• Gut 1,6
  • 2 Tests
  • 604 Meinungen
Sehr gut (1,2)
2 Tests
Gut (1,9)
604 Meinungen
Typ: Spiel­zeug-​Drohne
Bauart: Qua­dro­co­pter
Kamera vorhanden: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Propel T-65 X-Wing Starfighter Standard Edition im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „... Mit den führerschein- und versicherungsfreien Drohnen hat Propel ein Paket geschnürt, das mit Umfang und Detailverliebtheit begeistert. Beim Flugverhalten hätten wir uns mehr Stabilität gewünscht.“

  • „sehr gut“ (1,2)

    „Kauftipp“

    3 Produkte im Test

    „Plus: Detailverliebter Look; Intuitive, grifffeste Fernbedienung; Ausgesprochen robust; Tadelloser Kampfmodus samt Flugmanöver.
    Minus: Sehr windanfällig.“

zu Propel T-65 X-Wing Starfighter Standard Edition

  • Propel Star Wars T-65 X-Wing Battle Quadcopter

Kundenmeinungen (604) zu Propel T-65 X-Wing Starfighter Standard Edition

4,1 Sterne

604 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
399 (66%)
4 Sterne
54 (9%)
3 Sterne
42 (7%)
2 Sterne
36 (6%)
1 Stern
72 (12%)

4,1 Sterne

604 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Propel T-65 X-Wing Starfighter Standard Edition

Typ Spielzeug-Drohne
Bauart Quadrocopter
Kamera vorhanden Nein
Maximale Flugzeit 10 Minuten
Steuerung Fernsteuerung
Reichweite Steuerung 1600 m
Abmessungen (B x T x H) 335,28 x 193,04 x 109,22 mm
Lieferzustand RTF

Weiterführende Informationen zum Thema Propel T-65 X-Wing Starfighter Standard Edition können Sie direkt beim Hersteller unter propelrc.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Vogelperspektive

VIDEOAKTIV 3/2015 - Mit einem Durchmesser von mehr als einem halben Meter und einem Gewicht von zweieinhalb Kilogramm kann der FC4-500 (das steht für FlightCopter, 4 Arme, 500 Millimeter Durchmesser) in dieser Konfiguration Kameras bis zu einem Gewicht von 600 Gramm in die Luft bringen. Beim Test setzen wir eine vergleichsweise leichte GoPro Hero 3 ein. Die Videos werden analog im 5,8-Gigahertz-Bereich übertragen. Es ist aber auch möglich, eine HD-Version zu erhalten. …weiterlesen

Krieg der Drohnen

SFT-Magazin 10/2017 - Passend dazu ertönt die Star Wars-Titelmusik, die einen sofort in die richtige Stimmung versetzt. Eine pompösere Verpackung haben wir selten gesehen. Der Schaukasten ist jedoch keine reine Spielerei, denn nach dem Ausflug lassen sich X-Wing und Co. auf dem Tableau unter der durchsichtigen Plastikhaube befestigen und werten als Ausstellungsstück das Zimmer eines jeden Krieg der Sterne-Fans auf. Die Fluggeräte selbst sind von Hand bemalt und ausgesprochen detailreich gestaltet. …weiterlesen