Sehr gut (1,4)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Spei­se­eis­ma­schine
Kühl­tech­nik: Kom­pres­sor
Fas­sungs­ver­mö­gen: 1,5 l
Her­aus­nehm­ba­rer Behäl­ter: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Nemox Gelatissimo Exclusive i-Green im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (93,2%)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 6

    „Dieses Modell ist außerordentlich schlicht: So ist nicht einmal ein Bildschirm vorhanden, anhand dessen sich ersehen ließe, wie viel Zeit das Modell voraussichtlich noch brauchen wird. Auch ist kein vorab einprogrammierbarer Timer gegeben. Eis aber lässt sich mit ihr in meisterlicher Qualität herstellen – und das auch noch wirklich schnell.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Nemox Gelatissimo Exclusive i-Green

zu Nemox Gelatissimo Exclusive i-Green

  • Nemox Eismaschine Gelatissimo Exclusive I-Green Black
  • Nemox Eismaschine Gelatissimo Exclusive I-Green White

Einschätzung unserer Autoren

Für Eis­ge­nuss wie in Bella Ita­lia

Stärken
  1. Sehr gute Eisqualität
  2. Umweltschonend (Green Technology)
  3. Zwei hochwertige Eisbehälter aus Edelstahl
  4. Spülmaschinengeeignete Einzelteile
Schwächen
  1. Kein Bildschirm vorhanden
  2. Kein Kalthaltemodus

Nemox Gelatissimo Exclusive i-Green Die Eismaschine hat ein herausnehmbares Behältnis, das in der Spülmaschine gereinigt werden kann. (Bildquelle: nemox.com)

Diese Eismaschine überzeugt auf ganzer Linie! Die Gelatissimo Exclusive i-Green aus dem Hause Nemox verspricht Eisgenuss wie in Italien für zu Hause. Die kompressorbetriebene Maschine ist in den Farben Weiß und Schwarz erhältlich und kommt ohne jeglichen Schnickschnack aus. Das will heißen: In diesem Gerät sind weder ein Display noch ein Timer verbaut. Dies wirkt sich jedoch keinesfalls negativ auf die Bedienung des Geräts aus. Durch eine Taste, mit der die Eismaschine An und Aus geschaltet werden kann und zwei weiteren Tasten, die den Rühr- und Kühlmodus in Gang setzen, wird die Bedienung zum Kinderspiel. Die i-Green weist zwei Eisbehältnisse aus Edelstahl auf: Das Eine befindet sich starr innerhalb der Maschine, das Zweite lässt sich jedoch herausnehmen. Der mobile Einsatz kann einfach in den fixierten Eisbehälter gestellt werden und schon darf das Eisvergnügen losgehen.
Lange muss man nicht auf das fertige Produkt warten, das bestätigt auch das ETM-Testmagazin. Durchschnittlich nach etwa 30:45 Minuten wird aus der Rohmasse bis zu 1.200 ml feinstes Eis, das auf der Zunge zergeht und während des Herstellungsprozesses keinerlei Kristalle bildet. Ein kleines Manko gibt es jedoch: Die Eismaschine verfügt über keinen Kalthaltemodus. Das sich in ihr befindende Eis hielt jedoch im Test 10 bis 15 Minuten im Behältnis durch ohne zu schmelzen. Mit einer Lautstärke von 55 Dezibel ist die Maschine während des Herstellungsprozesses zwar wahrnehmbar, wirklich stören dürfte der Lärmpegel, der etwa mit einem Radio in Zimmerlautstärke vergleichbar ist, jedoch nicht. Die positiven Aspekte dieser Maschine überwiegen klar, deshalb setzte sich die Eismaschine im Test gegen 5 Konkurrenten durch und erhielt die Bewertung „sehr gut” (93,2 %). Qualität, die sich auszahlt, jedoch auch bezahlt werden will. Zwischen 200 und 300 Euro wird man für dieses exzellente Küchengerät ausgeben müssen.

von Lea Lynn Asiklar

Schnell, zuver­läs­sig, aber mit mini­ma­ler Aus­stat­tung

Stärken
  1. zwei Behälter inklusive
  2. rasche Ergebnisse
  3. optimale Eis-Konsistenz
Schwächen
  1. keine zusätzliche Einfüllöffnung
  2. kein Timer
  3. kein Kontrolldisplay

Die Ergebnisse können sich sehen lassen: Die Kompressor-Eismaschine Gelatissimo Exclusive i-Green von Nemox bereitet Speiseeis mit stabiler Konsistenz ohne sichtbare Eiskristalle zu. Den Job erledigt sie außergewöhnlich flott, nämlich im Durchschnitt in 30 Minuten. Sie können nacheinander zwei Sorten herstellen, denn der Hersteller legt einen festen sowie einen separaten Behälter bei. Beide fassen großzügige 1,2 Liter. Der Deckel schloss im Test zwar zuverlässig ab, lag jedoch eher locker auf. Das vereinfacht immerhin das Hinzufügen von Zutaten. Eine separate Einfüllöffnung dafür fehlt nämlich. Auch kommt das Gerät ohne Display aus, an dem Sie etwa die Restlaufzeit ablesen könnten. Ein Timer ist ebenfalls nicht an Bord. Trotz der puristischen Ausstattung lässt sich der Kauf empfehlen, denn die Leistung ist top. Der Kaufpreis von rund 340 Euro lohnt sich.

von Nadia Hamdan

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Eismaschinen

Datenblatt zu Nemox Gelatissimo Exclusive i-Green

Allgemein
Typ Speiseeismaschine
Kühltechnik Kompressor
Technische Daten
Fassungsvermögen 1,5 l
Zubereitungszeit 15-20 Minuten
Ausstattung
Display fehlt
Automatikprogramm vorhanden
2 Eisbehälter fehlt
3 Eisbehälter fehlt
Herausnehmbarer Behälter vorhanden
Zusatzfunktionen
Kühlen vorhanden
Joghurt zubereiten vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 10,9 kg
Breite 22 cm
Tiefe 38 cm
Höhe 27 cm

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Der neueste Test erschien am .