Ausreichend (3,8)
6 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen

Varianten von Online Banking App

  • Online Banking App 1.1.0 (für Android) Online Banking App 1.1.0 (für Android)
  • Online Banking App 2.8.0 (für iOS) Online Banking App 2.8.0 (für iOS)
  • Online Banking App 2.3.3 (für iOS) Online Banking App 2.3.3 (für iOS)
  • Online Banking App (für iOS) Online Banking App (für iOS)
  • Online Banking App 2.1.2 (für iOS) Online Banking App 2.1.2 (für iOS)
  • Online Banking App 2.1.1 (für iOS) Online Banking App 2.1.1 (für iOS)
  • Mehr...

Numbrs Online Banking App im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,92)

    Platz 4 von 5
    Getestet wurde: Online Banking App 2.8.0 (für iOS)

    „Ein optischer Genuss, aber nicht für alle Konten und nur für einfache Überweisungen geeignet.“

  • „mangelhaft“ (4,9)

    Platz 20 von 20
    Getestet wurde: Online Banking App 2.3.3 (für iOS)

    Funktionen (50%): „mangelhaft“ (4,7);
    Nutzerfreundlichkeit (30%): „befriedigend“ (2,9);
    Passwort- und Datenschutzbestimmungen (20%): „befriedigend“ (3,4);
    Datensendungsverhalten (0%): „sehr kritisch“.

  • Note:3,8

    Platz 10 von 10
    Getestet wurde: Online Banking App (für iOS)

    „Numbrs verfolgt einige innovative Ansätze bei der Darstellung der Umsätze auf einer Timeline, was bei mehreren Konten zu einer konfusen Anzeige führt. Der Funktionsumfang ist spartanisch, Banken wie die Commerzbank oder die DAB Bank werden nicht unterstützt. ... Die Registrierung und die Datenübertragungen zum Server wecken vorsichtige Zweifel an der Datensicherheit der App.“

  • „ausreichend“ (3,8)

    Platz 10 von 10
    Getestet wurde: Online Banking App 2.1.2 (für iOS)

    „Plus: Schlanker Funktionsumfang, innovative Funktionen, zeigt Transaktionen auf einer Timeline an, Algorithmus berechnet zukünftigen Geldfluss.
    Minus: Unterstützt nicht alle Banken, wenig Auswertungsmöglichkeiten, nicht nachvollziehbarer zukünftiger Cash Flow, eingeschränkter Datenschutz.“

  • „ausreichend“ (58 von 100 Punkten)

    Platz 6 von 6
    Getestet wurde: Online Banking App 2.1.1 (für iOS)

    „... Hübsch ist die Future Timeline, eine Prognose auf Basis vergangener Umsätze, zu bemängeln der Verzicht auf Kernfunktionen wie die tatsächlich vorgemerkten Umsätze, Terminüberweisungen, Daueraufträge, Lastschriften, Sicherungen oder Exporte. Nicht mal eine Suchfunktion existiert. ... Auch im Ablauf haperte es, mehrfach stürzte die App sogar ganz ab. ...“

  • „befriedigend“ (2,91)

    Platz 3 von 4
    Getestet wurde: Online Banking App 1.1.0 (für Android)

    „Die Registrierung nervt, schicke Optik, gute Bedienung und Auto-Kategorisierung stimmen aber versöhnlich. Beim Überweisen per Abfotografieren, QR-Code oder Dauerauftrag streikte die App. Dafür fragt die Auto-Sperre beim Wechsel oder Beenden der App sofort wieder das Zugangspasswort ab.“

Weiterführende Informationen zum Thema Numbrs Online Banking App können Sie direkt beim Hersteller unter numbrs.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Beliebte Banking-Apps

Computer Bild - Merkwürdig: Alle Apps im Test erlaubten mTAN und App-Nutzung auf ein und demselben Gerät. Das ist bequem, aber nicht besonders sicher, weshalb es die Banken meist verbieten. Mögliche Folge: Geschädigte bleiben auf dem Schaden sitzen. Immerhin schickten alle Apps PINs sowie TANs gut verschlüsselt direkt zur Bank. Zudem schützte auf iPhones mit Touch ID stets der Fingerabdruck oder zumindest ein Passwort den Zugang zur App, wenngleich die sich oft auch mit "1234" zufriedengaben. …weiterlesen

Augen auf im Datenverkehr

Stiftung Warentest - Er nimmt sich vor, bei der nächsten Fahrt die App Here auszuprobieren. Die Karten sollte er im WLan daheim herunterladen, damit sein Mobilfunkvolumen nicht belastet wird. Zusätzlich muss er in den App-Einstellungen von Here den Offline-Modus einschalten, sonst verbraucht die App Daten - trotz gespeicherter Karten. Tipp: Karten können einige Gigabyte Speicherplatz belegen. Der lässt sich aber oft mit SD-Speicherkarten erweitern. …weiterlesen

Apps für iPad - Textarbeiter

Macwelt - Praktisch ist die Möglichkeit, den gerade bearbeiteten Satz optisch herauszuheben. Nur beim Umgang mit Dateien beschränkt sich der iA Writer leider auch auf das Wesentliche, andere können mehr. Ein echter Markdown-Spezialist ist Editorial, wo mit einem simplen Wischer nach links stets eine Vorschau gezeigt wird. Der ohnehin schon große Funktionsumfang der App kann über Python-Skripte erweitert werden. …weiterlesen

2beat Oscilab

Beat - Da macht Oscilab keine Ausnahme und möchte neue Akzente setzen. Ob das gelingt? Klang der 90er Oscilab stammt vom Entwickler-Team 2beat, die bereits für die All-in-one-App PocketBand verantwortlich zeichnen. Ihr neuester Spross geht eine etwas andere Richtung und präsentiert sich als exotischer 6-Spur-Sequenzer mit Synth- und Sample-Engines. Exotisch deshalb, weil ein Wellenform-orientierter Sequenzer in jeder Bearbeitungsphase seine Schwingungen ins Spiel bringt. …weiterlesen

Von Seemonstern und Profikillern

connect Freestyle - Da Leo abwechselnd fliegt, gleitet, taucht und hüpft, muss man sich anfangs an die Steuerung gewöhnen - vor allem bei den flinken Passagen ist eine gute Reaktion gefragt. Danach entfaltet das Spiel seine volle Faszination. Leo's Fortune ist derzeit das beste Jump-and-Run fürs Tablet. Threes! 3 auf 3 macht 6 - die 12 noch schnell auf die andere 12, macht zusammen 24. Ach ja, da ist ja noch eine 24. Zusammen sind das 48 - perfekt! Um es gleich zu sagen: "Threes!" macht süchtig. …weiterlesen

PC, Tablet und Handy im Urlaub

PC-WELT - Für die Fernüberwachung der eigenen vier Wände per Kamera muss man keine teure Komplettlösung oder Alarmanlage kaufen, schon eine einfache IP-Kamera ab 50 Euro reicht dafür aus. Wie Sie Ihr Zuhause mit einer solchen Kamera optisch überwachen und sich bei Änderungen alarmieren lassen, beschreibt unser Online-Ratgeber Für Fritzbox-Besitzer stellt der Hersteller AVM mit der "FRITZ!App Cam Lab" eine App zur Verfügung, die ein daheim platziertes Android-Smartphone in eine Webcam verwandelt. …weiterlesen

DJing mit iOS: Vier Effekt-Apps

Beat - Sugar Bytes Effectrix Effectrix ist die neuste iPad-App aus dem Hause Sugar Bytes und präsentiert sich als Pattern-basiertes Multieffektwerkzeug. Mit bis zu 14 hintereinander geschalteten Effekten kann das eingehende Musiksignal nach allen Arten der Kunst bearbeitet werden. Zur Auswahl stehen Spezialeffekte zum Loopen, Scratchen, Umkehren, Dehnen, Zerhacken und digitalen Verfremden. Aber auch "gewöhnlichere" Vertreter wie Filter, Phaser, Chorus, Delay und Reverb sind an Bord. …weiterlesen

Tipps & Tricks Forum

Macwelt - Die Backup-Funktion von Whatsapp nutzt den iCloud-Speicherplatz des Nutzers. App Store Ausblenden Einkäufe im Mac App Store dauerhaft ausblenden Hat man viele Programme im Mac App Store gekauft, wird die Liste unter "Einkäufe" mit der Zeit unübersichtlich. Man kann jedoch Anwendungen aus dieser Liste ausblenden, indem man mit der rechten Maustaste auf einen Eintrag klickt und dann "Einkauf ausblenden" im Kontextmenü auswählt. …weiterlesen

Neue Apps im Play Store

Android Magazin - Beispielsweise rufen Sie Ihre Ehefrau jeden Tag zu Mittag an, um Informationen über das angebotene Essen zu erfahren - das ist eine Zusammenhang, den dialapp binnen kurzer Zeit herausgefunden hat. App mit Furcht einflößender Eigenintelligenz. Vodio Wenn Sie gerne unterwegs Videos schauen, ist diese App ein wertvoller Begleiter. Es gibt kaum einen schöneren Weg, um schnell einige Stunden Lebenszeit totzuschlagen. …weiterlesen

Kop an Kopf - aWallet Password versus Password Book

Android Magazin - aWallet Password Manager Der kostenlose aWallet Password Manager von Synpet ist ein Klassiker für Android - das App war quasi von Anfang an im Store verfügbar. Im Laufe der Jahre kamen und gingen die Konkurrenten, dieses Produkt blieb (und wurde oft aktualisiert). Wir testen, ob es dem Sand der Zeit gut widerstanden hat und heute immer noch in der Spitze des Testfelds mitspielen darf. aWallet erlaubt die Auswahl des zu verwendenden Verschlüsselungssystems. …weiterlesen

Spiele-Apps

SFT-Magazin - ADVENTURE YearWalk Mysteriös, melancholisch und hypnotisch: So lässt sich das Adventure gut beschreiben. Ähnlich wie im Klassiker Myst bewegen Sie sich schrittweise in der Ich-Perspektive. Im verschneiten Wald stolpern Sie dabei über mysteriöse Apparaturen, rätselhafte Charaktere und vermeintlich Unscheinbares. Worum es eigentlich geht, wird erst nach und nach klar. Die Atmosphäre ist einzigartig, das Design fantastisch, nur die Spieldauer ist mit rund zwei Stunden zu kurz. …weiterlesen

Smartphone überholt Navi

Stiftung Warentest - Die TomTom-App gibt es jedoch nur fürs iPhone. Ebenfalls gut navigieren die Apps von Garmin, Navigon und Sygic. Ans Ziel führen auch die Billig-App von Skobbler sowie die kostenlosen Anwendungen von Google und Nokia, allerdings weniger komfortabel. Sie haben keinen Spurassistenten. An kniffligen Abzweigungen nimmt der Fahrer leicht die falsche Ausfahrt. Nokia und Skobbler können auch keine Straßennamen vorlesen. Ihnen fehlt die Vorlesefunktion "Text to speech". …weiterlesen

Foto-Carousel

iPhone Life - Adobe stellt mit Crousel eine gute, aber noch unausgereifte Idee einer Fotoverwaltung in der Cloud vor. Sollte Adobe allerdings Carousel in Lightroom integrieren und die iOS-Anwendungen dazu kompatibel machen, wird es interessant. So funktioniert Adobe Carousel Start An einem der Geräte müssen Sie sich zunächst registrieren. Wir haben auf dem Mac begonnen, um zunächst Fotos in das Carousel zu laden. …weiterlesen

Tragbare Dokumente

Android User - Zu den weiteren Besonderheiten von ezPDF Reader gehört das Vorlesen von Dokumenten. RepliGo Reader Cerience ist ein absolutes Traditionshaus, das schon in Zeiten des Palm OS aktiv war. Allerdings wurden Produkte manchmal extrem kurzfristig abgekündigt - der im Vergleich zum Rest des Testfelds relativ hohe Preis von 5 Euro ohne Testversion gewährt also nicht zwangsweise langfristige Investitionssicherheit. Doch die fünf Euro ist RepliGo Reader [6] allemal wert. …weiterlesen

Das iPhone ist immer dabei

iPhoneWelt - Sie können auch Datenbanken auf das iPhone kopieren und dort nutzen. Oberfläche und Bedienung sind praktisch identisch mit der Mac-Version. Änderungen an Struktur und Layout der Datenbank sind nicht möglich. Eine iPad-Version ist für rund 32 Euro erhältlich. Dragon Dictation Die App Dragon Dictation dient als Frontend für einen Webdienst zur Spracherkennung. Sie nimmt maximal 60 Sekunden Sprache auf, was ungefähr für einen Absatz reicht. …weiterlesen

Endlich Ausgereizt

CAR & HIFI - Man bekommt eine 2-D-Navigation ohne jegliche Zusatzfeatures, englische Sprachausgabe und die Möglichkeit, sich den für die aktuelle Strecke benötigten Kartenausschnitt zuhause per WLAN runterzuladen, um ihn dann im Offline-Modus nutzen zu können. Die Zielführung funktioniert, führt von A nach B, mehr kann man nicht sagen. Anschauen kann man es sich ja mal, eine echte Alternative zu den vorgestellten „Bezahl-“Apps ist xGPS nicht wirklich. …weiterlesen

Täglich gratis Kauf-Apps

PC NEWS - Das Problem mit der Sprache Die Sprache ist bei allen vier Apps eine kritikwürdige Angelegenheit. Denn in keiner der vier Apps wird explizit darauf hingewiesen, ob die angebotenen Apps in englischer oder deutscher Sprache vorliegen. Bei AppGratis, dem Amazon App-Shop und App des Tages gibt es zwar deutsche App-Beschreibungen, allerdings kommen die Apps selbst dann doch manchmal in englischer Sprache daher. Getjar liegt ohnehin nur als komplett englische App vor. …weiterlesen

Weg-Weiser

E-MEDIA - Wer lieber auf das Material von TomTom vertraut, kann dies als In-App-Kauf bestellen und zahlt dann etwa für die Europa-Karte 19,99 Euro. Teuer, aber gut. Richtig komfortabel, aber auch deutlich teurer wird es, wenn man die Navigon-App ersteht. iPhone-Nutzer müssen für die Europa-Variante fast 90 Euro zahlen, mit den zahlreichen Zusatzpaketen wie etwa der Caravan- und Truck-Navigation oder der Traffic Live-Funktion lässt sich der Preis aber auch leicht über die 200 Euro-Grenze treiben. …weiterlesen

Kinder, Kinder!

fotoMAGAZIN - Einen Besuch lohnt auch die Website des Fotografen (www. lippoth.com) mit dutzenden innovativen Aufnahmen und Ideen für Ihre privaten Inszenierungen. Vielleicht Ihr Start in eine etwas andere Kinderfotografie? Kinder Fotografieren Mit dem Smartphone Foto-Apps für Eltern Fit für das Smartphone-Zeitalter: So tunen Sie Ihr Handy für kreative Bilder Ihrer Kids. Sieben Apps, die auch den Kindern Spaß bereiten VIGNET TE Fotos aufnehmen und verfremden. Mit knapp 70 Fotoeffekten und 56 Fotorahmen. …weiterlesen

Score Classic Goals

Computer Bild Spiele - Auch für iPhone iPod GESCHICKLICHKEITSSPIEL iPad Schöne Treffer gab's nicht nur bei der EM. Hier stellen Sie HISTORISCHE LÄNDERSPIEL-TORE exakt nach. Erinnern Sie sich noch an den Freistoß-Treffer von Michael Ballack gegen Österreich bei der letzten EM? Mit dieser App stellen Sie unter Beweis, dass Sie diesen Ball ebenfalls versenkt hätten. Anders als bei einer Fußballsimulation bewegen Sie die Spieler der diversen Nationalmannschaften nicht selbst über den virtuellen Rasen. …weiterlesen

Postkartengruß vom Smartphone

PCgo - Nachdem die Postkarte gedruckt ist, wird sie auf dem Postweg zum Empfänger befördert. App starten und eigenes Foto auf dem Smartphone aussuchen Sobald Sie die App gestartet haben, sehen Sie auf der Oberfläche einen Platzhalter für Ihre Postkarte. Je nachdem, mit welchem Gerät Sie die App nutzen, wird bei Pokamax außerdem eine sogenannte Galerie eingeblendet. Mit den dort verfügbaren Vorlagen können Sie auch eigene Grußkarten gestalten. …weiterlesen

Reisehelferlein

PC Magazin - Reise-Apps: Perfekte Begleiter für Spontanurlauber Aber Reisende, die sich lieber spontan in das Abenteuer Urlaub stürzen, profitieren von den von uns empfohlenen Reise-Apps. Denn so hat man immer den passenden Reiseführer parat, muss nicht auf der Suche nach einem freien Hotelzimmer durch die ganze Stadt wandern und kann die Weiterfahrt zum nächsten Reiseziel bequem vom Smartphone aus planen. Die Voraussetzung dafür ist allerdings eine Internetverbindung. …weiterlesen

Apps für Videos, Karten und Fußball

Macwelt - Die App bietet alle Vorteile der Desktop-Version wie Karten- oder Satellitenansicht, GPS-Ortung, Anzeige der aktuellen Verkehrslage und sogar Routen für Fahr radfahrer, was die iPhone-Version von Google Maps noch nicht beherrscht. Ein weiteres Highlight sind die Indoor-Karten von Bahnhöfen und Flughäfen. Hier genügt ein Doppeltipp auf den jeweiligen Bahnhof oder Flughafen, schon bekommt man sämtliche Restaurants und Geschäfte angezeigt. …weiterlesen

Das ganz besondere Smartphone

PC-WELT - Achtung: Die App setzt einen magnetischen Sensor voraus. iCamspy: Nutzen Sie Ihr Smartphone als Überwachungskamera und verfolgen Sie die Bilder bequem vom Rechner aus. Für die gesundheit tipp: ICe Notfallinfo als Lebensretter Ausführliche Infos zu Blut gruppe, Allergien und Krank heiten können bei Unfällen Leben retten. In dieser Appli kation geben Sie Ihre kom plette Krankengeschichte so wie die Kontaktdaten Ihrer Ärzte ein. Sie ist übersichtlich gegliedert und ganz einfach zu bedienen. …weiterlesen

Auf Nummer sicher

Stiftung Warentest - Auf solchen Seiten versuchen Betrüger, die Zugangsdaten von Kunden abzugreifen. Das wird auch "Phishing" genannt. Dieses englische Kunstwort steht für "Password Fishing". Erkennbar sind die Seiten oft nur daran, dass ihre Internetadresse in der Adressleiste des Browsers nicht die der Originalseite ist. Egal ob auf Smartphone, Tablet oder Computer: Vor solchen Betrügereien sollten Internetnutzer ohnehin immer auf der Hut sein. Gute Sicherheits-Apps prüfen das Surfverhalten des Anwenders. …weiterlesen