• Gut 2,0
  • 0 Tests
  • 86 Meinungen
keine Tests
Testalarm
Gut (2,0)
86 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
DAB+: Nein
UKW: Ja
Inter­ne­tra­dio: Nein
WLAN: Nein
Blue­tooth: Nein
Laut­spre­cher: Sepa­rat
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Philips MC151/12

Kom­pakt­an­lage mit Kas­set­ten­deck

Pünktlich zum Jahresstart 2014 wirft Philips mehrere neue HiFi-Geräte auf den Markt. Eines davon ist die Kompaktanlage MC151. Sie kostet bei Amazon derzeit gerade mal 100 EUR und bietet auf funktionaler Ebene unter anderem ein klassisches Kassettendeck.

Keine Digitalisierungsfunktion

Wer sich nicht von seinen Altbeständen trennen möchte, dürfte das Deck zu schätzen wissen, allerdings ist es leider nicht möglich, die Tonbänder zu digitalisieren und anschließend auf einen USB-Stick zu kopieren. Das Laufwerk wiederum sitzt unter einer Klappe auf der Gehäuseoberseite und verarbeitet gewöhnliche CDs sowie gebrannte Rohlinge mit MP3-Dateien (CD-R/RW), zudem unterstützt es einige interessante Möglichkeiten zur Musikwiedergabe – etwa eine Repeat-, eine Shuffle- und eine Programmfunktion. Darüber hinaus ist eine Tuner für UKW- und MW-Frequenzen verbaut, wobei man 40 Sender abspeichern kann. Schade jedoch: Der moderne Digitalstandard DABplus bleibt leider außen vor.

Kaum Schnittstellen

Auf Einsteigerniveau präsentiert sich auch der Anschlussbereich. Beispielsweise fehlen Features wie LAN, WLAN, Bluetooth oder AirPlay zur Einbindung ins Netzwerk sowie eine USB-Buchse zum Auslesen kompatibler Musikquellen, stattdessen stehen lediglich ein Kopfhörerausgang sowie ein AUX-Port bereit. Wichtig jedoch: Beide Anschlüsse sitzen wenig userfreundlich an der Rückseite. Abgerundet wird die Ausstattung schließlich von einem Wecker (CD, Radio), einem Sleep Timer und einer Stummschaltfunktion, ausgeliefert wiederum wird die Anlage mit einem Boxenduo, das sich zusammen laut Datenblatt mit vier Watt RMS belasten lässt. Heißt: Besonders fetten Sound kann man von dem System nicht erwarten.

Das Kassettendeck ist für Nostalgiker ein durchaus nettes Gadget, allerdings bleibt der Verzicht auf eine Digitalisierungsfunktion schade. Ansonsten bewegt sich die Ausstattung generell auf Einsteigerniveau – was in Relation zu den Konditionen unterm Strich in Ordnung geht.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Philips BTB4800/12 (FM, DAB+, Bluetooth)

Kundenmeinungen (86) zu Philips MC151

4,0 Sterne

86 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
45 (52%)
4 Sterne
20 (23%)
3 Sterne
5 (6%)
2 Sterne
5 (6%)
1 Stern
10 (12%)

4,0 Sterne

86 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Philips MC151

Komponenten
CD-Player fehlt
CD-Receiver vorhanden
Receiver fehlt
Plattenspieler fehlt
Fernbedienung vorhanden
Lautsprecher Separat
Leistung
Leistung (RMS) 4 W
Empfang
DAB+ fehlt
DAB fehlt
UKW vorhanden
Internetradio fehlt
Netzwerk
LAN fehlt
WLAN fehlt
Bluetooth fehlt
DLNA fehlt
NFC fehlt
Streaming
AirPlay fehlt
Multiroom
MusicCast fehlt
Ausstattung
Wecker vorhanden
Sleeptimer vorhanden
Displaydimmer fehlt
Anschlüsse
Analog
Analog (Cinch) fehlt
Analog (Klinke) vorhanden
Kopfhörer vorhanden
Phono fehlt
Antenne fehlt
Subwoofer fehlt
Digital
USB fehlt
Digitaler Audio-Eingang fehlt
Kartenleser fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Philips MC151/12 können Sie direkt beim Hersteller unter philips.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Philips MCM2250JVC SP-AP1BSony CMT-X7CDT + A Caruso BLURuark Audio R7Sony CMT-SBT100Sony CMT-SBT100BYamaha Pianocraft MCR-N560LG CM1931Philips MCM2300