Niermann Standby LED Nachtlicht Der kleine Prinz 1 Test

Gut (2,5)
1 Test
Gut (1,7)
686 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Nacht­licht
  • Mehr Daten zum Produkt

Niermann Standby LED Nachtlicht Der kleine Prinz im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: November 2015
    • Details zum Test

    6,6 von 10 Punkten

    Preis/Leistung: 7 von 10 Punkten

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Niermann Standby LED Nachtlicht Der kleine Prinz

Kundenmeinungen (686) zu Niermann Standby LED Nachtlicht Der kleine Prinz

4,3 Sterne

686 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
453 (66%)
4 Sterne
103 (15%)
3 Sterne
69 (10%)
2 Sterne
14 (2%)
1 Stern
41 (6%)

4,3 Sterne

686 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Niermann Standby LEDNachtlicht Der kleine Prinz

Für wen eignet sich das Produkt?

Wenn dem Nachwuchs ein simples Steckdosenlicht zum Einschlafen nicht genügt, könnte das Niermann Standby LED-Nachtlicht „Der kleine Prinz“ für kindgerechte Abhilfe sorgen. Nicht nur weiß hier das handliche Design der Lampe mit rundherum aufgedruckten Figuren aus dem gleichnamigen Buch von Saint-Exupéry zu begeistern, auch die inneren Werte bringen einiges an Überzeugungskraft mit. Das batteriebetriebene Nachtlicht wirft nämlich gleich drei verschiedenfarbige Projektionen an die Wand, und das laut Hersteller bis zu einer Entfernung von drei Metern. Ganz so enthusiastisch äußern sich die bisherigen Nutzer diesbezüglich jedoch nicht und sprechen von etwa zwei Metern, wenn überhaupt.

Stärken und Schwächen

Das Bild ist dabei denkbar einfach, es besteht aus einer Vielzahl kleiner, in die Kuppel der Lampe gestanzter Sterne, die mit unterschiedlichen LED-Lämpchen von unten angestrahlt werden. Orange, Blau und Grün stehen zur Wahl, ein steter Wechsel zwischen allen drei Farbtönen ist ebenfalls möglich. Die Bedienung erfolgt intuitiv über einen seitlich gelegenen Sensor im „Kleiner Prinz“-Logo, der allerdings zugleich den Schwachpunkt des Nachtlichts darstellt. Des nachts ist dieser gelbe Fleck demnach nicht gerade mühelos aufzufinden. Da hilft nur hektisches Herumtasten und ein bisschen Glück, um die Finsternis zu erhellen. Hat der Nachwuchs dagegen einmal das Bedürfnis, die Lampe zu drehen oder in die Hand zu nehmen, kann eine unachtsame Berührung des Sensors das Nachtlicht ausschalten, und schon sitzt Junior im Dunkeln. Abgesehen davon kommt es auch hin und wieder vor, dass eine Farbauswahl nach ein paar Monaten nicht mehr möglich ist oder eine Farbe komplett den Dienst verweigert. Das kann dann entweder am Sensor selbst oder an den LEDs liegen, die lange vor ihrer Zeit den Geist aufgegeben haben. Verläuft jedoch alles nach Plan, schaltet sich das Niermann Nachtlicht nach 45 Minuten automatisch aus.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Diese Abschaltautomatik ist vor allem im Hinblick auf die benötigten drei AA-Batterien oder Akkumulatoren eine Freude, schont sie doch deren Lebensdauer ganz erheblich. In Sachen Nachhaltigkeit ist diese Betriebsart für manch geneigten Kunden allerdings ein K.O.-Faktor. Da kann die verhältnismäßig kleine Investition von kaum 19 Euro auf Amazon dann auch keine Kohlen mehr aus dem Feuer holen, zumal sich mancher Interessent zusätzlich Musik und eine Bewegung im Sternenhimmel wünschen würde, wie es beispielsweise der Chicco Sternenhimmelprojektor bietet. Inwiefern dieses abendliche Entertainment das Kind eher am Einschlafen hindern könnte, sei hier außer Acht gelassen.

von Angela

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Kinderlampen

Datenblatt zu Niermann Standby LED Nachtlicht Der kleine Prinz

Typ Nachtlicht

Weiterführende Informationen zum Thema Niermann Standby LED Nachtlicht Derkleine Prinz können Sie direkt beim Hersteller unter niermann-standby.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf