SmartSleep Produktbild
  • ohne Endnote

  • 1 Test

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Funk­tio­nen: Schlaf­ana­lyse
GPS: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Philips SmartSleep im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juli 2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Philips SmartSleep

Einschätzung unserer Autoren

För­dert den Tief­schlaf, aber nur wenn man bereits gesund schläft

Stärken
  1. angenehmer Tragekomfort
  2. detaillierte Schlafanalyse
Schwächen
  1. teuer
  2. hilft nur Menschen mit gesundem Schlaf

Das SmartSleep-Stirnband ist der erste Schlaftracker, der auch aktiv den Schlaf verbessern soll. Der Hersteller behauptet, dass die für den Tiefschlaf wichtigen Deltawellen von dem Stirnband verstärkt werden und man so eine längere Tiefschlafphase und somit einen größeren Erholungseffekt davontragen soll. Allerdings soll das nur funktionieren, wenn man ohnehin einen normalen und gesunden Schlaf hat. Es hilft nicht dabei, Schlafstörungen zu therapieren. Neben der (zweifelhaften) Schlafverbesserung bietet das Stirnband die von Aktivitätstrackern bekannte Schlafanalyse, mit der man im Detail den Schlafrhythmus nachvollziehen kann.

von Gregor L.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Philips SmartSleep

Tracking
Funktionen Schlafanalyse
GPS fehlt
Bauform
Stromversorgung Fest verbauter Akku
Kompatibilität
Schnittstellen
  • Bluetooth
  • USB
  • WLAN

Weiterführende Informationen zum Thema Philips SmartSleep können Sie direkt beim Hersteller unter philips.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: