satz­mög­lich­kei­ten auf engs­tem Raum

Mini-ITX-Systeme und HTPCs sind weiterhin stark im Kommen und fast täglich erscheinen neue Gehäuse und Mainboards im schmalen Format. Doch für diese Formfaktoren braucht man auch einen entsprechend kompakten Kühlkörper. Die Gefahr eines Wärmestaus ist sehr hoch, wenn sich potente Hardware auf kleinem Fleck sammelt. Raijintek bietet mit dem Pallas genau so einen Lüfter an.

Äußerlichkeiten und Lieferumfang

Neben der mehrsprachlichen Anleitung besteht das Zubehör aus einem Sockel-Kit für AMD- und Intel-Plattformen inklusive Multisockelbackplate. Auch eine Tube Wärmeleitpaste und zwei Haltebügel für die Lüftermontage sind vorhanden. Der Kühlkörper ist mit den AMD-Sockeln AM2(+), AM3(+), FM1 und FM2(+) kompatibel. Auf Intel Seite sind es der Sockel LGA 775, 1150, 1155,1165, 1366 und 2011. Für eine bessere Stabilität muss der Kühler mit einer Backplate verschraubt werden. Je nach Gehäuse erfordert dies einen Ausbau der kompletten Platine. Mit Maßen von 150 x 68 x 153 Millimetern (B x H x T) bringt der Kühler rund 420 Gramm auf die Waage. Die Bodenplatte und die sechs 6-mm-Heatpipes sind voll vernickelt.

Performance

Als Lüfter kommt ein Slim-Line-Modell mit den Maßen 140 x 150 x 13 Millimeter zum Einsatz. Über einen 4-Pin-PWM-Anschluss ans Mainboard angebunden variiert die Drehzahl je nach Wärmeentwicklung zwischen 650 und 1.400 Umdrehungen pro Minute. Bei maximaler Geschwindigkeit wird eine Lautstärkeentwicklung von 28 Dezibel (A) erreicht.

Fazit

Insgesamt hinterlässt der Lüfter einen guten Eindruck. Der Einbau gestaltet sich einfach und bei niedrigen Drehzahlen ist er kaum aus dem System herauszuhören. Auch Besitzer von RAM-Modulen mit Heatspreader müssen sich keine Gedanken machen, der erste Arbeitsspeicher-Slot wird durch ihn nicht verdeckt. Für 45 EUR (Amazon) erhält man einen guten Kühler für kompakte Systeme.

Datenblatt zu Raijintek Pallas

Kompatibilität
  • Sockel 775
  • Sockel AM2+
  • Sockel AM2
  • Sockel AM3
  • Sockel 1156
  • Sockel 1155
  • Sockel 2011
  • Sockel FM1
  • Sockel AM3+
  • Sockel FM2
  • Sockel 1150
Kantenlänge 157 mm
Höhe 68 mm
Anschluss 4-Pin
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 0R100004

Weiterführende Informationen zum Thema Raijintek Pallas können Sie direkt beim Hersteller unter raijintek.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Raijintek Pallas

OverclockingStation.de 3/2014 - Der Hersteller Raijintek ist jetzt nun schon seit circa einem halben Jahr auf dem Hardwaremarkt vertreten. Mit dem Hintergedanken, leistungsstarke und vor allem auch leise Kühler zu verkaufen, fiel ihnen der Einstieg nicht sehr schwer. Damals haben wir bereits den Raijintek Aidos, den Themis, sowie den Ereboss getestet und waren von den Ergebnissen sehr beeindruckt. Nun wurde das Sortiment durch weitere CPU-Kühler erweitert. Unter den Neuheiten befindet sich der Raijintek Pallas, ein Low-Profile-Kühler, der speziell für HTPCs konzipiert wurde. Wie dieser sich im Test schlägt und ob sich Raijinteks Preis-/Leistungs-Philosophie weiterhin auszahlt, erfahrt ihr in folgendem Testbericht.Ein CPU-Kühler stand im Fokus des Einzeltests. Eine Endnote wurde nicht vergeben. …weiterlesen

Top-Blower im Test

PC Games Hardware 11/2014 - Aber selbst mit auf 1.140 U/min beziehungsweise 0,2 Sone gedrosseltem Lüfter schafft es der LP53, die CPU im stabilen Bereich zu halten. Raijintek Pallas: Guter Kühlkörper, fragwürdige Belüftung. Auf den ersten Blick fällt die Flachheit des Raijintek Pallas ins Auge. Zwar sind 68 mm Höhe bei Weitem kein Rekord, die Kombination mit dem großflächigen 140-mm-Lüfter ergibt aber einen ausgesprochen schlanken Eindruck. Der Leistung tut dies keinen Abbruch; …weiterlesen