Zahnweiss Produktbild
Sehr gut (1,4)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Anwen­dungs­ge­biet: Kari­es­schutz, Whi­te­ning
Inhaltss­toffe: Fluo­rid
Mehr Daten zum Produkt

Norma / Denta Bella Zahnweiss im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (82%)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 9

  • „sehr gut“ (1,4)

    Platz 2 von 14

    Kariesprophylaxe durch Fluorid (50%): „sehr gut“ (1,0);
    Entfernung von Verfärbungen (25%): „sehr gut“ (1,2);
    Mikrobiologische Qualität (5%): „sehr gut“ (1,0);
    Verpackung (5%): „gut“ (1,8);
    Deklaration und Werbeaussagen (15%): „befriedigend“ (2,8).

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Norma / Denta Bella Zahnweiss

Datenblatt zu Norma / Denta Bella Zahnweiss

Anwendungsgebiet
  • Whitening
  • Kariesschutz
Inhaltsstoffe Fluorid

Weitere Tests und Produktwissen

Weißer geht's nicht

Konsument - Allerdings können die Teilchen, wenn sie in den Wasserkreislauf geraten, Tieren und Umwelt schaden. Wissenschaftler regen deshalb immer wieder an, derartige Partikel in Kosmetika zu verbieten. Bezüglich der getesteten Zahnpasten können wir Entwarnung geben. Keine einzige enthält Polyethylen. …weiterlesen

Professionelle Zahnreinigung: „Großputz beim Profi“

Stiftung Warentest - Vor allem für Neulinge. Speicheltests sagen aber allein nicht viel aus. Und sie kosten etwa 30 bis 70 Euro extra. Bakterien Gebiss in Gefahr Aus Plaque wird Zahnstein. Zähne brauchen täglich Pflege. Sonst beginnen Bakterien im Mund zu wuchern und bilden im Gemisch mit Nahrungsmittelresten immer dichtere Teppiche auf den Zahnoberflächen. Dieser unerwünschte Zahnbelag ist zunächst weich, Plaque genannt. Er verhärtet durch Kontakt mit Mineralien aus dem Speichel. Die Folge ist Zahnstein. …weiterlesen

Weiß? Natürlich

Stiftung Warentest - NonPrep steht für "no preparation", also keine Vorbereitung. Für diese sehr dünnen Keramikaufsätze müssen die Zähne nicht geschliffen werden. Sie können Verfärbungen abdecken, sehr dunkle Zähne können aber durch das dünne Material schimmern. NonPrep-Veneers sind meist teurer als normale Veneers. Tipp: Sitzen die Keramikschälchen auf allen sichtbaren Zähnen, kann die Farbe auch heller sein als der Naturfarbton der eigenen Zähne. Sie sollte sich aber am Weiß der Augen orientieren. …weiterlesen