ohne Note
1 Test
Sehr gut (1,4)
1.772 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Inter­face: USB
Mehr Daten zum Produkt

PreSonus Studio 68c im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Kauftipp“

    2 Produkte im Test

    „Für unter 300 Euro ist das Studio 68c ein äußerst konkurrenzfähiger Vertreter seiner Gattung. Das beginnt beim sehr transparenten Klang und endet bei der umfangreichen Ausstattung. Eines der besten Interfaces dieser Preisklasse.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu PreSonus Studio 68c

zu PreSonus Studio 68c

  • USB-C-Audio-Interface von PreSonus (Studio 68c)
  • Presonus Studio 68c; USB-C Audio Interface; 24-bit/192 kHz, USB-
  • PreSonus Studio 68c + HD7 Monitorkopfhörer
  • Presonus - Studio 68C
  • PreSonus Studio 68c
  • Presonus Studio 68c USB-C 6x6 Audio Interface 208834
  • PreSonus Studio 68C 242369
  • PreSonus Studio 68c USB-C Audio Interface
  • PRESONUS Studio 68c - Audio-Interface
  • Presonus Studio 68C Audiointerface

Kundenmeinungen (1.772) zu PreSonus Studio 68c

4,6 Sterne

1.772 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1400 (79%)
4 Sterne
230 (13%)
3 Sterne
53 (3%)
2 Sterne
53 (3%)
1 Stern
53 (3%)

4,6 Sterne

1.772 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Studio 68c

Sau­be­rer Klang und starke Anschluss­aus­stat­tung

Stärken
  1. Sauberer, exakter Klang
  2. Starke Anschlussausstattung, S/PDIF und MIDI inklusive
  3. 48V-Phantomspeisung für Kondensatormikrofone
  4. Anzeige und Potis: Level-Regelung und Pegelkontrolle
Schwächen
  1. Kopfhörer-Ausgang nicht an der Front
  2. Mehr Kabel, weil Stromversorgung über externes Netzteil und nicht rein per USB

Das Studio 68c arbeitet laut Check bei Videoaktiv dynamisch, rauscharm und hochauflösend. Außerdem ist es kompakt und bietet frontal genügend Fläche für die LED-Pegelkontrolle und Drehknöpfe, sodass dort aber andererseits nur zwei Input-Buchsen in Form von Klinke-XLR-Kombi-Anschlüssen Platz gefunden haben. Zwei weitere wurden zusammen mit dem Kopfhörer-Ausgang auf die Rückseite verlegt. Dieser Umstand wird in besagtem Test jedoch bemängelt, denn der häufig benötigte Kopfhörer-Anschluss ist zwecks einfacherer Handhabung an der Front besser aufgehoben. Grundsätzlich überzeugt die Anschlussausstattung am Interface: Line-Outs sind vierfach vorhanden und für MIDI und S/PDIF sind ebenfalls Steckplätze reserviert. Hier greift man auf eine Sonderlösung zurück und liefert einen Kabeladapter mit 2x S/PDIF und 2x MIDI mit, der hinten per 9-Pin-Slot verbunden wird. 48V-Phantomspeisung für Kondensatormikros ist zuschaltbar und frisst etwas mehr Strom. Die USB-C-Verbindung zum Computer liefert nicht genug, daher wird das Gerät extern per 12V-Netzteil mit Power versorgt.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu PreSonus Studio 68c

Interface USB
Abmessungen (mm) 229 x 140 x 44 mm
Eingänge
  • S/PDIF In (koaxial)
  • XLR / Klinke (Kombi)
Ausgänge
  • Klinke Kopfhörer (6,3 mm)
  • Klinke Line Out (6,3 mm)
  • S/PDIF Out (koaxial)
Gewicht 1 kg

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Der neueste Test erschien am .