• Sehr gut 1,0
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Nah­feld­mo­ni­tor
Monitor-Technik: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

PSI Audio A-14M Studio im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (3 von 3 Sternen)

    2 Produkte im Test

    „Plus: räumliche Auflösung; Tiefenstaffelung; Impulsverhalten.
    Minus: -.“

zu PSI Audio A-14Ms

  • PSI Audio A14-M Studio Red
  • PSI Audio A14-M Studio Black

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu PSI Audio A-14M Studio

Typ Nahfeldmonitor
Monitor-Technik Aktiv
Abmessungen 163x 170 x 243 mm
Leistung (RMS) 100 W
Gewicht 5,5 kg
Wege 2
Frequenzbereich 56 Hz - 22 kHz

Weiterführende Informationen zum Thema PSI Audio A-14Ms können Sie direkt beim Hersteller unter psiaudio.swiss finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Alles unter Kontrolle

Music & PC 5/2008 - So viel mechanische und elektrische Güte hat natürlich ihren Preis und so waren wir auch nicht überrascht, dass der MTC 2381 das Testfeld preislich bei Weitem anführt. Angesichts der im Kern eher durchschnittlichen Möglichkeiten ändert jedoch auch das latenzfreie Monitoring nichts an unserem Eindruck, dass der MTC 2381 nicht dasselbe hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis erzielt wie andere Geräte aus demselben Hause; der SPL-Kandidat war uns diesmal gefühlt rund 200 Euro zu teuer. …weiterlesen

Studiophile BX 5a Deluxe

Beat 9/2008 - Hier gilt es stets, einen akzeptablen Kompromiss zwischen einem möglichst breiten Sweet-Spot und präziser räumlicher Darstellung zu finden, was bei der BX 5a Deluxe wirklich gelungen ist. Endstufen Wie bereits im Vorgänger werkelt auch in der Deluxe-Version der BX 5a eine Bi-amp-Endstufe, die 40 Watt für den Tief- und Mitteltonbereich sowie 30 Watt für die Höhen bereitstellt. …weiterlesen

Mackie MR5MK3 / MR10SMK3

OKEY Nr. 120 (September/Oktober 2014) - Hier kommt nämlich richtig Luft raus, wenn man den Bass mal etwas kitzelt. Wir haben die MR's sowohl mit "braver" Tanzmusik, mit Klassik und auch mit modernen Dance-Beats befeuert und waren immer angetan von dem souveränen Klangbild der Boxen. Man darf ja nicht vergessen: wir bewegen uns bei der MR5mk3 in einer Preisklasse von gerade mal 155,- Euro Straßenpreis pro Box! Für das Geld hat man sich früher Kaufhausware gekauft und die entsprechenden Qualitätseinbußen in Kauf genommen. …weiterlesen

Genelec 8330-Pack

Beat 11/2015 - Der Name Genelec steht für hochwertige Abhörlösungen, die selbst hartgesottene Profis vollauf zufriedenstellen. Die Aktivboxen des Herstellers sind fester Bestandteil unzähliger Studios, von kleinen Projekträumen bis hin zu riesigen Edel-Produktionsumgebungen. Mit der Smart-Active-Monitor-Technologie, kurz SAM, schickt sich Genelec nun an, seinen typischen Nobelsound auch in gewöhnliche Wohnräume, Ü-Wagen und andere akustisch schwierige Umgebungen zu bringen. …weiterlesen

Alles im Griff

professional audio 2/2017 - Hinzu kommen zwei praxisgerecht auf der Vorderseite befindliche 6,3 mm Stereo-Klinkenanschlüsse für zwei Kopfhörer. Diese können entweder das Hauptsignal oder ein alternatives Cue-Mix-Signal (dazu später mehr) für das Musiker-Monitoring ausgeben. Außerdem ist der MC3.1 mit einem 6,3 mm Klinkenanschluss für ein externes Mikrofon ausgestattet. …weiterlesen

Fluid Audio FPX7

Beat 8/2016 - Dieser Wert teilt sich in 90 Watt für die Tiefen und 50 Watt für die Höhen auf. Die Übergangsfrequenz liegt bei 3,5 kHz. Der sieben Zoll große Woofer verfügt über eine versteifte Papiermembran. Der Bändchen-Hochtöner besitzt einen Waveguide. Als Frequenzgang gibt Fluid Audio für seine Box einen Bereich von 42 Hz bis 27 kHz an. Der Signal-Rauschabstand beträgt über 100 Dezibel. Praktisch wusste die FPX7 rundum zu begeistern. …weiterlesen