• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Stan­dard-​Maus: Ja
Kabel­ge­bun­den: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Microsoft ExpressMouse

Micro­soft Express Mouse: Güns­tige Stan­dard­maus für alle Ober­flä­chen

Die sogenannte Bluetrack-Technologie von Microsoft wird immer erschwinglicher. Der Hersteller aus Redmond hat soeben bekannt gegeben, mit der Express Mouse ein Modell, das mit dieser Technik ausgestattet ist, demnächst für knapp 20 Euro auf den Markt zu bringen. Bluetrack-Mäuse haben den großen Vorteil, auch auf schwierigen Untergründen zu funktionieren und sind daher nahezu universell einsetzbar.

Die Bluetrack-Technologie von Microsoft kombiniert blaue LEDs (daher rührt ihre Bezeichnung) mit einer raffinierten Spiegeloptik durch eine zusätzliche Weitwinkellinse. Die mit ihr ausgestatteten Mäuse Tasten daher auch die für klassische Laser oder optische Sensoren eher problematischen Untergründe ab, also etwa raue oder weiche Oberflächen oder glänzende Untergründe. Auf dem Schreibtisch erübrigt sich deshalb meistens ein Mauspad, einen großen Vorteil bieten Bluetrack-Mäuse aber auch im Einsatz unterwegs.

Microsoft baut mittlerweile in fast alle Mäuse Bluetrack-Sensoren ein und macht die Technik gleichzeitig immer erschwinglicher. Das neueste Modell ist aber nicht nur günstig, sondern auch besonders schick – sofern der Kunde gegen farbige Akzente auf dem Schreibtisch nichts einzuwenden hat. Den Neuzugang wird es in insgesamt fünf Farben geben (Rot, Grau, Blau, Grün, Pink), sodass eine breite Palette zur Auswahl steht.

Konzipiert ist die Maus sowohl für Rechts oder Linkshänder, de facto werden allerdings Rechtshänder wegen ihres asymmetrischen Kabelausgangs vermutlich leichter mit dem Eingabegerät zurechtkommen als Linkshänder. Welchen Mehrwert diese ungewöhnliche Kabelvariante überhaupt haben soll, lässt Microsoft selbst im Dunkeln.

Die Bluetrack-Technologie hat seit 2008 in zahlreichen Tests ihre Fähigkeiten unter Beweis gestellt, überwiegend positive Bewertungen von Usern ergänzen die Testergebnisse. Zum Kauf der neuen Maus kann also, allein aus technischer Hinsicht, auf jeden Fall geraten werden, Design und Farbgebung hingegen sind natürlich reine Geschmackssache. Die vom Hersteller veranschlagten 20 Euro sind ein weiteres Kaufargument. Übrigens: Mittlerweile haben andere Hersteller ebenfalls Mäuse mit einer ähnlichen „Bluetrack“-Technik vorgestellt, namentlich SpeedLink mit der Saphyr Wireless Bluetrace Mouse und Trust mit der MaxTrack Maus. Erstere liegt mit rund 19 Euro (Amazon) in etwa gleichauf mit der Microsoft und bietet sich daher eventuell als Alternative an, die von SpeedLink Bluetrace genannte Abtasttechnik muss sich allerdings erst noch kritischen Blicken von Testern stellen.

zu Microsoft ExpressMouse

  • Microsoft Express Mouse Maus USB BlueTrack Beidhändig - Mäuse (Beidhändig,
  • Mouse Microsoft Express Mouse Pink
  • Mouse Microsoft Express Mouse Green
  • T2J-00018 Microsoft Express Mouse Maus rechts- und linkshändig ~D~
  • T2J-00016 Microsoft Express Mouse Maus rechts- und linkshändig ~D~
  • T2J-00017 Microsoft Express Mouse Maus rechts- und linkshändig ~D~

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Microsoft Express Mouse

Schnittstelle USB
Sensortyp Bluetrack
Trackball-Maus fehlt
Typ
Ergonomische Maus fehlt
Gaming-Maus fehlt
Standard-Maus vorhanden
Kompakte Maus fehlt
Ausstattung & Funktionen
Tastenanzahl Drei Tasten
Konnektivität
Kabelgebunden vorhanden
Kabellos (Funk) fehlt
Sensor
Typ Optischer Sensor
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: T2J-00008

Weiterführende Informationen zum Thema Microsoft ExpressMouse können Sie direkt beim Hersteller unter microsoft.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: