PreSonus Studio 6/8 im Test

(Audio-Interface)
  • Sehr gut 1,0
  • 1 Test
1 Meinung
Produktdaten:
Interface: MIDI, USB
Mehr Daten zum Produkt

Test zu PreSonus Studio 6/8

    • Amazona.de

    • Erschienen: 10/2017
    • 2 Produkte im Test

    „sehr gut“ (3 von 3 Sternen)

    „Der Presonus-Klang ist ... positiv neutral und ehrlich, trotz leicht nasaler Betonung. Und sie liefen stabil und reibungslos im Test. ...“  Mehr Details

zu PreSonus Studio 6/8

  • Presonus - Studio 68

    USB Audio Interface mit 4 Ein - und 4 AusgängenDas PreSonus 6|8 ist ein USB Audio Interface mit 4 Ein - und 4 Ausgängen. ,...

  • Presonus - Studio 68

Kundenmeinung (1) zu PreSonus Studio 6/8

1 Meinung
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu PreSonus Studio 6/8

Interface
  • USB
  • MIDI
Abmessungen (mm) 317 x 178 x 45
Eingänge
  • MIDI In
  • XLR / Klinke (Kombi)
  • USB
Ausgänge
  • Klinke Kopfhörer (6,3 mm)
  • Klinke Line Out (6,3 mm)
  • MIDI Out
Gewicht 1,9 kg

Weiterführende Informationen zum Thema PreSonus Studio 6/8 können Sie direkt beim Hersteller unter presonus.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Megatest: 32 Studio-Interfaces

Beat 11/2012 - Eine Besonderheit des FA-66 ist der analoge Limiter, der den Eingang wirkungsvoll vor Clipping schützt. Übrigens nutzt das Interface unter OS X den bereits vorhandenen Standard-Firewire-Treiber, was eine Installation erspart. Mit dem FA-66 ist Cakewalk ein großer Wurf gelungen, denn kaum ein anderes Interface mit dieser Ausstattung kann mit derart exzellenten Messwerten, gutem Frequenzgang und einer hohen Dynamik von 103 dB glänzen. …weiterlesen

Baby-Boomer

VIDEOAKTIV 3/2013 (April/Mai) - Die meisten dieser "Quick Guides" kommen über ein paar Worte zur Installation der beiliegenden Software nicht hinaus. Babyface-Hersteller RME hingegen erklärt hier das Wesen seines Audio interfaces meistergültig in aller Kürze und auf Deutsch! Ein komplettes Handbuch in praktischer Ringbuch-Ausführung gibt es obendrein, in Deutsch wie Englisch. Selbst Recording-Laien (und dazu zählen sicherlich viele von uns Filmern) sollten damit problemlos den Einstieg in die Materie meistern. …weiterlesen

Test: Universal Audio Apollo

Beat 6/2012 - Die Mikrofonvorverstärker sind sehr rauscharm und bringen eine gute Portion Headroom mit, der DSP-Mixer macht auch komplexe Routings zum Kinderspiel. Latenzseitig können ebenfalls sehr gute Noten ausgestellt werden. Weder Audiostreams noch der Datenverkehr von Plug-ins brachten nennenswerte Timing-Schwierigkeiten mit sich. Fazit Trotz seines großen Funktionsumfanges ist das Apollo-Interface sehr leicht zu handhaben. …weiterlesen

Apollo Twin Duo

Beat 5/2014 - Auch ein Treiber für Windows 8 & Co ist noch nicht in Sicht. Besitzer eines aktuellen Macs können sich umso mehr freuen, denn die neuartige Schnittstelle verspricht außergewöhnlich hohe Performance-Werte. Kabelsalat Als Audioeingänge hat das Apollo Twin zwei XLR-/Klinken-Kombi-Buchsen mit nachgeschalteten Mikrofon-/Line-Vorverstärkern spendiert bekommen. Ihre maximale Verstärkung liegt bei 65 dB, der Dynamikumfang wird vom Hersteller mit 118 dB beziffert. …weiterlesen