Mixed In Key Mashup 2 1 Test

Sehr gut

1,5

1  Test

0  Meinungen

Sehr gut (1,5)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ DJ-​Soft­ware
  • Betriebs­sys­tem Mac OS X, Win
  • Free­ware Nein  fehlt
  • Mehr Daten zum Produkt

Mixed In Key Mashup 2 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 02.05.2014 | Ausgabe: 6/2014
    • Details zum Test

    5,5 von 6 Punkten

    „... eine sehr hilfreiche und durchdachte Spezialsoftware, mit der sich Mashups schnell und einfach umsetzen lassen. Eine tonale Übereinstimmung ermittelt die recht preisgünstige Software selbst, so dass der Anwender die passenden Musikstücke ohne größeren Aufwand identifizieren kann. Durch das automatische Beatmatching gelingen die meisten Kombinationsversuche zudem ohne Nacharbeiten passgenau. ...“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Mixed In Key Mashup 2

Datenblatt zu Mixed In Key Mashup 2

Typ DJ-Software
Betriebssystem
  • Win
  • Mac OS X
Freeware fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Mixed In Key Mashup 2 können Sie direkt beim Hersteller unter mixedinkey.com finden.

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

Software für den Mac

Macwelt - Die Wetter-App Meteo Earth gibt es nun auch für den Mac. Außerdem im Test: Apps, die Audiogeräte verwalten, Bilder in einem Rutsch konvertieren, Videos bearbeiten oder Spuren nach dem Surfen beseitigen.Testumfeld:Es wurden fünf Mac-Programme getestet. Darunter befand sich unter anderem eine Audio-, eine Internet- sowie eine Multimedia-Software. Das abschließende Urteil lautete 3 x „gut“ und 2 x „befriedigend“. …weiterlesen

Voxus

OKEY - Die neue holländische Firma ‚Voxus‘ möchte mit sehr guten Samplesets interessanter Orgeln im Hauptwerk-Geschäft mitmischen und bringt dabei auch gleich im neuesten Set eine interessante Novität ein, nämlich mittels eines Perspektivenmischers den Standort des Spielers/Hörers in der Kirche stufenlos verschieben zu können. Dazu im Test mehr. Und vorab, es ist ihnen durchaus gelungen, mit ihren ersten beiden erhältlichen Sets die Aufmerksamkeit zu erlangen. Wir dürfen auf weiteres sehr gespannt sein, denn es soll bei den drei Unternehmern erst richtig los gehen.Testumfeld:Es wurden zwei Audio-Programme betrachtet, sie verblieben jedoch ohne Endnote. …weiterlesen

Produktionen mit Tiefe

Beat - Dancefloor-Produktionen leben von ihrem repetitiven Charakter. Um dabei das Interesse des Hörers über einen längeren Zeitraum wachzuhalten, benötigt ein Song jedoch weitere atmosphärische Elemente, die den Hörer sogartig immer tiefer in den Song ‚hineinziehen‘. Wie Sie dieses gewisse Extra in ihrem Song erzeugen, das Ihre Hörer nicht mehr loslässt, zeigt Ihnen der folgende Power Producer. …weiterlesen

Mehr Fett für die Kick!

Beat - Tief, tiefer, Kick-Drum. Damit diese Steigerung auch stimmt, greifen viele Produzenten zu einem Trick, mit dem sie den Kick-Sound ‚untenrum‘ etwas auffüllen. Die Hauptrolle dabei spielt Logics Ultrabeat, ein Synthesizer, der für das Erzeugen perkussiver Sounds konzipiert wurde. Er kann aber auch beliebige Samples laden. Mit Hilfe seiner Synthese-Funktion bauen wir in diesem Power Producer ruck, zuck einen Subbass unter ein Kick-Drum-Sample, um ihm mehr Druck zu verleihen. …weiterlesen

SquaredHeads Nora

Beat - Die so erzeugten Noten können von den meisten DAWs zur Weiterbearbeitung direkt aufgenommen werden, zusätzlich bietet Nora auch eine interne Aufnahmemöglichkeit. Die Oberfläche von Nora ist in vier Bereiche unterteilt. Links befindet sich der Browser, mit dem Arpeggios geladen und gespeichert werden können. Den mittleren Bereich nimmt eine klassische Pianorolle ein, nebst Editor zur Anpassung der Anschlagdynamik. …weiterlesen

Kleines Update, große Wirkung

MAC LIFE - Der Modus mehrerer Solo-geschalteter Spuren lässt sich mit nur einem Klick ändern. Automationsdaten können nun innerhalb von Regionen gespeichert werden, was insbesondere bei patternorientierter Produktionsweise von Hilfe ist. Neben Logic wurde auch das sich an Live-Musiker richtende "Main Stage" aktualisiert. Das Update auf Version 3.1 bringt unter anderem Funktionen aus dem Redmatica-Sampling-Tool "AutoSampler" mit - das dahinterstehende Einmann-Unternehmen wurde 2012 von Apple übernommen. …weiterlesen

Mixed in Key Mashup 2

Beat - Die zur Ermittlung der Tonhöhe und Geschwindigkeit genutzten Algorithmen stammen aus der Tonhöhenbestimmungs-Software "Mixed in Key 6" und lieferten in unserem Praxistest durchweg gute Resultate. Mashup 2 lässt sich mit unterschiedlichen Audioformaten wie MP3, M4A, WAV und AIFF problemlos füttern. Durch das Bewegen des ersten Songs in den Mixbereich ändert sich die Sortierreihenfolge der Songsammlung. Die Songs, deren Tonhöhe am besten zu diesem Song passt, werden zuerst angeordnet. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf