Modellbau Plastik Produktbild
ohne Note
1 Test
Gut (1,6)
3.177 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Spe­zi­al­kle­ber
Geeig­net für: Kunst­stoff
Mehr Daten zum Produkt

Pattex Modellbau Plastik im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juni 2009
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (4 von 5 Punkten)

    Der Spezialkleber aus dem Hause Pattex zeichnet sich durch seine exzellente Dosierbarkeit aus. Das Geklebte hält sehr fest und man kann die Platzierung ganze 180 Sekunden ändern. Die Wartezeit kann sich aber in die Länge ziehen, wenn man den Kleber großzügig aufträgt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Pattex Modellbau Plastik

  • Pattex PXSM1 Spezialkleber Modellbau, für Kunststoff, Flasche mit 30 g
  • Pattex Spezialkleber Modellbau Flasche, 30 g, 9H PXSM1
  • Modellbaukleber Plastik 30 g mit Mikro Dosiernadel
  • Pattex Spezialkleber Kunststoffkleber für Modellbau 30g
  • Pattex Spezialkleber Modellbau, Flasche, 30g (9H PXSM1)
  • Pattex Spezialkleber Modellbau, 30g
  • Pattex Modellbau Plastik Modellbaukleber PXSM1 30g
  • Pattex Modellbau Plastik Modellbaukleber PXSM1 30g
  • Pattex Modellbau Plastik Modellbaukleber PXSM1 30g
  • Pattex Modellbau Plastik Modellbaukleber PXSM1 30g

Kundenmeinungen (3.177) zu Pattex Modellbau Plastik

4,4 Sterne

3.177 Meinungen in 1 Quelle

4,4 Sterne

3.177 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Pattex Modellbau Plastik

Typ Spezialkleber
Geeignet für Kunststoff

Weiterführende Informationen zum Thema Pattex Modellbau Plastik können Sie direkt beim Hersteller unter pattex.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Geleimt!

Heimwerker Praxis - Damit sich der Klebstoff gut verzahnen kann, sollte das zu verleimende Material nicht zu glatt sein. Kunststoffbeschichtete oder lackierte Flächen lassen sich zum Beispiel nur schlecht verleimen. Da das Wasser beim Trocknen des Leims verdampft, schrumpft der Leim. Risse und Spalten lassen sich also nicht durch Leim überbrücken. Im Gegenteil: je besser die Leimfuge passt, desto stabiler wird die Verbindung. …weiterlesen

Und es hält doch

Heimwerker Praxis - Während die Warmleime seit einigen tausend Jahren unverändert im Gebrauch sind, werden bei den synthetischen Klebern permanent neue Produkte für immer mehr Anwendungen entwickelt. Ein wenig Geschichte Schon die Neandertaler verwendeten Birkenpech vor etwa 45.000 Jahren als Klebstoff für die Verbindung von Holz und Stein. Vor ca. 6.500 Jahren wurde in Mesopotamien Asphalt als Kleber genutzt. Der heute noch genutzte Knochen- oder Hautleim war schon vor 5.000 Jahren den Sumerern bekannt. …weiterlesen