• ohne Endnote

  • 0  Tests

    1  Meinung

keine Tests
Testalarm
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Audio-​CD-​Player, MP3-​CD-​Player
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

OPC 500

Für den Ein­satz zwi­schen­durch

Stärken
  1. spielt Audio- und MP3-CDs
  2. MP3-Wiedergabe auch per USB
  3. optischer und koaxialer Digitalausgang
  4. kompakte Abmessungen, moderater Preis
Schwächen
  1. wirkt nicht sehr hochwertig
  2. proprietäre Lautsprecheranschlüsse

Ungewöhnlich: Hinten am ok. OPC 500 sitzen Lautsprecherbuchsen, hier können Sie ein Boxenpaar anschließen. Zumindest theoretisch, denn es handelt sich nicht um Klemm- oder Schraubanschlüsse, sondern um proprietäre Buchsen für Lautsprecher mit einer Impedanz von 3 Ohm oder mehr. Weil sich derlei Stecker eigentlich nur an Boxen finden, die Teil eines Komplettsystems sind, dürfte es fast unmöglich sein, passende Schallwandler aufzutreiben. Bleibt der Weg über die HiFi-Anlage, sie wird analog oder digital verbunden. Ist das erledigt, können Sie Audio-CDs, gebrannte Scheiben sowie MP3-Dateien vom USB-Speicher anhören. High-End-Sound ist bei diesem Preis sicher nicht drin, für Gelegenheitshörer oder den Einsatz im Kinderzimer sollte es aber reichen.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • OK. OPC 310-B Tragbarer CD Player Schwarz

Kundenmeinung (1) zu ok. OPC 500

3,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
1 (100%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

3,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • quadratisch - praktisch - "gut"

    von SR_86
    • Vorteile: einfache Bedienung, guter Preis
    • Nachteile: unzuverlässig, sehr langsam
    • Geeignet für: zu Hause
    • Ich bin: Normaler Nutzer

    Warum gibt es solche Geräte mit dem praktischen Mix aus CD- & USB-Wiedergabe nicht auch von etwas namhafteren Herstellern, meinetwegen auch für etwas mehr Geld? Das, was man findet, wenn man versucht, solche einfach gestrickten Player zu finden (bei mir für den Werkstattbereich) ist nebst diesem Gerät ziemlich teuer. Somit war dies der einzige Player, den ich so auf die Schnelle finden konnte...

    Seine Pluspunkte:
    + erfüllt für mich genau den Zweck, meine Audio-CDs (MP3 auch möglich – noch nicht getestet / kein Bedarf) und auch Musik vom Stick wiederzugeben

    + äußerst günstig – eigentlich von der Art des Produktes in diesem Preissegment ein Einzelgänger (s.o.)

    + praktisches Format – etwas breiter als tief (22,5 x 3,7 x 20 cm – kopierte, nicht nachgemessene Maße) - nicht kompatibel / "stapelbar" mit meinen DIN-Teilen, aber das ist nicht von Relevanz

    + Fernbedienung inkl. (da muss man für mein Empfinden nicht unbedingt bei einem CD-/USB-Player in diesem Preissegment von ausgehen)

    + einfache Bedienung – die fünf Knöpfe am Player sind selbsterklärend, auch die Fernbedienung bedarf da bei näherem Betrachten keiner großen Erläuterungen und ist übersichtlich strukturiert

    + Shuffle/Random/zufällige Wiedergabe möglich – für das Hören meiner USB-Stick-Zusammenstellungen für mich unverzichtbar

    Die Nachteile:
    - ungewöhnlich hohe mechanische Lautstärke bei CD-Wiedergabe (bei Musik ab guter Zimmerlautstärke nicht mehr zu hören) – da ich Freund lauter Musik bin, stört mich das nicht, es erweckt aber einen sehr „billigen“ Eindruck und man wird das Gefühl nicht los, dass der Player nicht lange hält

    - sehr langsames Umsetzen der gegebenen Befehle! Das Stoppen einer CD dauert ca. 3 Sekunden ab Tastendruck bis tatsächliches Stoppen. Das Laden einer CD ist auch ein eher gemütlicher Vorgang (USB ist schneller) – stellt für mich nicht das größte Problem dar, ist heutzutage aber eher ungewöhnlich und man drückt manchmal doppelt, weil man denkt, der erste Befehl wäre nicht angekommen – also: Geduld

    - Gerät schaltet sich bei pausierter Wiedergabe (egal, ob CD oder USB) nach ca. 15 Minuten immer aus - sehr ärgerlich, wenn man z.B. bei Shuffle eines USB-Sticks im Prinzip immer wieder neu anfängt, wenn man mal die Musik angehalten hat oder beim Hören eines Hörbuchs mittendrin pausiert hat und dann nicht mehr weiß, wo man zuletzt war (weiß gerade nicht, ob es sich einstellen lässt, gehe aber nicht davon aus)

    - die Zufallswiedergabe sorgt für meinen Geschmack zu oft für die Wiedergabe der gleichen / schon gespielten Stücke - nach kurzer Zeit im Einsatz bei ca. 1000 verschiedenen Liedern eines USB-Sticks sogar mehrmals schon direkt aufeinanderfolgend zweimal das gleiche Stück gehört, ansonsten viele Lieder schon mehrfach gehört, andere noch gar nicht

    - bei Zufallswiedergabe passiert es, dass das Gerät nach z.B. fünf Liedern die Wiedergabe beendet – mein Eindruck mit einfachen Worten: verfrüht kommt die Info, dass alle Lieder gespielt wurden. Dabei wurden niemals alle Titel einmal gespielt. Eine Zufallswiedergabe sollte / könnte für mein Empfinden theoretisch unendlich lange laufen, oder alternativ erst dann eigenständig enden, sobald jeder greifbare Titel einmalig gespielt wurde.

    - keine Einstellmöglichkeit der Lautstärke am Gerät selbst, dies ist nur per Fernbedienung regulierbar – kann man nur Glück wünschen, dass man die Fernbedienung nicht verliert, aber wer den Player an einem externen Verstärker hat, kann die Lautstärker ja auch ggf. darüber regulieren

    - kein Laden einer nur leicht zerkratzten CD – ein uralter (Marken-)Player spielt diese CD einwandfrei ab, unser Player hier lädt diese CD gar nicht erst und wenn man hört, wie er akustisch „ausrastet“ beim Versuch die CD zu laden, unterbricht man dies intuitiv lieber schnell

    - kein Staubschutz des USB-Slots – sicher kein wichtiger Punkt, für mich in der Werkstatt wäre es aber sinnvoll und ich denke, ein USB-Slot-Staubschutz ist heutzutage kein Ding der Unmöglichkeit mehr und hätte den Preis auch nicht ins Unrealistische getrieben - mir hilft da ein Dummy

    - totaler Erinnerungsverlust: einen internen Speicher scheint das Gerät nicht zu haben - jedes Mal nach USB-Stick-Wiedergabe und Ausschalten des Geräts startet der Player beim nächsten Einschalten mit dem Laden und der Wiedergabe der eingelegten CD. Die Funktion des Fortsetzens der letzten USB-Wiedergabe, (die auch die meisten Autoradios heute bieten) fehlt für meinen Geschmack auch; nach jedem Ausgehen des Players startet er wieder bei null.

    +/- die rückseitigen Lautsprecheranschlüsse sind für mich überflüssig, da ich das Gerät an einen vernünftigen Verstärker angeschlossen habe (das war mir von vorn herein schon klar), der Gedanke, den internen "Verstärker" dieses Gerätes auszuprobieren ist mir noch nicht gekommen, aber ich denke, dass da nicht viel zu erwarten ist, zumal der Anschluss auch nicht einfach bzw. "mal eben so" sein dürfte, da es keine Klemm-/Schraubbuchsen sind, sondern Anschlüsse, die eher an solche eines Komplettsystems erinnern

    +/- die Wiedergabemöglichkeit von MP3-CDs ist sicherlich ein heute normales und vielleicht auch praktisches Feature – für mich absolut überflüssig, da ich (wie auch wohl die meisten anderen heutzutage) beim Anwenden der MP3-Technik wohl eher zum USB-Stick greife – MP3-CDs habe ich nicht

    +/- keine Titel-Tag-Informationen im Display – das weiß man vorher, wenn man sich das Produktbild / Display ansieht, wäre aber natürlich eine schöne und heutzutage allgegenwärtige Sache, die sich aber wohl auch auf den Preis auswirken würde

    +/- eine Bluetooth-Funktion wäre auch ein denkbares Upgrade-Feature, das dem Gerät gut stehen würde und heutzutage auch sehr verbreitet eingesetzt wird, allerdings sollte hier natürlich das Entwicklungsjahr (nicht bekannt, aber ist schon etwas älter) und der Preis berücksichtigt werden


    Alles in allem:
    auch ich bin insoweit mit der Praktikabilität dieses Players zufrieden, als dass er mir genau das bietet, was ich in der Werkstatt brauche, um meine CD-Bibliothek auch dort nutzen zu können, oder, um die Musik auf meiner Festplatte auch per USB in die Werkstatt zu bringen. Die Nachteile sind nicht so schwerwiegend, dass für mich ein Umtausch in Frage käme, allerdings mache ich im Vergleich zu bisher qualitativ einen Rückschritt, der vorige CD-Player hatte allerdings keinen USB-Slot und war in den Abmessungen ca. 4- bis 6-mal größer... Dennoch wäre ein bisschen mehr Solidität (nicht: Solidarität!) nicht schlecht - vielleicht können ja andere Hersteller das Konzept aufgreifen und etwas mehr draus machen, gerne auch für 20€ mehr, sofern sich diese im Gerät wiederfinden - vor allem im "Gehirn" dieses Gerätes.

    Ergo: befriedigend, 3/5 Sterne

    Statements wie "Alleskönner" / "komfortables Abspielgerät" / "bin sehr zufrieden" kann ich bei diesem Gerät nicht nachvollziehen, aber jeder darf seine eigene Meinung haben und preisgeben :-)

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: CD-Player

Datenblatt zu ok. OPC 500

Typ
  • MP3-CD-Player
  • Audio-CD-Player
CD-Wechsler fehlt
Portabel fehlt
Wiedergabeformate
  • CD-RW
  • CD-R
Abmessungen 22,5 x 3,7 x 20 cm
Eingänge USB
Ausgänge
  • Cinch
  • Digital (optisch)
  • Digital (koaxial)
Gewicht 0,86 kg

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: