keine Endnote

Keine Tests

Keine Meinungen

Produktdaten:
Betriebssystem: Win XP, Win Vista
Typ: Ein­fa­che Bild­be­ar­bei­tung
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

CorrectPhoto 3.2

Bildbearbeitung ganz einfach

Die neue Version der Bildbearbeitungs- und Verwaltungssoftware PictoColor CorrectPhoto 3.2 ist da. Die Hersteller versprechen wiederum, dass mit nur einem Mausklick Bilder bearbeitet oder beschnitten werden können. Mit diesem Versprechen hatte die Version 2.0.1. noch Schwierigkeiten, die sollen aber ausgeräumt sein. Der CorrectPhoto 3.2 beinhaltet die sogenannte AutoRez Crop to Fit- Technologie. Mit ihr können Fotos verkleinert werden, ohne dass Bildinformationen gelöscht werden. Neu ist ein HDTV-Beschnitt für Bilder in High Definition Auflösung.

Nur für Windows XP/Vista

Auch die Bildqualität selbst kann mit PictoColor CorrectPhoto 3.2 beeinflusst werden. So können Farben, Belichtung und Kontraste nach Belieben verändert werden. Schatten und helle Bereiche in den Aufnahmen können separat bearbeitet werden. Außerdem sind alle grundlegenden Funktionen der Bildbearbeitung verfügbar: Rotation von Bildern, Schärfenachregelung und die Entfernung von roten Augen. CorrectPhoto 3.2 kostet etwa 40 Dollar und kann nur von Windows-Benutzern installiert werden. Auch eine freie Testversion ist hier erhältlich.

Datenblatt zu PictoColor CorrectPhoto 3.2

Betriebssystem
  • Win Vista
  • Win XP
Typ Einfache Bildbearbeitung

Weiterführende Informationen zum Thema PictoColor CorrectPhoto 3.2 können Sie direkt beim Hersteller unter pictocolor.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Dreizehn Tools auf dem Prüfstand - Konkurrenz für Photoshop

Auch unter MAC-Usern ist Photoshop immer noch das Bildbearbeitungsprogramm der Wahl. Aber es gibt auch gute Alternativen, so der Test der Magazins ''MACeasy''. 13 preisgünstige bis kostenlose Bildbearbeitungsprogramme überprüfte das Magazin auf ihre Tauglichkeit für den Mac. In der Tat fanden sich unter den getesteten Programmen Kandidaten, die Photoshop ernsthaft Konkurrenz machen können. Doch eins vorab: die Kostenlosen können mit den Kostenpflichtigen nicht mithalten.

Hohe Kontraste meistern

DigitalPHOTO 4/2013 - Falls nicht, klicken Sie unten links auf Fotobereich. Markieren Sie alle drei Aufnahmen, indem Sie sie mit gedrückter Ctrl-Taste auswählen. Um das Plug-in von PSE zum Zusammenfügen der Bilder zu starten, klicken Sie auf Bearbeiten > Photomerge > Photomerge-Belichtung. fotos zusammenfügen Nach einer kurzen Ladezeit sehen Sie Ihre HDR-Aufnahme neben einem Einstellungsmenü. Wählen Sie Automatisch und Selektiv aus und stellen Sie die Lichter auf +25, um die hellen Stellen anzuheben. …weiterlesen