O&O Software Defrag 16 Professional Test

(System- & Tuning-Tool)
  • Sehr gut (1,0)
  • 2 Tests
5 Meinungen
Produktdaten:
  • Betriebssytem: Win 8, Win 7, Win XP, Win Vista
  • Typ: Defragmentierung
  • Freeware: Nein
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Tests (2) zu O&O Software Defrag 16 Professional

    • stereoplay

    • Ausgabe: 7/2013
    • Erschienen: 06/2013
    • Seiten: 1
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (94 Punkte)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Im Vergleich zum Windows-eigenen Tool für das Defragmentieren der Festplatte kennt O&O Defrag wesentlich mehr Defragmentierungsmethoden. So ist das Programm in der Lage, die Zeit zum Lesen der Daten von der Festplatte wesentlich besser zu optimieren. Zudem ist es damit je nach gewählter Methode möglich, eine erneute Fragmentierung weitestgehend vorzubeugen. ...“

    • PCgo

    • Ausgabe: 2/2013
    • Erschienen: 01/2013
    • Seiten: 1
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (94 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Die bezahlpflichtige Defragmentierungssoftware leistet in der Praxis ganze Arbeit. Effizient werden die Zugriffszeiten auf die Daten der Festplatte verkürzt und die Leistung des Systems wird davon definitiv profitieren. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu O & O Defrag 16 Professional

  • O & O Software O&O Software O&O Defrag 16 Professional Edition - 1 Rechner (PC)

    Hersteller: O&O Software | Produkt: Anwenderprogramm

Kundenmeinungen (5) zu O&O Software Defrag 16 Professional

5 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
1

Einschätzung unserer Autoren

O & O Defrag 16 Professional

Regelmäßiges Defragmentieren hält den PC auf Trab

Die Softwareschmiede aus Berlin sorgt seit vielen Jahren für gut aufgeräumte Festplatten, die in vieler Hinsicht optimiert werden und so für eine gute Performance sorgen. Sicherlich stellt Windows seit der Version 7 endlich ein Defragmentierungs-Tool zur Verfügung, das wesentlich bessere Dienst leistet, als je zuvor. Jedoch hakt es bei der echten Optimierung der Dateien dann doch aus und die Ausgabe von rund 30 EUR bei amazon für den Download kann sich doch lohnen.

Wann bringt Defragmentierung einen Vorteil?

Die Power-User mit einem oder mehreren SSD-Laufwerken im PC wissen, dass man diese keinesfalls defragmentieren darf. Das sollten sich aber auch jene merken, die ein Ultrabook mit SSD oder einen Tablet-PC mit derartiger Ausstattung besitzen. Also Finger weg mit Defragmentierungen auf solcher Hardware. Gelegenheitsnutzer und Internetsurfer kommen allgemein mit den Windows-Bordmitteln aus und würden eine Defragmentierung der Festplatte eher nicht zu spüren bekommen. Bei Gamern und Hardcore-Usern, die viele Stunden des Tages am PC verbringen, bringt die Optimierung der Dateianordnung in jedem Fall einen Performancegewinn. Das liegt einfach dem grottenschlechten Dateisystem von Microsoft, das Dateien einliest und an einem x-beliebigen Ort auf der Platte zurückschreibt. Somit entstehen Dateifragmente, die mühsam wieder zusammengesucht werden müssen, was den PC deutlich verlangsamen kann. Anwender aus dem Normalbereich können mit Defrag 16 über die automatischen Funktionen für ein regelmäßiges Aufräumen der Festplatte sorgen.

Manuelle Bedienung

Anwender die viel auf dem Computer spielen, aufwendige Programme für Bildbearbeitung, Video- und Tonschnitt benutzen, können Defrag 16 so einstellen, dass die Defragmentierung ruht, solange bestimmte Anwendungen aktiv sind. Eine manuelle Steuerung ist jedoch für die meisten Power-User sinnvoller, da das Programm recht zügig arbeiten kann, wenn gerade Pause vor dem Bildschirm herrscht.

Kaufempfehlung

Ein regelmäßiges Defragmentieren und Optimieren der konventionellen Festplatte bringt viel spürbare Performancevorteile. Jedoch sollte man die Aufräumarbeiten auch auf andere Bereiche (Registry & Co) erweitern, damit man einen flotten PC auf längere Sicht nutzen kann.

Datenblatt zu O&O Software Defrag 16 Professional

Betriebssytem Win Vista, Win XP, Win 7, Win 8
Freeware fehlt
Typ Defragmentierung

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

O&O Software GmbH - O&O Defrag 16 stereoplay 7/2013 - Die dafür benötigte Zeit ist abhängig vom Grad der Fragmentierung. In unserem Test brauchte die COMPLETE-Methode rund dreimal so viel Zeit wie die STEALTH-Methode. Interessant ist auch die "Boot-Time-Defragmentierung". Sie wird beim Start des Systems noch vor der grafischen Benutzeranmeldung von Windows durchgeführt. Damit lassen sich auch Dateien defragmentieren, die beim normalen Windows-Betrieb gesperrt sind. …weiterlesen


O&O Software GmbH O&O Defrag 16 PCgo 2/2013 - Die dafür benötigte Zeit ist abhängig vom Grad der Fragmentierung. In unserem Test brauchte die COMPLETE-Methode rund dreimal so viel Zeit wie die STEALTH-Methode. Interessant ist auch die "Boot-Time-Defragmentierung". Sie wird beim Start des Systems noch vor der grafischen Benutzeranmeldung von Windows durchgeführt. Damit lassen sich auch Dateien defragmentieren, die beim normalen Windows-Betrieb gesperrt sind. …weiterlesen