Panasonic AG-AC30 Test

(Filmkamera)
  • Gut (1,7)
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Profi-Camcorder
  • Touchscreen: Ja
  • Live Streaming: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Panasonic AG-AC30

  • Ausgabe: 6/2016
    Erschienen: 09/2016
    Seiten: 4
    Mehr Details

    „gut“ (71 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Kauftipp“

    „... Spitzenergebnisse dank Spitzenautomatiken, 4-fach-Zeitlupe und Praxistauglichkeit. Vor allem Tageslichtbilder erinnern mit ihrer Knackig- und Farbigkeit an 10-Bit-Kameras. Wir finden, der beste Einsteiger Henkelmann bisher – für alle, die weder 4K noch 4:2:2 oder extreme Lowlight-Bilder brauchen. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Panasonic AG-AC 30 EJ

  • Panasonic AG-AC30 (Steckplatz für Speicherkarten)

    Technische Daten

  • Panasonic AG-AC30 (Steckplatz für Speicherkarten)

    Technische Daten

  • Panasonic AG-AC30EJ Camcorder

    Palm Einstiegsmodell für den professionellen Einsatz mit erstklassigen Eigenschaften Der AGAC30 ist ein ,...

  • Panasonic AG-AC30EJ Profi

    Der AG - AC30 ist ein Handheld - Camcorder mit erstklassigem Verhalten auch in dunklen Szenen und vielen professionellen ,...

  • Panasonic AG-AC30

    Panasonic AG - AC30

  • Panasonic AG-AC30 (Steckplatz für Speicherkarten)

    Technische Daten

Datenblatt zu Panasonic AG-AC30

3D-Konverter fehlt
Autofokus-Verfolgung vorhanden
Bewegungserkennung fehlt
Bildstabilisator vorhanden
Bildstabilisatorentyp Optisch
Bluetooth fehlt
Breite 170 mm
Digitaler Zoom 10x
Direktupload fehlt
Features Zeitlupe, Autofokus-Verfolgung, Touchscreen, Pre-Recording, Mikrofoneingang, Zebra-Modus, Peaking, Bildstabilisierung
Full-HD vorhanden
Gesichtserkennung fehlt
Gewicht 1600 g
GPS fehlt
Hochgeschwindigkeits-Autofokus fehlt
Höhe 170 mm
Integrierter Beamer fehlt
Kino-/Effektfilter fehlt
Live Streaming fehlt
Loop-Recording fehlt
Maximale Brennweite 612 mm
Mikrofon-Anschluss vorhanden
Mikrofonzoom fehlt
Minimale Brennweite 29,5 mm
NFC fehlt
Peaking vorhanden
Pre-Recording vorhanden
SDI-Ausgang fehlt
Sensorauflösung 6,03 MP
Sensorgröße 1/3 Zoll
Sensortyp BSI MOS
Speicherkarten-Typ SD, SDHC, SDXC
Speichermedien Speicherkarte
Sucher Elektronisch
Szenenerkennung fehlt
Tiefe 335 mm
Touchscreen vorhanden
Typ Profi-Camcorder
Videobearbeitungsfunktion fehlt
Videoformate AVCHD, MPEG-4, MOV, MP4
Videoleuchte fehlt
Wechselobjektiv fehlt
Windgeräusch-Unterdrückung fehlt
WLAN fehlt
Zebra-Modus vorhanden
Zeitlupe vorhanden
Zeitraffer fehlt

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Strahler oder Funzel? VIDEOAKTIV 6/2016 - Im Fall des AG-AC 30 handelt es sich um einen Drittel-Zoll-Sensor statt des Halbzöllers im 4K-Camcorder HC-X 1000, den Panasonic als ersten Kompakt-4K-Camcorder vor knapp zwei Jahren lancierte. Aus dem Programm nimmt Panasonic dafür den AG-AC 90, der nun drei Jahre lang recht erfolgreich lief. Damals war dieser selbst eine kleine Sensation, als superkompakter, erschwinglicher Full-HD-Camcorder mit drei Objektivringen und drei Viertel-Zoll-Sensoren. …weiterlesen


Die Fotofilmer kommen videofilmen 2/2013 - Die Ausstattung mit manuellen Funktionen und Anschlussmöglichkeiten ist längst keine Frage der Gattung mehr, sondern eine der Herstellerpräferenzen. Erst wenn die Anbieter die Videofilmer als Kaufinteressenten im Visier haben, wird auch der Funktionsumfang entsprechend ausfallen. Hier sollte man also nicht vermuten, dass der Camcorder diesbezüglich mehr zu bieten hat, sondern in Frage kommende Modelle hinsichtlich ihrer Ausstattung individuell begutachten. …weiterlesen


Zukunfts-Vision? SFT-Magazin 11/2011 - So kurios das klingen mag, so treffend beschreibt diese Aussage das Gerät aber auch. Denn der JVC will tatsächlich beides sein, Camcorder und Digitalkamera. Großes Gerät - große Qualität? Die spezielle Kennzeichnung als "Hybrid" ist ein wenig irreführend, denn heutzutage lassen sich mit fast allen digitalen Fotokameras auch Videos aufzeichnen. …weiterlesen


Und jetzt: Action! VIDEOAKTIV 3/2009 - Auch der optische Bildstabilisator (OIS) geht auf das Konto von Panasonic, oft gekoppelt mit einem gewaltigen Zoom-Faktor, zuletzt 70fach beim aktuellen Einsteiger-Cam SDR-S 26 (siehe Seite 22). Eine weitere Besonderheit der Pana-Cams: Alle Topmodelle beherrschen den 5.1-Sound. Stereoton lässt sich lediglich bei der Ausgabe über Video-Out am Camcorder erzeugen, auf dem Speichermedium oder in der Filmdatei selbst gibt der Raumklang den Ton an. …weiterlesen


3D-Kraftpakete VIDEOAKTIV 4/2012 (Juni/Juli) - Dazu macht 3D einfach viel zu viel Spaß! Konvergenz und die z 10000 Jeder 3D-Interessierte stolpert früher oder später über die Frage, ob man mit einer konvergenten oder parallelen Kamerastellung filmen soll. Die meisten Ratgeber empfehlen eine parallele Kamerastellung mit späterer Nachkonvergenz - also Aufnahme mit parallelen Kameras und spätere Teilbildausrichtung am 3D-Schnittplatz.So vermeidet man unerwünschte Trapezverzerrungen, aber auch zu große Disparitäten in der Ferne. …weiterlesen