Monkey Banana Silverback 3 Tests

(Monitoring)

Ø Sehr gut (1,0)

Tests (3)

Ø Teilnote 1,0

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Mid­field-​Moni­tor
Monitor-Technik: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

Monkey Banana Silverback im Test der Fachmagazine

    • Beat

    • Ausgabe: 12/2016
    • Erschienen: 11/2016
    • Seiten: 1

    6 von 6 Punkten

    Preis/Leistung: 6 von 6 Punkten, „Empfehlung der Redaktion“

    „Plus: robustes Gehäuse; gleichmäßiger Frequenzgang; stofflicher Sound; tief gehende Bässe; hoher Detailreichtum; hervorragende Tiefenstaffelung; sehr gute Dynamik; hohe Lautstärke; gute Equalizer-Presets.
    Minus: Abmessungen.“  Mehr Details

    • HiFi Test

    • Ausgabe: 4/2016
    • Erschienen: 06/2016
    • Seiten: 3

    1,1; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Wer es mal richtig krachen lassen will, ist mit der Silverback von Monkey Banana bestens beraten. Ursprünglich als potenter Abhörmonitor für Tonstudios gedacht, eignet sich die Silverback dank grenzenloser Dynamik, packendem Klang und extrem präziser Basswiedergabe auch als Lautsprecher für HiFi-Fans, die das Besondere lieben. Denn ganz besonders ist Silverback: optisch, technisch und klanglich ...“  Mehr Details

    • delamar.de

    • Erschienen: 06/2016

    „sehr gut“ (4,5 von 5 Sternen)

    „Pro: Einzigartig: eine gelungene Synthese aus PA-Lautsprecher und Studiomonitor; Satter, gefälliger, aber hinreichend akkurater Sound; 5 DSP-Filter-Presets – u.a. ‚Partymodus‘ mit moderatem Bassboost; Durchschleifausgang + schaltbarer Low-Cut für Subwoofer; Kühnes, poppiges Design jenseits der üblichen Tristesse; Gute Verarbeitung.
    Contra: Kein Stativgewinde und Klinkenbuchsen.“  Mehr Details

Datenblatt zu Monkey Banana Silverback

Typ Midfield-Monitor
Monitor-Technik Aktiv
Bauweise Bassreflex
Abmessungen 700 x 465 x 450 mm
Leistung (RMS) 300 W
Gewicht 39,5 kg
Wege 2
Frequenzbereich 45 Hz - 20 kHz

Weiterführende Informationen zum Thema Monkey Banana Silverback können Sie direkt beim Hersteller unter monkey-banana.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

MB Silverback

Beat 12/2016 - Die Leistungsdaten des Aktivmonitors versprechen affenstarke Klangqualität. Ein Silberrücken ist nichts für kleine Heimstudios. Im Vergleich zu der 70 mal 45 mal 47 Zentimeter messenden Box wirkt selbst ein 27-Zoll-Display noch mickrig. Die Aufstellung sollte laut Monkey Banana mit einem Abstand von mindestens zwei Metern erfolgen. Neben des geradezu aberwitzigen Formats muss bei der Positionierung auch das Gewicht von knapp 29 Kilo bedacht werden. …weiterlesen