• Sehr gut 1,3
  • 1 Test
  • 4 Meinungen
Sehr gut (1,3)
1 Test
ohne Note
4 Meinungen
Features: Blue­tooth, Varia­ble Tas­ten­be­leuch­tung, DAB+, Frei­sprech­funk­tion
Mehr Daten zum Produkt

Radical R-D210 im Test der Fachmagazine

    • CAR & HIFI

    • Ausgabe: 6/2019
    • Erschienen: 10/2019
    • Seiten: 2

    1,3; Mittelklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“, „Best Product“

    Der R-D210 vom Schweizer Hersteller Radical ist ein phänomenal vielseitiges und gut ausgestattetes Gerät zum erstaunlich kleinen Preis. Sogar ein DAB+-Digitalradio wurde installiert, und dank kabelloser Smartphone-Anbindung sowie umfangreicher Optionen zur Soundregulierung kann man über diesen Moniceiver ausgezeichnet Musik streamen oder Telefonate über Freisprechanlage führen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu Radical R-D210

  • Radical Audio R-D210 - 2DIN Moniceiver

    Der R - D210 ist ein 15, 7 cm / 6, 2" DAB + Infotainer mit EasyConnect Integration für Android Smartphones. ,...

Kundenmeinungen (4) zu Radical R-D210

2,6 Sterne

4 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (50%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (50%)

2,6 Sterne

4 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

R-D210

Funktioneller 2-Din-Moniceiver mit DAB+

Stärken

  1. günstiger Preis
  2. viele Bild-, Video- und Audioformate abspielbar
  3. Radio mit DAB+
  4. viele Schnittstellen inkl. Anschluss Rückfahrkamera

Schwächen

  1. kein DVD/CD-Laufwerk
  2. keine Smart-Funktionalität

Ein 2-Din-Moniceiver für rund 180 Euro, das gibt es nicht oft. Radical aus der Schweiz bietet es mit dem Audio R-D210 an, der einen guten Einstieg bietet, aber auch Kompromisse macht. Beeindruckend ist die sehr große Zahl unterschiedlicher Wiedergabeformate, die auf dem WVGA-Touchdisplay abgespielt werden können.  Neben dem USB-Anschluss ist dazu auch ein eigener Slot für microSDHC-Karten integriert. Das ist wirklich fein und kompensiert das fehlende DVD-Laufwerk. 4x45 Watt und der 7-Band-Equalizer bieten Ihnen den passenden Sound dazu. Per Bluetooth können Sie auch Ihr Smartphone koppeln, egal ob Android oder iOS. Doch mehr als schlichtes Streamen und Freisprechen per Bluetooth ist nicht drin. Weitergehende Smart-Funktionen sind nicht vorgesehen. Das ist in dieser Preisregion am unteren Ende der Skala bei Doppel-Din-Radios auch nicht zu erwarten.

Datenblatt zu Radical R-D210

Bildschirmgröße 6,2"
Bildschirmauflösung WVGA
User-Interface Touchscreen
DIN-Schacht 2
Tonsysteme Dolby digital
Features
  • Freisprechfunktion
  • DAB+
  • Variable Tastenbeleuchtung
  • Bluetooth
Schnittstellen
  • USB
  • Video-Eingang
  • Video-Ausgang
  • Kartenleser
  • Rückfahrkamera
Wiedergabeformate
  • MP3
  • WMA
  • AAC
  • OGG
  • FLAC
  • JPEG
  • AVI
  • WMV
  • FLV
  • MKV
Bluetooth
  • A2DP
  • AVRCP
Tuner UKW
Equalizer 7-Band
Maximale Ausgangsleistung 4 x 45 W
Weitere Produktinformationen: Weitere Bildformate: JPEG, BMP, GIF, PNG, TIFF

Weiterführende Informationen zum Thema Radical R-D210 können Sie direkt beim Hersteller unter my-radical.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Autoradio mit Apps

PC-WELT 2/2014 - Autoradio mit DAB+, DVD-Player, Apps und Kameraanschluss Wir haben uns bei diesem Einbau-Workshop für das mit etwa 300 Euro vergleichsweise günstige Modell AVH-X3500DAB von Pioneer entschieden. Das Gerät spielt nicht nur alle gängigen Audio- und Videoformate ab, sondern empfängt auch DAB+, korrespondiert über Bluetooth mit dem Handy, spielt Musik via USB-Anschluss und von SD-Karten ab und erlaubt die Steuermöglichkeit über die Lenkradfernbedienung. …weiterlesen

Trend: Smartphone-Apps auf dem Autoradio

autohifi Nr. 2 (April/Mai 2012) - Im Ausland sollte man aufgrund der Roaming-Gebühren auf die Offline-Karten zurückgreifen. So stellt uns Alpine/Nokia eine vielversprechende Gerätekombination in die Regale - nicht nur für die Besitzer von Nokia-Smartphones. Ï DOPPEL-EINSTIEG Doppel-DIN-Moniceiver für wenig Geld: Der Kenwood DDX 3021 bringt für 330 Euro den Komfort eines Großbild-Autoradios ins Armaturenbrett. Ein neuer Shooting-Star? …weiterlesen

Die neuen Headunits

CAR & HIFI 1/2011 - Für nur knapp über 100 Euro bietet das Kenwood KDC4551UB vorbildliche iPod/iPhone-Anbindung gepaart mit insgesamt gelungener Bedienung, ordentlicher Ausstattung und in allen Bereichen sehr guter Performance. Naviceiver von Phonocar mit 8-Zoll-Display Großbild Eine ausgeklügelte Mechanik erlaubt es dem italienischen Car-Media-Spezialisten Phonocar, ein ausgewachsenes 8-Zoll-Display im DIN-Gehäuse unterzubringen. Zunächst wirkt das Phonocar VME050 wie ein ganz normales Autoradio. …weiterlesen

Preisrekord

CarVision 6/2007 - Dafür bekommt man ein DVD-Laufwerk, einen Tuner und einen ausfahrbaren Monitor mit 7 Zoll Bildschirmdiagonale. Sogar eine Fernbedienung liegt der Packung bei. Die ist auch nötig, denn das MRS verfügt nicht über ein Touchpanel, so dass die Steuerung am besten über eben diese Fernbedienung vorgenommen wird. Ausstattung Vorverstärkerausgänge befinden sich leider nicht am Gerät. …weiterlesen

„Car Vision“ - Moniceiver

CAR & HIFI 1/2010 - „Pralle Ausstattung im DIN-Gehäuse“ Kenwood DDX8024BT Kenwoods Doppel-DIN-Moniceiver markiert mit 1.100 Euro die Spitze dieses Testfelds – und das nicht nur preislich. Der DDX8024BT kann alles, was andere Moniceiver auch können. …weiterlesen

Navitainment für alle

CAR & HIFI 5/2008 - Das DNX5220BT verfügt also nicht über eine motorisch herunterfahrende Frontplatte. Das hat aber den Vorteil, dass es nicht aus dem Schacht herausragt, sondern bündig abschließt. Das ist tatsächlich eine häufig gehörte Forderung, genau wie die farbliche Anpassung von Tasten- und Displaybeleuchtung, die hier nahezu frei wählbar ist. Ein Detail, das vielen gefallen wird, befindet sich auf der Rückseite. Alle Kabel sind mit Steckern am Gerät angebracht. …weiterlesen

Sieg auf ganzer Linie

CAR & HIFI 4/2007 - Gerade mal ein paar Minuten sind vergangen, das spricht für die klasse Bedienung. Gut, dann sind wir bereit, eine DVD zu schauen. Hervorragend, wir können direkt die Buttons im Menü anwählen, müssen uns nicht mühsam mit einem Steuerkreuz durchtippen. Der Zenec scheint zu siegen, denn jetzt steht es bereits drei zu null. Gut, DVD können alle, also füttern wir das Laufwerk doch mal mit einer bunt gemischten selbst erstellten DVD mit MP3s, WMAs und DivX-Filmchen. …weiterlesen

Update für Golf

CAR & HIFI 1/2018 - Wie bereits seine Vorgänger passt sich der VN735 der Form der originalen Volkswagen-Headunit an. Auch die elektrischen Anschlüsse sind mit Quadlock und Doppel-Fakra auf VW ausgelegt. So kann der Einbau in Golf und Co. kostengünstig ohne große Umbauten am Armaturenbrett erfolgen. Abhängig von der Fahrzeugausstattung werden VW-Originalfunktionen wie Multifunktionsdisplay, Lenkradfernbedienung, Klimaanzeige, optisches Parksystem und Rückfahrkamera vom ESX unterstützt. …weiterlesen

Made in Obrigheim

CAR & HIFI 4/2008 - Danach erfolgt der Übergang zu neuen Produkten made in Obrigheim. Neue Marke „German Maestro“ Der Markenname „MB Quart“ verblieb allerdings im Besitz von Maxxsonics und wird von Maxxsonics weiter genutzt, die Produkte werden in Europa von Audio Design vertrieben. …weiterlesen