• Sehr gut 1,2
  • 0 Tests
  • 75 Meinungen
keine Tests
Testalarm
Sehr gut (1,2)
75 Meinungen
Typ: Ste­reo-​Recei­ver
Audiokanäle: 2.0
Bluetooth: Ja
Leistung/Kanal: 100 Watt an 6 Ohm
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

SX-10AE

Aufs Wesent­li­che redu­ziert

Stärken

  1. Schraubklemmen für zwei Boxenpaare
  2. Bluetooth-Modul integriert
  3. günstig

Schwächen

  1. fast nur die fundamentalen Ausstattungsmerkmale

Als Stereo-Receiver soll der Pioneer SX-10AE nicht mit Ausstattungsvielfalt überzeugen, sondern das Wesentliche liefern: Alle Anschlüsse, die man benötigt, wenn man ihn als Verstärker einsetzt, eine Fernbedienung zur komfortablen Bedienung und zu guter Letzt – als Hauptmerkmal – einen FM-Tuner, der ihn als Receiver definiert. Mit einem zusätzlichen Extra kann Pioneer aber dennoch punkten: Mittels Bluetooth streamt er Audio-Inhalte vom Tablet oder Smartphone. Das alles erhält man für einen erfreulicherweise nicht sehr tiefen Griff ins Portemonnaie. Ob er mit seinen Merkmalen auch qualitativ überzeugt, konnte er bisher noch nicht in Tests unter Beweis stellen.

zu Pioneer SX-10AE

  • PIONEER SX-10AE Stereo-Receiver (2 Kanäle, Schwarz)

    Stereo - Receiver, 100 Watt / Kanal, Bluetooth, Direktmodus, A / B - Schaltung, Timerfunktion, FM RDS / AM - Tuner

  • PIONEER SX-10AE Stereo-Receiver (2 Kanäle, Silber)

    Stereo - Receiver, 100 Watt / Kanal, Bluetooth, Direktmodus, A / B - Schaltung, Timerfunktion, FM RDS / AM - Tuner

  • PIONEER SX-10AE Stereo-Receiver Silber online

    Stereo - Receiver, 100 Watt / Kanal, Bluetooth, Direktmodus, A / B - Schaltung, Timerfunktion, FM RDS / AM - Tuner

  • Pioneer SX-10AE Stereo-Receiver

    (Art # 1606985) Multimedia / Audio / HiFi - Bausteine / Stereo Receiver

  • Pioneer SX-10AE Stereo-Receiver

    (Art # 1606984) Multimedia / Audio / HiFi - Bausteine / Stereo Receiver

Kundenmeinungen (75) zu Pioneer SX-10AE

4,8 Sterne

75 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
54 (72%)
4 Sterne
14 (19%)
3 Sterne
4 (5%)
2 Sterne
2 (3%)
1 Stern
0 (0%)

4,6 Sterne

72 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

3 Meinungen bei Media Markt lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Pioneer SX-10AE

Technik
Typ Stereo-Receiver
Audiokanäle 2.0
Empfang
DAB+ fehlt
Internetradio fehlt
Netzwerk
LAN fehlt
Drahtlose Übertragung
Bluetooth vorhanden
AirPlay fehlt
DLNA fehlt
MiraCast fehlt
WiFi-Direct fehlt
Multiroom-Standards
ChromeCast fehlt
FlareConnect fehlt
MusicCast fehlt
Audio
Leistung/Kanal 100 Watt an 6 Ohm
Video
HDR10 fehlt
HLG fehlt
Dolby Vision fehlt
4K-Upscaling fehlt
3D-ready fehlt
3D-Konvertierung fehlt
Video-Konvertierung fehlt
Eingänge
HDMI fehlt
Analog
Phono fehlt
AUX (Front) fehlt
Mikrofon fehlt
Digital
USB fehlt
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) fehlt
MHL fehlt
Kartenleser fehlt
Video
Composite Video fehlt
Komponente fehlt
S-Video fehlt
Steuerung
IR fehlt
RS232 fehlt
Smartphonesteuerung fehlt
Ausgänge
HDMI fehlt
Audio-Rückkanal (ARC) fehlt
Analog
Cinch (Pre-Out) vorhanden
Cinch (Rec) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Mehrkanal-Vorverstärker fehlt
Subwoofer-Vorverstärker vorhanden
Digital
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) fehlt
USB fehlt
Video
Composite-Video fehlt
Komponente fehlt
S-Video fehlt
Steuerung
12V-Trigger fehlt
IR fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Bananenklemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 7 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Pioneer SX-10AE können Sie direkt beim Hersteller unter pioneer-audiovisual.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

News

HiFi Test 1/2008 - Neben vielfältigen Anschlussmöglichkeiten, wie YUV-Aus- und Eingängen glänzen die Geräte mit sehr kurze Umschaltzeiten. Über das integrierte VFD-Dot-Matrix Display werden neben den Sendernamen auch weitere Zusatzinformationen zum Programm angezeigt. …weiterlesen

Genuss kompakt

stereoplay 9/2006 - Dabei dachte Marantz wie immer auch an die Puristen und implementierte eine Direct-Taste, die die Klangregelung umgeht. Diese war beim Hörtest mit der Mordaunt Short Avant 902i (250 Euro/Paar) gedrückt, was zu einer dezent gesteigerten Detailwiedergabe führte. Überhaupt spielte diese Anlage spritzig und lebendig mit warmem, minimal weichem Bass auf, wobei die Maximallautstärke preisklassenbedingt nicht sehr hoch lag. …weiterlesen

Eisbrecher

video 4/2003 - Ein wenig irritierend ist nur, dass sich unter dem Menü-Punkt „Surround Back Speaker“ die Option „2“ wählen lässt, obwohl der Marantz nur eine Endstufe für den Rear-Center-Lautsprecher hat. Aber da ist ja noch der 7.1-VorverstärkerAusgang, und dort stehen die Surround-Back-Signale grundsätzlich stereofon auf Abruf bereit. Sollte ein solches Raumklangverfahren mal kommen, lernt es der SR 7300 schnell: Via RS-232-Schnittstelle empfängt er Updates ohne Lötarbeiten. …weiterlesen

Gentleman

AUDIO 3/2006 - Das erste Konzert (bei mir: das Irish Folk Festival 1977). Der erste Kuss (mit Elke, der ich im Religionsunterricht von Herrn Lamparter näher kam). Und: das erste HiFi-Gerät. …weiterlesen

Anschließen leicht gemacht

Audio Video Foto Bild 10/2009 - Oder Sie schließen den CD-Player an einen der Stereo-Cinch-Eingänge 4 an. Cassetten-/CD-Recorder: Für CD- oder Cassettenrecorder verwenden Sie „Rec. Out“ oder „Audio Out“ 5 für Stereoaufnahmen. Als Eingang wählen Sie eine der Audio-Buchsen 4. Tipp: Schalten Sie den Receiver auf Stereowiedergabe, um Mehrkanalton auf CD zu überspielen. Plattenspieler: Nur wenige AV-Receiver haben Anschlüsse für Plattenspieler. …weiterlesen

Nachschlag

audiovision 12/2008 - Die Boxenentfernung lässt sich auf den Zentimeter genau einstellen. Das sorgt selbst bei ungünstiger Aufstellung für ein optimales Ergebnis und bestmöglichen Klang. Tonqualität Denon AVR-2309 Ein einziges Pünktchen trennte den Denon im Messlabor von der Perfektion, und zwar bei der Verstärkerleistung. Die reicht mit 90 Watt an acht und 107 Watt an vier Ohm im Heimkino aber locker aus. Dass seine Oberseite 70 Grad warm wird, gereicht dem Receiver jedoch nicht gerade zur Ehre. …weiterlesen