Panasonic ER-430

  • Gut

    2,1

  • 0  Tests

    401  Meinungen

keine Tests
Testalarm
Gut (2,1)
401 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Bat­te­rie­be­trieb Ja  vorhanden
  • Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Rundum emp­feh­lens­wert – behaup­ten die meis­ten Kun­den

Es gibt wenige Nasen-/Ohrtrimmer, die sich über ein so gutes Kundenfeedback freuen können wie der ER-430. Das liegt zum einen daran, dass der aus dem Hause Panasonic stammende Rasierer seinen Job allem Anschein nach tadellos erledigt, nämlich Nase/Ohr von den unschönen Härchen zu befreien. Zum anderen jedoch hat er auch, was Material und Verarbeitung angeht, bislang durch die Bank überzeugt, weswegen sich die im Vergleich zu einem 5-Euro-Discounter-Modell höhere Investition absolut zu lohnen scheint – zumindest für Kunden, die nachhaltig denken.

Klassischer Rotationsschneidekopf

In Sachen Technik hält sich der Panasonic an das Bewährte, will heißen, er besitzt einen Rotationsschneidekopf, bei dem die Messer von einer Kappe aus Edelstahl abgeschirmt werden. Verletzungen sind damit so gut wie unmöglich, der Rasierer darf ohne Bedenken in Ohr und Nase eingeführt werden. Die Härchen selbst werden, so ist jedenfalls zu lesen, absolut sauber und auch effektiv angeschnitten. Nur ein minimaler, kaum sichtbarer Rest bleibt stehen, was wiederum darauf schließen lässt, dass der Panasonic auch keine Probleme mit sehr kurzen Härchen haben sollte. Bei einigen Konkurrenten sitzen nämlich die Klingen zu tief in der Schutzhülle, sodass die Haare eine bestimmte Länge haben müssen, um überhaupt erfasst werden zu können.

Integrierter Staubsauger

Die abgeschnittenen Härchen fallen nicht ins Waschbecken oder auf den Boden, sondern werden abgesaugt. Dieses Ausstattungsmerkmal ist einzigartig, hat allerdings weniger den Sinn, für mehr Sauberkeit zu sorgen – die Haarmenge ist schließlich zum Beispiel im Vergleich zu einem Bartschneider doch sehr gering. Stattdessen soll das Absaugen hauptsächlich verhindern, dass die abgeschnittenen Härchen in Ohr und Nase zurückbleiben und einen Kitzelreiz hervorrufen. Die Funktion wird jedoch in den Kundenrezensionen auffallend oft überhaupt nicht erwähnt, was zweierlei bedeuten kann: Entweder funktioniert sie tadellos oder sie ist nicht von Interesse.

Fazit

Rund 17 Euro (Amazon) werden für den Panasonic fällig, und die überwiegend guten Zeugnisse von Kunden lassen den Schluss zu, dass diese Summe ihre Berechtigung hat – auch wenn sie um ein Vielfaches höher ausfällt als für ein Discounter-Modell. Die ungeliebten Härchen werden nämlich sauber und ohne Ziepen und Reißen abgeschnitten. Material und Verarbeitung wiederum versprechen eine lange Lebensdauer – der Panasonic ist mit anderen Worten demnach ein nachhaltiges Qualitätsprodukt, das eine Anschaffung lohnt. Übrigens: Der größte Konkurrent in puncto Kundenzufriedenheit kommt aus dem eigenen Lager. Gemeint ist der ER-GN30 von Panasonic, für den allein auf Amazon schon weit über 1.000 Kundenrezensionen aufgelaufen sind, und der zu den beliebtesten Longsellern unter den Nasen-/Ohrtrimmern gehört.

von Wolfgang

zu Panasonic ER430

  • Panasonic Nasen und Ohren-Haarschneider ER-430
  • Panasonic Nasen und Ohren-Haarschneider ER-430
  • Panasonic Nasen und Ohren-Haarschneider ER-430

Kundenmeinungen (401) zu Panasonic ER-430

3,9 Sterne

401 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
196 (49%)
4 Sterne
72 (18%)
3 Sterne
80 (20%)
2 Sterne
12 (3%)
1 Stern
40 (10%)

3,9 Sterne

401 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Panasonic ER-430

Allgemeine Informationen
Anzahl Schnittstufen 1
Nassanwendung fehlt
Stromversorgung
Batteriebetrieb vorhanden
Akkubetrieb fehlt
Manueller Betrieb fehlt
Akkulaufzeit 90 min
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: ER-430-K503

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf