Ø Sehr gut (1,0)

Tests (2)

Ø Teilnote 1,0

Keine Meinungen

Produktdaten:
Einsatzgebiet: Piste
Vorspannung: Rocker, Car­ver
Geeignet für: Damen
Mehr Daten zum Produkt

Nordica Cinnamon Girl (Modell 2014/2015) im Test der Fachmagazine

    • SkiMAGAZIN

    • Ausgabe: 5/2014 (November)
    • Erschienen: 10/2014
    • 24 Produkte im Test
    • Seiten: 13

    ohne Endnote

    „Top“

    „... liebt hohes Tempo und geht bei langen, auf der Kante gefahrenen Schwüngen richtig ab. Die Testerinnen sind sich einig, dass dieser Ski aktiv gefahren werden muss, dann aber jede Menge Spaß bringt. Er zeigt in allen Situationen seine sportlichen Gene, präsentiert sich extrem bissig, und wenn es hart wird, ist er in seinem Element. ... wer es sportlich mag, kann hier zugreifen.“  Mehr Details

    • Skitest.net

    • Erschienen: 12/2014
    • Produkt: Platz 2 von 10

    „hervorragend“ (5 von 5 Punkten)

    „2. Platz 2014/15“

Einschätzung unserer Autoren

Cinnamon Girl (Modell 2014/2015)

Zwischen Fun und Performance

Der Anpruch im Genussbereich hat sich in den letzten Jahren stark in Richtung kräfteschonende Konstruktionen verlagert. Leicht fahrbar soll der Ski sein, besonders im Hinblick auf die Schwungeinleitung. Andererseits sollte er aber bei spontanem sportlichem Übermut auch mal Kante beweisen können. Vor diesem Hintergrund liefert Nordica mit dem Cinnamon Girl einen Damenski, der auch mal einen „Zacken“ zulegen kann – so eine der wichtigsten Erkenntnisse im Test (zum Beispiel SkiMAGAZIN, 5/2014).

Ausrichtung und Zielgruppe

Der schnittige Ski zählt zu den typischen Pistencarvern. Von seiner Ausrichtung her sieht ihn der Hersteller genau an der Schnittstelle zwischen komfortabel und sportlich. Allerdings besitzt der Ski einige Konstruktionsdetails, die ihn leichtgängiger machen sollen. Der erste Ansatzpunkt ist hier die Schaufel, hier liegt auch beim Nordica das entscheidende Merkmal. Durch das moderate Profil erlaube der Ski ein leichteres Aufkanten und reduziere so den Kraftaufwand bei der Schwungeinleitung. Der Rest zeigt sich weniger zahm und verleiht dem Ski die Seele des typischen Racers: Camber-Vorpannung mit klassischer Wölbung der Lauffläche nach oben sowie Giant-Slalom-Silhouette für die langen, temporeichen Schwünge. Das spricht dafür, dass es mit dem Ski durchaus auch mal rasant werden kann.

Auch in der Anschaffung sportlich

Der vielleicht größte Pluspunkt bei diesem Ski ist sein Anschaffungspreis. Hier zeigt er sich genauso moderat wie sein toleranter Fahrcharakter, mit Bindung ist er nämlich derzeit bei Amazon schon ab 430 Euro zu haben.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Nordica Cinnamon Girl (Modell 2014/2015)

Einsatzgebiet Piste
Vorspannung
  • Carver
  • Rocker
Länge 144 / 152 / 160 / 168 cm
Taillierung 122,5-74-105,5 mm
Radius 11 / 12 / 13 / 14 m
Geeignet für Damen
Saison 2014/2015

Weitere Tests & Produktwissen

Ein Ski, zwei Welten

SkiMAGAZIN 6/2014 - Testumfeld:Es wurden 11 Allmountain-Free-Ski geprüft, jedoch nicht abschließend benotet. Man nahm die Eigenschaften Steuerverhalten, Schwungformen, Laufruhe sowie Eignung Terrain/Fahrertyp unter die Lupe. Drei weitere Ski wurden vorgestellt. …weiterlesen