Opera Mail 1.0 Test

(E-Mail-Client)
  • Gut (2,1)
  • 3 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: E-Mail-Client
  • Betriebssystem: Mac OS X, Win
  • Freeware: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu Opera Mail 1.0

    • c't

    • Ausgabe: 17/2014
    • Erschienen: 07/2014
    • 10 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Den lokalen Mailbestand erschließt es durch etliche eingebaute und konfigurierbare Filter und Tags sowie die rasend schnelle inkrementelle Suche sehr effizient. ... Ansonsten erscheint der Mailer aber noch unfertig. So fehlen unter anderem Textbausteine ...“

    • Macwelt

    • Ausgabe: 10/2013
    • Erschienen: 09/2013
    • 5 Produkte im Test
    • Mehr Details

    „gut“ (2,1)

    „Plus: Guter Funktionsumfang, RSS-Reader.
    Minus: Ungewohnte Bedienung.“

    • c't

    • Ausgabe: 15/2013
    • Erschienen: 07/2013
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Einige Funktionen des neuen Mailers scheinen mit der heißen Nadel gestrickt, etwa die Textbausteinverwaltung. ... Insbesondere Umsteiger dürfte es wohl verwirren, dass Einstellungsmöglichkeiten weiträumig über die gesamte Bedienoberfläche verteilt sind.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Opera Mail 1.0

Betriebssystem Win, Mac OS X
Freeware vorhanden
Typ E-Mail-Client

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Add-ons E-MEDIA 14/2013 - 15 FoxTab. Das Add-on ist eine dreidimensionale Erweiterung für Tabbed Browsing. Neben schnellem Zugriff auf favorisierte Sites integriert das Tool auch einen Tab-Flipper, in dem durch geöffnete Tabs "geblättert" werden kann. Und auch kürzlich geschlossene Tabs lassen sich anschaulich und in 3D-Optik anzeigen. CHROME PRODUKTIVITÄT Evernote Web. Die bekannte Anwendung zum Sammeln und Ordnen von Notizen, Dokumenten und Fotos in verschiedenen Formaten gibt es auch als Chrome-Extension. …weiterlesen


Tipps zum Chatten am Mac MAC easy 4/2010 - Öffnen Sie das dahinter liegende Menü und geben Sie dort unter Server chat.facebook.com ein. Unter Port muss die Portnummer 5222 eingetippt werden. Geben Sie nun noch Ihren Facebook-Login unter Benutzername und Passwort an. Nach einem Klick auf Fertig ist auch Ihr Facebook-Konto in iChat eingehängt. Viel Spaß! Workshop: AIM-Account in iChat einrichten 1. Starten Sie iChat Es befindet sich im Programme-Ordner des Mac oder im Dock am unteren Bildschirmrand. …weiterlesen


Moderne Seiten Computer Bild 17/2010 - Die 66 Vorlagen sind abwechslungsreich und modern. Zu den vorgefertigten Seitenelementen gehören etwa ein Gäste- und ein Internet-Tagebuch. Größtes Manko der Testversion: Der Programmcode der Seiten folgte nicht allen gängigen Standards – das kann leicht zu Darstellungsfehlern führen. …weiterlesen


Check & Secure: Der Sicherheitstest PCgo 9/2013 - gl/W56AZ die optionale DE-Cleaner Rettungssystem-CD herunterladen. Dort finden Sie auch eine Anleitung zu dieser bootfähigen Notfall-CD. TIPP 2 Die eigene Sicherheits-Software auf Funktion testen Sie haben Internet-Security, Firewall und alle anderen Sicherheitsmaßnahmen getroffen oder installiert. Doch sind diese überhaupt aktiv? Greifen die Funktionen und sind die Sicherheitsprogramme selbst noch aktuell? …weiterlesen


Apples iDisk clever ersetzen Macwelt 7/2012 - Cyberduck macht es leicht Im Gegensatz zu Transmit und Inter archy mountet Cyberduck zwar kein Laufwerk im Finder, doch dafür ist der Client kostenlos und unterstützt alle gängigen Daten-Server. Nutzen Sie beispielsweise einen Zugang zu einem SFTP-Server und möchten von einem anderen FTP-Client auf Cyberduck wechseln, müssen Sie nicht erst die Daten wie Benutzername und Passwort manuell eingeben, sondern können diese als Lesezeichen importieren. …weiterlesen


Vier Mac-Programme auf dem Prüfstand Neben vier Homepage-Baukästen werden in dem ausführlichen Test des Magazins Maclife auch die beiden WYSIWYG-Editoren Freeway Express und KompoZer näher beschrieben. Da nicht jeder Webseiten-Besitzer fähig ist, guten HTML- und CSS-Code zu produzieren, helfen derartige Baukästen und visuelle Editoren enorm, den Internet-Auftritt geschmackvoller und funktioneller zu gestalten.


Browser im Vergleich PC-WELT 1/2014 - Für besuchte Seiten merkt sich der Mozilla-Browser die Einstellung, eine generelle Java-Freigabe ist aber nicht möglich. Chrome und Firefox verfügen über die Funktion "Klick-to-Play", das Ausführen von Plug-ins wird so erst auf Wunsch freigeschaltet. Mozilla hat schon vor einiger Zeit einen PDF-Viewer in seinen Browser integriert, Google darüber hinaus einen Flash-Player. Das dient insofern der Sicherheit, als insbesondere Adobe in der Vergangenheit bekannte Lücken sehr lang ungepatcht ließ. …weiterlesen


Sicherheits-Tipps com! professional 8/2012 - Legen Sie anschließend bei "Copy result image(s) to" noch den Ordner fest, in dem Metanull die gesäuberten Kopien ablegen soll. Ein Klick auf "Null It!" startet den Vorgang (Bild D). FIREFOX Passwörter exportieren Der Browser Firefox bringt keine Funktion mit, um die in ihm gespeicherten Zugangsdaten und Passwörter zu exportieren. Diese Funktion rüstet das Add-on Password Exporter 1.2.1 nach (kostenlos, https://addons.mozilla.org/de /firefox/addon/password-ex porter und auf ). …weiterlesen