2510 Explorer (EU 20) Produktbild

Ø Befriedigend (2,8)

Tests (2)

Ø Teilnote 2,2

(176)

Ø Teilnote 3,5

Navigon 2510 Explorer (EU 20) im Test der Fachmagazine

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 17/2010
    • Erschienen: 07/2010
    • Produkt: Platz 1 von 2
    • Seiten: 4

    „gut“ (2,34)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „Plus: Schnell navigationsbereit; Gute Stauwarnfunktion; Guter Fußgänger-Modus; Berechnet Alternativrouten.
    Minus: Langsame Routenberechnung; Keine Karten für andere Länder nachrüstbar.  Mehr Details

    • PC Praxis

    • Ausgabe: 8/2010
    • Erschienen: 07/2010
    • Produkt: Platz 3 von 6

    „gut“ (2,1)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Optimal für die Fußgängernavigation. Fürs Auto ist das Display sehr klein.“  Mehr Details

Kundenmeinungen (176) zu Navigon 2510 Explorer (EU 20)

2,5 Sterne

176 Meinungen (3 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
32 (18%)
4 Sterne
25 (14%)
3 Sterne
25 (14%)
2 Sterne
26 (15%)
1 Stern
67 (38%)

2,6 Sterne

166 Meinungen bei Amazon.de lesen

  • NAVIGON 2510 EXPLORER: unstabile Technik und Software, viel Ärger !!

    von sarbon33

    Während der Gewährleistungszeit 2 x defekt:
    2 Monate nach Gewährleistungszeit erneut defekt :

    1. x ca. 4 Monaten. Gerät lässt sich nicht mehr einschalten! Display bleibt weiss! Software startet nicht! Zur Reparatur auf meine Kosten eingeschickt! Wurde kostenlos repariert.
    Fehler laut Serviceprotokoll: PND bootet nicht ! Reparaturzeit 15 Tage. Versandkosten wurden nicht ersetzt!
    2. x nach weiteren 6 Monaten. Fehler wie oben beschrieben! Laut Serviceprotokoll: Software startet nicht, Filesystem korrupt. Wurde kostenlos repariert. Reparaturzeit : 10 Tage
    Versandkosten wurde nicht ersetzt.
    3. x nach weiteren ca. 16 Monaten, ca. 2 Monate nach Gewährleistungszeit, Gerät wenig benutzt: Gleicher Fehler wie 1. + 2. Gleicher Vorgang wie oben!
    Keine Kulanz, Kostenvoranschlag über € 83,30 !? oder unrepariert zurück : für Kostenvoranschlag € 40 !?
    Das ist in meinen Augen unverfrorene, pure Abzocke bei einem Neugerät von ca. € 128 und immer den gleichen Fehler!
    Für mich gilt : NIE MEHR NAVIGON !

    Auf diese Meinung antworten
  • So kann Navigon auch Geld verdienen ...

    von kruemel01
    • Vorteile: arbeitet schnell
    • Nachteile: auf Mailanfrage wird nicht geantwortet, kein Service
    • Geeignet für: Auto

    Bisher war ich begeisterte Navigon 2510 Explorer Nutzerin. Gekauft im Nov. 2010 und nun ist die USB Buchse defekt. Läßt sich nicht aufladen. Viel Stress mit Navigon /Garmin - keiner fühlt sich trotz Garantie als Ansprechpartner! Teuere Hotline Nr und keine konkrete Auskunft. Habe das Gerät eingeschickt und nun habe ich das Maleur. Garantie aus Wirtschaftlichkeit nicht ausführbar - Kostenvoranschlag 135,-- € oder Rücksendung 41,-- € ohne Reperatur. Div. Schriftwechsel und mein Gerät liegt immer noch in Würzburg! Kostenlose Verschrottung - soll das ein Witz sein??? Hat jemand einen Tipp, wie ich hier am besten reagieren sollte. Habe es meinem Anwalt überreicht, der kann wohl auch nichts machen (?)!. Ob Stern TV helfen könnte? Bis Nov. 2012 ist noch Garantie!!! Wer macht mit???

    Auf diese Meinung antworten
  • Antwort

    von Billwiss

    Meine Erfahrungen mit Navigon bzw. Garmin sind in etwas Deckungsgleich mit Ihren Erfahrungen.

    September 2010 habe ich das Navigon 2510 EU41 mit zwei Jahre Karten-Update gekauft. Das Gerät lies sich nicht mehr einschalten deswegen bei Navigon angerufen und erhielt schnell eine RMA . Mit UPS an Transverv2000 Bensheim geschickt.

    Antwort kam als Mail
    Bild des defekten USB-Anschlußes.
    Hinweis das es sich hierbei um Fremdverschulden handelt.
    Kostenvoranschlag:
    a) Austauchgerät €101,15
    b) Zurück ohne Reparatur €41,65
    c) kostenloses Verschrotten

    Fakt:
    Gerät befindet sich noch in der Zeit der Gewährleistung. Die Umkehrung der Beweislast auf den Konsumenten nach den ersten sechs Monaten des Kaufes ist hier das Problem.

    Hier ist allerdings von schwerwiegenden Fertigungsfehler auszugehen oder z.B. eine mangelhafte Endkontrolle. Insbesondere da in der Kommunikation von Navigon auf den Doppelnutzen hingewiesen wurde, hätte ich mir mehr Sorgfalt gewünscht...

    Billwiss

    Auf diese Meinung antworten
  • Weitere 7 Meinungen zu Navigon 2510 Explorer (EU 20) ansehen
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

2510 Explorer (EU 20)

Reiseführer durch Zentraleuropa

Autofahrer, die ihre Auslandsreisen aller Voraussicht nach nur in die angrenzenden Nachbarländer führen wird, können sich mit dem 2510 Explorer von Navigon gleichzeitig einen Reiseführer zulegen. In das Navi sind nämlich nicht nur Karten von 20 zentraleuropäischen Staaten integriert, sondern auch die beiden neuen Zusatzfunktionen mit Sightseeing-Qualitäten des Herstellers.

So bietet das Feature „Sightseeing inspired by Merian scout“ Informationen in Bild und Text von zahlreichen Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke, während das in Kooperation mit Via Michelin entstandene Feature „Sightseeing Tours“ ausgewählte, touristisch interessante Routen anbietet. Beide Funktionen sind in einer begrenzten Fassung ab Werk vorinstalliert, können aber jeweils für 14,95 Euro beziehungsweise 19,95 Euro auf die Vollversion aufgerüstet werden. Praktisch: Weil sich das 2510 Explorer dank elektronischem Kompass, geringen Abmessungen und einem sowohl horizontal als auch vertikal benutzbaren Bildschirm für die Fußgängernavigation anbietet, können die Sehenswürdigkeiten auch per pedes abgelaufen werden.

Technisch wiederum ist das 2510 Explorer ein Ableger des 2410 und bietet für seinen Startpreis von 129 Euro (Auslieferung: März 2010) eine ganze Menge wichtiger Navigationsfunktionen. Zu ihnen zählen der Empfang von Staunachrichten via TMC, ein Fahrspurassistent sowie die realitätsgetreue Darstellung von Autobahnkreuzen und -abfahrten. Die Navigationsanweisungen wiederum werden inklusive Straßennamen angesagt. Außerdem berechnet das Navi gleich drei optimierte Routen zur Auswahl und weist den Fahrer auf Geschwindigkeitsberechnungen hin.

Alles in allem also sind die von Navigon veranschlagten 129 Euro nicht zu hoch gegriffen – das Preis-Leistungs-Verhältnis des in der 2410er-Version in mehreren Tests als „gut“ bewerteten Navis stimmt.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Navigon 2510 Explorer (EU 20)

Ausstattung
Sprachansage Route vorhanden
Bluetooth fehlt
Streckenoptionen
Auto vorhanden
Fußgänger vorhanden
Verkehrsinformationen
TMC vorhanden
Assistenzfunktionen
Fahrspurassistent vorhanden
Geschwindigkeitswarner vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Navigon 2510 Explorer (EU 20) können Sie direkt beim Hersteller unter navigon.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Gute Führung

Computer Bild 17/2010 - Nicht sinnvolle Zeichen werden ausgeblendet und lassen sich so nicht versehentlich drücken. Fußgänger-Navigation Dabei dreht der ein gebaute Kompass die Karte immer mit und informiert so stets über die Marschrichtung. Das Navi berück sichtigt aber weder U- noch S-Bahnen bei der Routenführung. Routen-Qualität Das Navigon brauchte zur Berechnung der besten Strecke zum Ziel recht lang, es bietet aber zwei Alternativ-Routen. …weiterlesen