• Gut

    1,6

  • 0  Tests

    94  Meinungen

keine Tests
Testalarm
Gut (1,6)
94 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
DAB+: Nein
UKW: Ja
Inter­ne­tra­dio: Nein
WLAN: Nein
Blue­tooth: Ja
Laut­spre­cher: Sepa­rat
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

SC-AKX320

Großer Klang für kleine Räume

Stärken
  1. 2-Wege-Lautsprecher
  2. hohe Ausgangsleistung
  3. zwei USB-Ports
Schwächen
  1. insgesamt wenige Anschlüsse
  2. nur mit App voll nutzbar

Zwei große Tieftöner mit einem Durchmesser von je 16 Zentimetern sorgen für gute Bässe. Für die hohen Frequenzen sind separate Hochtöner in jedem Lautsprecher verbaut. Eine herausragende Klangqualität wird nicht geboten, stattdessen liegt der Fokus auf einer hohen Lautstärke. Die maximal 450 Watt sind dabei nur für kurze Spitzen realistisch, aber die Anlage kann eine private Feier in jedem Fall untermalen. Die Funktionen sind übersichtlich. Neben CDs können vor allem MP3-Dateien abgespielt werden. Hierfür gibt es zwei parallele Ports, um die Lieder angemessen ineinander übergehen zu lassen. Das gelingt aber nur mit der zugehörigen App, die eher durchschnittliche Bewertungen aufweist. Das Display an der Stereoanlage selbst wirkt dagegen befehlsmäßig. Zudem hätten gern weitere Audio-Eingänge verbaut werden können, es gibt nur einen.

zu Panasonic SC-AKX320

  • Panasonic SC-AKX320E-K Mini-HiFi-Anlage, schwarz
  • Panasonic SC-AKX320 - Home-Audio-Minisystem - Schwarz - 450 W - 2-Wege -

Kundenmeinungen (94) zu Panasonic SC-AKX320

4,4 Sterne

94 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
66 (70%)
4 Sterne
15 (16%)
3 Sterne
6 (6%)
2 Sterne
3 (3%)
1 Stern
5 (5%)

4,4 Sterne

94 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Stereoanlagen

Datenblatt zu Panasonic SC-AKX320

Komponenten
CD-Player fehlt
CD-Receiver vorhanden
Receiver fehlt
Plattenspieler fehlt
Kassettendeck fehlt
Lautsprecher Separat
Leistung
Leistung (RMS) 450 W
Empfang
DAB+ fehlt
UKW vorhanden
Internetradio fehlt
RDS vorhanden
Netzwerk
LAN fehlt
WLAN fehlt
Bluetooth vorhanden
DLNA fehlt
NFC fehlt
Streaming
AirPlay fehlt
AirPlay 2 fehlt
ChromeCast fehlt
Multiroom
DTS-PlayFi fehlt
FlareConnect fehlt
HEOS fehlt
MusicCast fehlt
Sprachsteuerung
Siri fehlt
Google Assistant fehlt
Alexa fehlt
Bixby fehlt
Ausstattung
Uhrzeitanzeige vorhanden
Wecker vorhanden
Sleeptimer vorhanden
Display vorhanden
Displaydimmer vorhanden
aptX fehlt
aptX HD fehlt
Karaoke-Funktion fehlt
Anschlüsse
Analog
Analog (Cinch) fehlt
Analog (Klinke) vorhanden
Kopfhörer fehlt
Phono fehlt
Antenne fehlt
Subwoofer fehlt
Digital
USB vorhanden
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
Kartenleser fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: SC-AKX320E-K
Weitere Produktinformationen: DJ-Effekten, DJ-Jukebox (Funktion / Mix), Jukebox Request (Doppel USB und Doppel AUX-In)

Weitere Tests und Produktwissen

Preisknüller

digital home - Das Gehäuse des CD-Players/Radioempfängers ist zwar aus Kunststoff, beeindruckt aber mit der eleganten, schwarzen Hochglanzlackierung und seiner motorisch betriebenen CD-Lade. Die Anlage ist fernbedienbar, verfügt über einen Cinch-Anschluss und bietet einen USB-Anschluss sowie SD/CF-Speicherkarten-Slot. Wer möchte, kann mit der Anlage Audio-CDs rippen und im MP3-Format auf USB-Sticks bzw. SD-Karten kopieren. …weiterlesen

Bonus Systeme

AUDIO - Der Bass macht seine Sache richtig gut; er könnte zwar einen Tick weiter hinabreichen, bleibt dafür aber stets kontrolliert, sauber. Selbst Klassik, eine für Micro-Systeme eher ungewohnte Kost, tönte angenehm und luftig. Wer übrigens auf die Server-Qualitäten verzichten kann, bekommt das Denon-System auch schon für 600 Euro. Mit der SD-Speicherkarte bestückt, hat das System eine Quasi-Festplatte. Bis zu vier Gigabyte fasst eine aktuelle SD-Karte. …weiterlesen

Platz-Konzert

Audio Video Foto Bild - [c d l] Fazit Ein gelungener Auftritt: Die winzige Philips-Anlage klingt gut und lässt in puncto Ausstattung kaum Wünsche offen. Ihre Alu-Front und das schöne Holz der Boxen sind für das Testergebnis zwar unerheblich, sehen aber richtig gut aus. Die Grundig-Anlage bietet Ohr und Auge deutlich weniger, liefert aber akzeptablen Klang zum Kampfpreis. MP3-Player-Docks lassen sich an jede beliebige Stereoanlage anschließen. …weiterlesen

Anlagenberatung

Stiftung Warentest - Nur wenige nehmen auf Viele Kompaktanlagen haben kein Kassettenteil mehr – auch unsere Testkandidaten nicht. Die Aufnahmefunktionen sind also selten geworden: Nur fünf Anlagen können Musik von CD ins speicherplatzsparende MP3-Dateiformat auf einen USB-Stick überspielen. Radiosendungen oder Signale von einer externen Quelle nimmt nur die Panasonic auf Speicherstick auf – das aber sogar timergesteuert wie bei einem Videorekorder. …weiterlesen