ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Anwen­dungs­ge­biet: Schlaf­stö­run­gen
Rezept­pflicht: Rezept­frei
Apo­the­ken­pflicht: Apo­the­ken­pflich­tig
Dar­rei­chungs­form: Tablet­ten
Mehr Daten zum Produkt

Optimed Nervo OPT N, Tabletten im Test der Fachmagazine

  • „mit Einschränkung geeignet“

    34 Produkte im Test

    „Nicht länger als einige Tage anwenden, da sonst Gewöhnung eintreten kann, die Wirkung nachlässt sowie zahlreiche Nebenwirkungen auftreten können: wie Schläfrigkeit am folgenden Tage, Kopfschmerzen, Störungen des Magen-Darm-Trakts, Mundtrockenheit oder auch Ruhelosigkeit etc.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Optimed Nervo OPT N, Tabletten

zu Optimed Nervo OPT N, Tabletten

  • Nervo Opt N Tabletten 03417551
  • Nervo Opt N Tabletten 03417551
  • Optimed Pharma GmbH NERVO OPT N Tabletten 20 St 604130
  • Optimed Pharma GmbH NERVO OPT N Tabletten 20 St.
  • OPTIMED Pharma GmbH Nervo OPT N Tabletten 20 St 03417551
  • Optimed Pharma GmbH Nervo-OPT N 03417551
  • Optimed Pharma GmbH Nervo-OPT N 20€ Mindestbestellwert 03417551
  • Optimed Pharma GmbH Nervo-OPT N 03417551
  • NERVO OPT N Tabletten 20 St 604130
  • NERVO OPT N Tabletten 20 St 604130

Passende Bestenlisten: Nervensystem-Medikamente

Datenblatt zu Optimed Nervo OPT N, Tabletten

Anwendungsgebiet Schlafstörungen
Rezeptpflicht Rezeptfrei
Apothekenpflicht Apothekenpflichtig
Darreichungsform Tabletten

Weitere Tests und Produktwissen

Besser schlafen: „Weg mit dem Wecker“

Stiftung Warentest - Steht die Ursache fest, kann ein Spezialist hinzugezogen werden. Bei psychischen Ursachen kommt ein Psychiater oder Psychotherapeut infrage, bei körperlichen der jeweilige Facharzt. Achtung: Ein Schlaflabor ist nicht automatisch auf alle Formen von Schlafstörungen spezialisiert. …weiterlesen

Schnarchen: „Schlaflos in Blumberg“

Stiftung Warentest - Für mehr Ruhe im Schlafzimmer Von Atemmaske bis Schnarchrucksack Lebensstil. Abnehmen ist einer der ersten Tipps, die Ärzte übergewichtigen Schnarchern geben. Fettpolster in Hals und Rachen erschweren die Atmung. Auf Alkohol, Medikamente wie Beruhigungs- und Schlafmittel, aber auch Allergietabletten am Abend sollte verzichtet werden. Sie lockern das Muskelgewebe, fördern das Schnarchen. Auch Rauchen provoziert den Atemlärm. Es reizt die Schleimhaut und verengt die Atemwege. Schlafposition. …weiterlesen