Raidsonic Icy Box IB-RD3252-U3SE2 1 Test

Sehr gut

1,5

1  Test

9  Meinungen

Sehr gut (1,5)
1 Test
ohne Note
9 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Externe Schnitt­stel­len USB 3.0, Fire­Wire 800, Fire­Wire 400, eSATA
  • Kom­pa­ti­ble Bau­for­men 3,5 Zoll
  • Lauf­werks­schächte 2
  • Mehr Daten zum Produkt

Raidsonic Icy Box IB-RD3252-U3SE2 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 04.08.2014
    • Details zum Test

    9 von 10 Punkten

    Preis/Leistung: 7 von 10 Punkten, „Gold-Award“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Raidsonic Icy Box IB-RD3252-U3SE2

Kundenmeinungen (9) zu Raidsonic Icy Box IB-RD3252-U3SE2

3,8 Sterne

9 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
3 (33%)
4 Sterne
3 (33%)
3 Sterne
2 (22%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (11%)

4,1 Sterne

8 Meinungen bei Amazon.de lesen

1,0 Stern

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von Smilz

    Leider (auch dieses) der letzte Mist

    Das aber trifft auf fast alle solchen Gehäuse zu.

    Gründe:
    Es ist nicht! Sinn der Sache, dass ein "Raidsystem" die Daten auf zwei Platten schreibt.

    Vielmehr geht es darum, dass die Daten erhalten bleiben undman weiter arbeiten kann, wenn eine Disk ausfällt.

    Zwar sind die Daten erhalten - aber weiter arbeiten kann man nicht, wenn eine Disk kaputt ist.

    Denn wenn eine Disk defekt ist, meldet das Gerät: einen Raid Error. Mann muß dann zuerst eine neue Platte reinbauen. Dann erst startet das Gerät wieder.

    Problem dabei:
    Die Spiegelung wird komplett neu aufgebaut - egal, wie heiß die Disks dabei werden. Es werden zwar schön die Disk-Temperaturen angezeigt, aber der Vorgang unterbricht nicht, wenns zu heiß wird !

    Hat man z.B. 2GB Platten, läuft das Gerät über 5 Stunden mit Höchstleistung. Es hilft nur, einen externen Lüfter hinten vor das Gehäuse zu stellen. Sonst sind nach einem Recover die Disks wegen Überhitzung kaputt. Wenn man also selbst nicht an so etwas denkt und das Gerät laufen lässt, heißt es - wenn man wieder kommt: Operation gelungen, Patient tot.

    Einzige (funktionierende aber teure) Alternative:
    G-Raid mini
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion zum Produkt Raidsonic Icy Box IB-RD3252U3SE2 (22202)

Für wen eignet sich das Produkt?

Um aus einer klassischen Festplatte, die sich noch nicht mit dem Kürzel SSD rühmen darf, alles herauszuholen, eignet sich das Festplattengehäuse Raidsonic Icy Box IB-RD3252-U3SE2. Das erlaubt den Einsatz von zwei HDDs parallel im Verbund, um die technischen Beschränkungen bei der Zugriffsgeschwindigkeit mittels eines RAID-Systems zu umgehen. Schneller wird es wird es fast nicht mehr mit magnetischem Lesekopf.

Stärken und Schwächen

Im Inneren werden die beiden Festplatten mit je 3,5 Zoll über SATA II eingebunden. Das erreicht zwar nur 300 Megabyte in der Sekunde, ist aber mehr als ausreichend. Entscheidet man sich für ein RAID-System, in dem die Daten gleichzeitig über beide Laufwerke verteilt werden, kann die Zugriffszeit in Vergleich zu einer einzelnen fast verdoppelt werden. Alle drei Anschlüsse an PC oder Notebook - FireWire, eSATA und USB 3.0 – sind geeignet, um die maximalen Geschwindigkeiten zu erreichen. Erwartbar sind deutlich mehr als 200 Megabyte in der Sekunde, dies ist aber auch stark von den verwendeten Laufwerksmodellen abhängig. Zum Vergleich: Die besten Varianten mit nur einer Festplatten kommen auf etwas mehr als 150 Megabyte in der Sekunde.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Eine realistische Forderung – zur Zeit liegt keine vor - für das sinnvoll einsetzbare Gehäuse liegt bei maximal 50 Euro. Als Referenz dafür kann Raidsonics Version für Festplatten mit 2,5 Zoll herangezogen werden. Wichtig bleibt noch, dass immer nur zwei Laufwerke gleichzeitig genutzt werden können. Das steht aber ohnehin außer Frage, weil nur so der Geschwindigkeitsvorteil entsteht. Sie ist auf diese Weise für eine relativ geringe Summe eine noch relativ tragbare Variante, die die Konkurrenz mit nur einem Laufwerk klar übertrumpft.

von Mario

Fachredakteur in den Ressorts Computer und Telekommunikation sowie Audio, Video und Foto – bei Testberichte.de seit 2015.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Raidsonic Icy Box IB-RD3252-U3SE2

Externe Schnittstellen
  • eSATA
  • FireWire 400
  • FireWire 800
  • USB 3.0
Kompatible Bauformen 3,5 Zoll
Laufwerksschächte 2
RAID-Funktion vorhanden
Unterstützte RAID-Modi RAID 0, RAID 1

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf