PT-E06 Produktbild
ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Maxi­male Tauch­tiefe: 40 m
Mehr Daten zum Produkt

Olympus PT-E06 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Mit dem ‚PT-E06‘ hat Olympus ein gutes Unterwassergehäuse auf den Markt gebracht, das nicht nur ambitionierte Fotografen anspricht. Die Ports sind hochwertig gearbeitet und müssen sich in puncto Qualität und Handhabung nicht hinter den Produkten anderer Gehäusehersteller verstecken.“

Testalarm zu Olympus PT-E06

Einschätzung unserer Autoren

PT-E06

40 Meter tief tau­chen

Mit dem Unterwassergehäuse PT-E06 kann die neue Spiegelreflexkamera Olympus E-620 baden gehen: Bis in eine Tauchtiefe von 40 Metern kommt die Kamera mit dem Gehäuse. Es besteht aus Polycarbonat, einem besonders robusten Material. Daher kann die E-620 auch an Land ihr Gehäuse tragen, das die wertvolle Kamera dann auch vor Stößen oder Erschütterungen schützt. Da die E-620 über die Live View Funktion verfügt, kann der Fotograf beim Tauchen auf den Monitor schauen und ist nicht auf den Sucher angewiesen. Das PT-E06 besitzt zwei Anschlüsse für Blitzgeräte. Es können also gleich zwei Unterwasser-Blitzgeräte verwendet werden (UFL-2) – das integrierte Blitzlicht der E-620 arbeitet unter Wasser nicht. Das Gehäuse ist außerdem mit verschiedenen Ports für Wechselobjektive ausgestattet. Verwendet werden können folgende Objektive mit diesen Brennweiten:

  • 9-18 mm

  • 14-42 mm

  • 14-45 mm

  • 11-22 mm

  • 14-54 mm (II)

  • 7-14 mm

  • 8 mm Fisheye

  • 35 mm Makro

  • 50 mm Makro

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Olympus PT-E06

Maximale Tauchtiefe 40 m

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: