P42010 Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Mehr Daten zum Produkt

Medion P42010 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juli 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Die Ausstattung stimmt, doch die Bildqualität der Aldi-Kamera lässt zu wünschen übrig. Außerdem reagiert sie beim Einschalten und Auslösen langsam.“

Einschätzung unserer Autoren

Medion MD 85863

Ohne Kauf­emp­feh­lung

Beim Aldi-Schnäppchen Medion P42010 lässt sich ein Kauftipp nur schwierig abgeben. Auf dem Papier glänzt die 10 Megapixel-Kamera zwar mit einer vielversprechenden Ausstattung, jedoch ist die Bildqualität laut Stiftung Warentest alles andere als überzeugend. Aldi positioniert das knapp 100 Euro teure Gerät als „ultraflache High-End-Design-Kamera im hochwertigen Metallgehäuse“. In Sachen Schärfe, Auflösung und Reaktionszeit lässt die P42010 aber viel zu wünschen übrig.


Der Autofokus funktioniert bei der Medion P42010 mangelhaft, da die Kamera noch vor der Scharfstellung auslöst. Darüber hinaus verliert der Fotograf schätzbare Sekunden beim Warten, bis die Kamera ein Foto gespeichert hat und wieder betriebsbereit ist. Am optischen Bildstabilisator hat der Hersteller gespart, deswegen ist es unmöglich, scharfe, rauschfreie Bilder bei schwachem Licht zu erzielen.

Positiv ist, dass die Kamera mit einer 2 Gigabyte Speicherkarte verkauft wird.Wegen ihrer schlechten Abbildungsleistungen und enttäuschenden Testergebnisse bekommt die Medion P42010 leider keine Kaufempfehlung.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Medion P42010

Typ Kompaktkamera
Abmessungen (B x T x H) 96 x 19 x 57 mm
Bildsensor CCD
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Features PictBridge
Sensor
Sensorformat 1/2,3"
Objektiv
Optischer Zoom 3x
Ausstattung
Gesichtserkennung vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card

Weiterführende Informationen zum Thema Medion MD 85863 können Sie direkt beim Hersteller unter medion.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Edles Design

COLOR FOTO 2/2004 - Das größte Problem stellt – mal wieder – der zu langsame Autofokus dar. Kyocera S5R 5 Megapixel verstecken sich hinter dem scheckkartenförmigen Gehäuse. Im schicken und soliden Metallmantel beherbergt die S5R ein 3fach-Zoom und einen Klappblitz. Der klappt zwar schnell aus, aber nur beim Ausschalten der Kamera wieder ein. Der Blick auf die Rückseite zeigt das auf ein Minimum reduzierte und übersichtlich angeordnete Bedienfeld. …weiterlesen

Typ-Beratung

PC Magazin 12/2010 - Mit diesem Ratgeber erklären wir, mit welchem Kameratyp welche Art von Fotos möglich sind und wo man an unüberwindliche Grenzen stößt. Was kann eine Evil-Kamera mit 12 Megapixel besser als eine Kompaktknipse mit 14 Megapixel? Wir helfen Ihnen, genau den Kameratyp zu finden, der zu Ihren Wünschen am besten passt.Auf 7 Seiten stellt das PC Magazin (12/2010) einige Kameras und deren Typ vor und sagt, für wen sich welche Kamera eignet. …weiterlesen

Für Bilder wie im Kino

videofilmen 6/2010 - Das Filmen mit digitalen Fotoapparaten liegt voll im Trend. Kompaktkameras und besonders die neuen DSLRs erzeugen Filmbilder, die sich durchaus mit hochwertigen Camcordern messen können. Ihre Handhabung ist aber eine komplett andere.videofilmen gibt in diesem Ratgeber aus Ausgabe 6/2010 viele Tipps zum richtigen Umgang mit Fotokameras. Denn mit dem richtigen Know-how und dem passenden Equipment kann man sehenswerte Filme drehen. …weiterlesen

Digitalkamera von Aldi

Stiftung Warentest 8/2009 - Schwache Bilder für wenig Geld: Die kompakte 10-Megapixel-Kamera, die es zu Pfingsten für 94,99 Euro bei Aldi (Nord) gab, war für den niedrigen Preis nicht schlecht ausgestattet. ... …weiterlesen