• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Ein­satz­ge­biet: Freestyle, All-​Moun­tain
Geeig­net für: Her­ren, Damen
Typ: Hybrid
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Cinema (2016)

Für das große (Freestyle-​)Kino

Die ersten Jibs im Park sind heruntergeraspelt und die Blicke schweifen langsam Richtung Kicker? Hier hört das Terrain der Flat Tops und reinrassigen Rocker auf, denn mit den matschigen Frickel-Boards kommt man hier natürlich nicht weiter. An diesem Punkt braucht es nicht nur Drehfreude, sondern gleichzeitig auch Kante. Und das will Nitro mit dem Cinema geschafft haben. Wie der Film weiter geht, hängt von den eigenen Ambitionen ab. Eines ist sicher: Der Drehort beschränkt sich keinesfalls nur auf den Park.

Gullwing-Rocker: Hat Kralle, kann aber auch ganz cool

Nitro Gullwing Rocker

Die Stärke des Boards ist sein Gullwing-Rocker mit schnauzbartähnlichem Seitenprofil. Die Berge in Höhe der Bindungsaufnahmen sind dafür verantwortlich, dass der Rettungsheli im Tal bleiben kann. Dadurch soll erreicht werden, dass sich die Kante im Carving-Modus besser in den Schnee schneiden und dem Board etwas mehr Fahrstabilität verleihen kann, was bei höherem Tempo und nach der Landung nicht schaden kann.

Gleichzeitig sorgen die recht flach ausfallenden Partien vor den Schaufeln und ein kleiner Rocker in der Boardmitte für Rodeo-Qualitäten, aber auch für ein weniger kräfteraubendes Abspringen – zumal das Board insgesamt auch noch sehr weich ausgelegt ist.

Will die tragende Rolle auf dem ganzen Berg spielen

Grundsätzlich eignet es sich vor allem für die ersten ambitionierteren Freestyle-Experimente auf dem Planierten gut, da es gut dreht, aber auch nicht gleich wegrutscht. Die ersten Powder-Purzelbäume sind damit auch drin sein, denn in Foren-Threads und Produktrezensionen bescheinigt man der Gullwing-Bande auch im Tiefen einen hohen Spaßfaktor. Wer aber nur gemütlich cruisen und zwischendurch ein paar Butter-Pirouhetten drehen will, liegt mit dem Board (ab 272 Euro derzeit bei Amazon) auch nicht falsch.

zu Nitro Snowboards Cinema (2016)

  • NITRO CINEMA Snowboard 2021 - 152
  • NITRO CINEMA Snowboard 2021 - 155
  • NITRO CINEMA Snowboard 2021 - 159
  • Nitro Cinema 2019 1191-830340
  • Nitro Snowboard Cinema 2020 1201830441
  • Nitro Cinema 2020 - Snowboard, Größe 159 cm 1201-830441-3001-159

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Nitro Snowboards Cinema (2016)

Einsatzgebiet
  • All-Mountain
  • Freestyle
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Typ Hybrid
Kernmaterial Holz
Profil Twin Shape
Beschichtung Extrudierter Belag
Länge 149 / 151 / 153(W) / 156(W) / 159(W) / 162W cm
Radius 7,0 / 7,2 / 7,4 / 7,6 / 7,8 / 8,0 m
Taillierung 298-254-298 mm / Wide: 308-264-308 mm (153 cm)

Weiterführende Informationen zum Thema Nitro Snowboards Cinema (2016) können Sie direkt beim Hersteller unter nitrousa.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Palmer Timeless Freeride WideBurton After SchoolBurton Process Flying V (2016)Burton Custom X (2016)Burton Custom Flying V (2016)Raven Snowboards Relict Ltd (2015)Nitro Snowboards Prime (2018)Nitro Snowboards Lectra (2018)Burton Ripcord (2018)Burton Feather (2018)