OPD 220 Produktbild
  • ohne Endnote

  • 0  Tests

    0  Meinungen

keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Schnitt­stel­len: HDMI, Scart
Mul­ti­me­dia-​For­mate: MP3
Anwen­dung: Sta­tio­när
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

OPD 220

Mul­ti­me­dia-​Dateien vom USB-​Spei­cher

Sucht man einen simplen DVD-Player für kleines Geld, lohnt ein Blick zum ok. OPD 220. Mit praktischen Funktionen geizt das knapp 30 EUR teure Gerät trotzdem nicht. So gibt es eine USB-Buchse an der Front, über die man Multimedia-Dateien abspielen kann.

Liest CD- und DVD-Rohlinge

Laut Hersteller werden MPEG4-Videos und MP3-Audio-Dateien unterstützt, von anderen Formaten ist im Datenblatt keine Rede. Neben Video- und Audio-Dateien lassen sich vermutlich auch Fotos vom USB-Speicher auslesen, denn mit Kodac Picture CDs hat der Player kein Problem. Darüber hinaus akzeptiert das optische Laufwerk Audio-CDs, Video-CDs, Video-DVDs sowie gebrannte Scheiben (CD-R, CD-RW, DVD+/-R, DVD+/-RW) mit den weiter oben genannten Dateien. Der USB-Anschluss sitzt rechts vom Laufwerk, gleich darunter wurden drei Tasten zur direkten Steuerung verbaut (Standby, Eject, Play / Pause). Für alle anderen Funktionen nutzt man die mitgelieferte Fernbedienung.

Keine analoger Audio-Ausgang

Die Fernbedienung bietet 34 Tasten mit den üblichen Funktionen, darunter schneller Vor- und Rücklauf, Titelsprung, Lautstärke, Untertitel und Zoom. Außerdem kann man aus verschiedenen Kameraperspektiven wählen – falls die eingelegte DVD dieses Feature (Angle) unterstützt. Ein LC-Display fehlt, hier muss man sich mit einer Status-LED begnügen. Die Rückseite des 27,5 Zentimeter breiten, 7,6 Zentimeter hohen und 23 Zentimeter tiefen Gehäuses, das samt Elektronik ein knappes Kilogramm auf die Waage bringt, ist mit einem HDMI-Ausgang, einer Scart-Buchse und einem koaxialen Digitalausgang besetzt, während man auf einen analogen Audio-Ausgang verzichten muss.

Filmfans, die Wert auf satte Pegel legen, brauchen ein HiFi-System mit HDMI- oder koaxialem Digitaleingang, denn einen analogen Audio-Ausgang hat der OPD 220 nicht vorzuweisen. Leider gibt es bislang weder Test- noch Erfahrungsberichte zum DVD-Spieler von Media / Saturn.

Datenblatt zu ok. OPD 220

Schnittstellen
  • HDMI
  • Scart
Multimedia-Formate MP3
Anwendung Stationär

Weiterführende Informationen zum Thema ok. OPD 220 können Sie direkt beim Hersteller unter ok-online.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: