Nvidia GeForce G210 Test

(Grafikkarte)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
1 Meinung
Produktdaten:
  • Grafikspeicher: 512 MB
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Nvidia GeForce G210

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 11/2009
    • Erschienen: 10/2009
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Primär dürfte die Karte Nvidia glücklich machen. Der Chip ist sehr klein, daher günstig in der Fertigung und die OEM-Abnehmer können einen DX10.1-Aufkleber auf die damit ausgestatteten PCs machen. Für Spieler lohnt sich der Griff zur Geforce G210 nicht - sie ist zu langsam im Vergleich zur direkten Konkurrenz und ohne Vorteile im Bereich der Videobeschleunigung. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Kundenmeinung (1) zu Nvidia GeForce G210

1 Meinung (1 ohne Wertung)
  • Super

    von Mineativ
    • Vorteile: geringer Stromverbrauch, preisgünstig, leise
    • Nachteile: nicht geeignet für alle Spiele
    • Geeignet für: eigentlich alles, wenn der RAM passt
    • Ich bin: Gelegenheits-Spieler

    Vom Preis-Leistundsvergleich ist diese Grafikkarte TOP. Man kann soger aktuelle Spiele damit spielen, obwohl diese eine Atemberaubende Grafik haben.

Datenblatt zu Nvidia GeForce G210

Basistakt 589 MHz
DirectX-Unterstützung 10,1
Pixel-Shader-Version 4,1
Typ PCI-Express

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Geforce G210 mit DX10.1 PC Games Hardware 11/2009 - Nvidia hat lange gezögert, doch nun sind die ersten Karten mit 40-Nanometer-Fertigung sowie Unterstützung für Direct X 10.1 aufgetaucht. Im Test muss die Einsteigerkarte Geforce G210 zeigen, ob sich der Wechsel auf die neuen Technologien auch für Nvidias Grafikkarten gelohnt hat. …weiterlesen