• Gut 2,2
  • 1 Test
  • 82 Meinungen
ohne Note
1 Test
Gut (2,2)
82 Meinungen

Pinnacle Systems Studio MovieBox HD im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „Plus: DV via USB; Echtzeitausgabe; gute Ausstattung.
    Minus: nur mit Pinnacle Studio.“

Kundenmeinungen (82) zu Pinnacle Systems Studio MovieBox HD

3,8 Sterne

82 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
42 (51%)
4 Sterne
11 (13%)
3 Sterne
7 (9%)
2 Sterne
15 (18%)
1 Stern
8 (10%)

3,8 Sterne

82 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Weiterführende Informationen zum Thema PCTV Systems Studio MovieBox HD können Sie direkt beim Hersteller unter pinnaclesys.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Digital archivieren

videofilmen 6/2011 - Wird nämlich auf der Eingangsseite ein DV-Camcorder über i.Link (Firewire) angeschlossen (das erforderliche 4-auf-6-pin-Kabel liefert Pinnacle mit), wird die Kamera vom Computer als herkömmliches DV-Gerät erkannt, obwohl die Daten über die USB-Schnittstelle geführt werden. Das hat zwei positive Gesichtspunkte: Erstens können so auch DV-Camcorder an Rechnern ohne Firewire-Buchse angeschlossen werden. …weiterlesen

Videokonverter

PC VIDEO 3/2006 - Digitalisiert wird über den in die Box integrierten Wandlerchip. Die Bildqualität ist gut bis befriedigend. Terratec Cameo Convert 800 Der Cameo Convert ist ein universeller Media-Konverter, der zur Komplettierung nonlinearer Videoschnittsysteme und Camcorder entwickelt wurde. …weiterlesen

Von analog zu digital

PC VIDEO 4/2005 - Plextor ConvertX PX-M402U Wer überwiegend an der Produktion von Video-CDs oder DVDs interessiert ist, findet im Plextor ConvertX PX-M402U das geeignete Gerät, denn bei der Umsetzung analoger Signale in digitale Daten beschränkt sich der Plextor-Konverter auf MPEG-Formate. Das sind MPEG-1 für Video-CD, MPEG-2 für DVD sowie MPEG-4 und dessen Derivat DivX. Die Super-Video-CD mit verringerter MPEG-2-Auflösung ist nicht dabei. Digitalisiert wird über den in die Box integrierten Wandlerchip. …weiterlesen

Bastel-Telecine aus Australien

schmalfilm 4/2012 - Investiert man mehr Geld, können auch HD-Kameras verwendet werden. Sie liefern gute Ergebnisse, weil das Makroobjektiv den von hinten beleuchteten Super-8- oder 16-mm-Filmstreifen direkt abfotografiert. Baut man die Videokamera auf eine horizontal und in der Höhe flexibel verstellbare Bühne, können auch zwei verschieden modifizierte Projektoren - z. B. ein 8-mm- und ein 16-mm-Gerät - abwechselnd eingesetzt werden. …weiterlesen

Videos konvertieren

Macwelt 8/2009 - Die Wiedergabe von 60i-Dateien (i = interlaced, 60 Halbbilder pro Sekunde) gelingt unserem etwas älteren Mac Pro mit 2,66-GHz-Prozessor dabei sogar fast ruckelfrei, bei 60p stockt er gelegentlich. Ältere Systeme lassen sich nach unseren Erfahrungen gut mit dem Opensource-Codec-Paket von Perian zur Wiedergabe der Sanyo-MP4-Dateien überreden. Die Performance bei der Wiedergabe ist jedoch damit geringer, besonders die progressiven Dateien sind eher eine Diashow. …weiterlesen