WNR1000 Produktbild
  • ohne Endnote
  • 0 Tests
841 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

WNR1000

Rou­ter für das Fami­lien-​Netz­werk

Es gibt Klassiker, die immer wieder ihren Zweck erfüllen – nahezu egal, wie alt sie bereits sein mögen. In der IT-Welt kommt das zugegebenermaßen deutlich seltener vor als etwa bei den Haushaltsgeräten, doch auch hier gibt es solche vorbildlichen Geräte. Eines dieser Art ist der schlichte Einsteiger-Router Netgear WNR1000. Er ist der perfekte Router für kleinere Netzwerke, in denen es nicht auf Gigabit-LAN-Verbindungen oder die allerneuesten WLAN-Standards ankommt.

Kein Gigabit-LAN, kein WLAN N oder AC

Er richtet sich an all jene, die schlicht und einfach zwei, drei oder auch vier Computer ins Internet bringen wollen – ohne dabei Spezialanwendungen wie NAS-Systeme berücksichtigen zu müssen. Aufgrund seines Alters unterstützt der Router eben nur 100-MBit-Netzwerkverbindungen, und auch bei der Anbindung von WLAN-Geräten muss man sich mit den älteren Standards 802.11 b und g zufrieden geben. Doch wer ohnehin keine großen Daten wie Gigabyte-weise Videos im Netzwerk verschiebt und im Grunde nur surfen will, kommt damit problemlos aus.

Schneller als ADSL bleibt es allemal

Schließlich sind schnelle LAN- und WLAN-Verbindungen nur dann wichtig, wenn parallel sehr viele Geräte online gehen sollen oder eben große Datensätze verschoben werden müssen. Für die vergleichsweise langsamen 16 MBit/s eines klassischen ADSL-Anschlusses reicht die Ausstattung dieses Gerätes allemal aus. Dafür bietet es an anderer Stelle praktische Zusatzfunktionen: Der Router kann vertrauenswürdige Nutzer identifizieren, zeitbasierte Zugangssperren definieren oder URLs herausfiltern. Die Administration dieser Einschränkungen gelingt dabei auch Laien.

Für die Familie ohne großen Anspruch ideal

Und so ist der Netgear WNR1000 zwar kein Router für PC-Enthusiasten und Profis, aber doch sehr wohl für Familien, die beispielsweise die Geräte der (jüngeren) Kinder und deren Internetverhalten genauer kontrollieren wollen. Und das für einen unschlagbar niedrigen Preis: Der Router ist im Handel bereits für rund 15 Euro zu haben. Preiswerter kann man das kleine Heimnetzwerk mit integrierter Internetkontrolle nicht aufbauen. Doch Achtung: Ein Modem ist nicht enthalten, für den eigentlichen Internetzugang muss dieses extra betrieben bzw. vom Provider gestellt werden.

zu NetGear WNR1000

  • NETGEAR Wireless Router WNR1000 v3

Kundenmeinungen (841) zu NetGear WNR1000

4,2 Sterne

841 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
573 (68%)
4 Sterne
75 (9%)
3 Sterne
100 (12%)
2 Sterne
17 (2%)
1 Stern
75 (9%)

4,2 Sterne

836 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

5 Meinungen bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Weiterführende Informationen zum Thema NetGear WNR1000 können Sie direkt beim Hersteller unter netgear.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

NetGear RangeMax Dualband Wireless-N Gigabit Router WNDR3700AVM FRITZ!Box WLAN 3170D-Link DIR-300 WLANLinksys WRT54GL-EUD-Link DIR-600NetGear WGR614GRLinksys WRT160N-DE Wireless-NTP-Link TL-WR941NDTelekom T-Home Speedport W 722VTelekom Speedport 201