Gut (2,5)
1 Test
Gut (1,6)
819 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Con­su­mer-​Cam­cor­der
Touch­s­creen: Ja
Live Stre­a­ming: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Panasonic HC-V180 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (62 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 2 von 4

    „Es ist nicht allzu viel, was man für den geringen Preis bekommt. Wer aber auf die WLAN-Fernsteuerung verzichten kann, erhält hier für knapp über 200 Euro einen Camcorder mit einem ordentlichen Zoombereich, der zumindest bei guten Lichtverhältnissen ansprechende Resultate liefert. Die Bedienung ist sehr fummelig.“

zu Panasonic HC-V180

  • Panasonic HC-V 180 schwarz
  • Panasonic »HC-V180EG-K« Camcorder (Full HD, 50x opt. Zoom, Bildstabilisator)
  • Panasonic HC-V180EG-K (2.51Mpx, 50p, 50x), Videokamera
  • Panasonic HC-V180
  • Panasonic HC-V180 - Camcorder - High Definition

Kundenmeinungen (819) zu Panasonic HC-V180

4,4 Sterne

819 Meinungen in 3 Quellen

5 Sterne
540 (66%)
4 Sterne
173 (21%)
3 Sterne
57 (7%)
2 Sterne
26 (3%)
1 Stern
24 (3%)

4,4 Sterne

800 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,4 Sterne

10 Meinungen bei billiger.de lesen

4,3 Sterne

9 Meinungen bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Panasonic HCV180

Für Ein­stei­ger: Güns­ti­ger Winz­ling mit großem Zoom

Stärken
  1. großer Zoombereich
  2. leichte Bedienung
  3. kompaktes Gehäuse
  4. kleiner Preis
Schwächen
  1. mittelmäßige Bildqualität
  2. keine WLAN-Anbindung möglich
  3. fummelige Bedienung

Mit einer Länge von knapp 12 Zentimetern fällt der HC-V180 geradezu winzig aus. Ganz im Gegenteil zu seinem optischen Zoom, mit dem sich Aufnahmen um das bis zu 50-Fache näher heranholen lassen. Die Bildqualität liegt auf einem dieser niedrigen Preisklasse angemessenen Niveau. Bei gutem Licht liefert der Camcorder brauchbare Ergebnisse; schwindet das Licht, tritt aber schnell störendes Rauschen auf. Das kleine Gehäuse macht die Kamera zwar handlich, sorgt gleichzeit aber auch dafür, dass sich die Bedienung eher fummelig gestaltet.

Panasonic HC-V-180

Ein­stiegs-​Modell mit aus­ge­feil­tem Bild­sta­bi­li­sa­tor

An Einsteiger richtet sich der HC-V180 von Panasonic. Der Full-HD-Camcorder ist zwar nur mit dem Nötigsten ausgestattet, bietet aber immerhin einen 62-fachen optischen Zoom. Je höher der zoom-faktor, desto schwerer fällt es jedoch das Bild ruhig zu halten. Der Camcorder ist daher mit einem hybriden Bildstabilisator ausgestattet, der optisch und elektronisch arbeitet und Bewegungen auf fünf Achsen ausgleicht.

Einfache Bedienung und sinnvolle Features

Die Bedienung gestaltet sich recht einfach und erfolgt größtenteils über den 2,7 zoll großen Touchscreen. Am Gehäuse selbst befinden sich nur wenige Taten, beispielsweise die für die Funktion Steady-Shot. Ist diese aktiviert, gleicht die Kamera leichte seitliche Neigungen aus, sodass das aufgenommene Bild gerade bleibt.

Beim Objektiv hat Panasonic im Vergleich zu den Vorgängern nachgebessert, mit ins Kleinbildformat umgerechnet 28 Millimetern wird ein deutlich größerer Bildwinkel aufgenommen. Das ist insbesondere in Räumen praktisch, oder wenn ganze Gruppen auf einmal mit aufs Bild sollen.

Fazit

Dieses Modell richtet sich an absolute Einsteiger und dementsprechend fällt auch die Ausstattung aus. Einen Anschluss für ein externen Mikrofon, oder gar einen Zubehörschuh sucht man vergebens. Dafür ist der kompakte Camcorder mit sinnvollen Feature wie dem hybriden Bildstabilisator ausgestattet und unterstützt den Filmer mit Funktionen wie Steady Shot. Angeboten wird das Modell beispielsweise auf Amazon für rund 220 EUR.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Camcorder

Datenblatt zu Panasonic HC-V180

Features
  • Touchscreen
  • Zeitraffer
  • Szenenerkennung
  • Kino-/Effektfilter
  • Bildstabilisierung
  • Mikrofonzoom
Direktupload fehlt
Wechselobjektiv fehlt
Videobearbeitungsfunktion fehlt
Kino-/Effektfilter vorhanden
3D-Konverter fehlt
Szenenerkennung vorhanden
Integrierter Beamer fehlt
Auflösung
Video-Auflösung
Full-HD vorhanden
Foto-Auflösung 10 MP
Technische Daten
Typ Consumer-Camcorder
Sensor
Sensortyp BSI MOS
Sensorgröße 1/5,8 Zoll
Sensorauflösung 2,5 MP
Objektiv
Minimale Brennweite 1,7 mm
Maximale Brennweite 28 mm
Optischer Zoom 50x
Digitaler Zoom 150x
Ausstattung & Anschlüsse
Bildstabilisator vorhanden
Bildstabilisatorentyp Optisch
Sucher Nicht vorhanden
Displaygröße 2,7"
Touchscreen vorhanden
Videoleuchte fehlt
Konnektivität
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
NFC fehlt
WLAN fehlt
Anschlüsse
Mikrofon-Anschluss fehlt
SDI-Ausgang fehlt
Features
Autofokus-Verfolgung fehlt
Hochgeschwindigkeits-Autofokus fehlt
Bewegungserkennung fehlt
Gesichtserkennung fehlt
Live Streaming fehlt
Mikrofonzoom vorhanden
Peaking fehlt
Pre-Recording fehlt
Loop-Recording fehlt
Windgeräusch-Unterdrückung fehlt
Zeitlupe fehlt
Zeitraffer vorhanden
Zebra-Modus fehlt
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien Speicherkarte
Speicherkarten-Typ
  • SD
  • SDHC
  • SDXC
Aufzeichnung
Videoformate
  • AVCHD
  • MP4
Video-Codecs H.264 (MPEG-4)
Ton-Codecs Stereo
Gehäuse
Abmessungen & Gewicht
Breite 53 mm
Tiefe 116 mm
Höhe 59 mm
Gewicht 211 g

Weiterführende Informationen zum Thema Panasonic HCV-180 können Sie direkt beim Hersteller unter panasonic.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Gut und günstig?

VIDEOAKTIV - Ein günstigerer Camcorder dürfte schwer aufzutreiben sein - es sei denn, man entscheidet sich für ein Auslaufmodell der vorigen Saison. Was durchaus eine Alternative sein könnte, denn um den geringen Preis realisieren zu können, hat Panasonic dieses Gerät ganz schön abgespeckt: Zum einen ist der Bildschirm mit einer Diagonale von 6,5 Zentimetern wirklich klein. …weiterlesen

Die Gretchenfrage

video - Inzwischen hat Panasonic die 1-GB-Card präsentiert. Noch kann sich die Bildqualität nicht mit der von DV messen, für simple Schnappschüsse in Video und Foto taugen die Kleinen aber schon. Fazit: Die Zukunft – wenn die Card billiger wird. MPEG-4-Card Ist das der Massen-Camcorder der Zukunft? Das Kompressionsformat MPEG-4 (auch als DivX bekannt) ermöglicht ansehbare Qualität bei geringer Datenrate. …weiterlesen

Welcher Film läuft hier?

VIDEOAKTIV - Die Positionierung dieser Camcorder ist eindeutig: Gelegenheitsfilmern oberhalb der reinen Einsteiger-Liga sollen damit ansprechende Aufnahmen gelingen. Klappt das?Testumfeld:Im Vergleich befanden sich zwei Camcorder, die jeweils mit der Endnote „gut“ bewertet wurden. Als Testkriterien dienten Bild, Ton, Bedienung sowie Ausstattung und Messwerte. …weiterlesen