• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
DAB+: Ja
UKW: Ja
Inter­ne­tra­dio: Nein
WLAN: Nein
Blue­tooth: Ja
Laut­spre­cher: Sepa­rat
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Life E64014 (MD 43081)

Kom­pakt und klang­voll

Stärken
  1. günstig
  2. zukunftsfähig dank DAB+
  3. guter Klang
  4. Abspielen verschiedener Dateiformate
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Die Medion Life E64014 kann Radiosendungen sowie Audiodateien von CDs oder von einem USB-Stick wiedergaben. Der Radiotuner ist zukunftsfähig dank DAB+. Wenn in den nächsten Jahren das UKW-Signal abgestellt wird, ist der Empfang der digitalen Programme immer noch möglich. Der CD-Player spielt auch Scheiben mit MP3-Titeln. Vom USB-Stick können die Dateiformate MP3, WAF und WMA wiedergegeben werden. Im Schlafzimmer aufgestellt, dient die kompakte Anlage als Wecker mit Snooze-Funktion. Außerdem hat das Gerät einen Timer und schaltet auf Wunsch nach spätestens drei Stunden selbständig ab. Zum Lieferzubehör gehören eine Fernbedienung und zwei Lautsprecherboxen. In diesen stecken Breitband-Lautsprecher, die nach Aussagen von Testern einen guten Klang haben.

Datenblatt zu Medion Life E64014 (MD 43081)

Komponenten
CD-Receiver vorhanden
Plattenspieler fehlt
Kassettendeck fehlt
Fernbedienung vorhanden
Lautsprecher Separat
Leistung
Leistung (RMS) 30 W
Empfang
DAB+ vorhanden
UKW vorhanden
Internetradio fehlt
Netzwerk
LAN fehlt
WLAN fehlt
Bluetooth vorhanden
DLNA fehlt
NFC fehlt
Streaming
AirPlay fehlt
AirPlay 2 fehlt
ChromeCast fehlt
Multiroom
DTS-PlayFi fehlt
FlareConnect fehlt
HEOS fehlt
MusicCast fehlt
Sprachsteuerung
Siri fehlt
Google Assistant fehlt
Alexa fehlt
Bixby fehlt
Ausstattung
Uhrzeitanzeige vorhanden
Wecker vorhanden
Sleeptimer vorhanden
Display vorhanden
Displaydimmer vorhanden
aptX fehlt
aptX HD fehlt
Karaoke-Funktion fehlt
Anschlüsse
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) vorhanden
Kopfhörer vorhanden
Phono fehlt
Antenne fehlt
Subwoofer fehlt
Digital
USB vorhanden
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
Kartenleser fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 50067667

Weitere Tests & Produktwissen

Analoge Stereoanlage

Hifi- & TV-Kabel - am CD-Eingang den CD-Player. Beachten Sie bitte, dass Sie die Eingänge L/R richtig anschließen. Plattenspieler Hochwertige Plattenspieler haben einen Stereo-Cinchausgang. Unsere Kabel-Empfehlung: Supra Dual RCA. Bei preiswerteren Modellen sind die Kabel fest angeschlossen und nicht austauschbar CD-Player Für den Anschluss des CD-Players empfehlen wir das Straight Wire Crescendo Zusätzlicher Anschluss eines CD-Players Vielleicht möchten Sie zusätzlich auch einen CD-Player anschließen? …weiterlesen

Happy Birthday

stereoplay - Die Geburtstags-Offerte aus CD-Receiver CS 715 plus Zweiwegeboxen D N 10 BX ist so etwas wie die Krönung dieses Genres und entsprechend lecker verpackt. Die Lautsprecher strahlen in feinem Hochglanzfinish und mit Onkyo-eigenem Ringradiator (Hochton) und 13-Zentimeter-Tiefmitteltöner. Der CD-Receiver macht ebenfalls einen guten Eindruck. Das Laufwerk ist solide und spielt jede Variante der CD bis hin zu MP3 ab. …weiterlesen

Musik Express Disco Sound

connect Freestyle - Wir haben drei moderne Kompaktanlagen getestet. Neben dem kleinsten, klassischen One-Box-System von Tivoli Audio und der klassisch orientierten MIDI-Anlage von Yamaha haben wir auch ein innovatives Wireless-System von Naim ausprobiert - hier ist der Streamer und sogar der CD-Player in der Box eingebaut. Nie waren Kompaktsysteme individueller konstruiert, nie war das Angebot vielfältiger. Doch auf der Schwelle zu Neuem experimentieren die Hersteller mit den Konzepten. …weiterlesen

Kleine Künstler

SFT-Magazin - Optional ist auch eine Smartphone-App des Herstellers verfügbar, die ebenfalls einfach zu handhaben ist und sich speziell auf die Steuerung des Netzwerk-Streamings konzentriert. Die generelle Bedienung gestaltet sich durch das großzügige Display an der Front in Kombination mit dem klaren Menüverlauf sehr benutzerfreundlich, gut gefällt uns neben dem Funktionsumfang der Anlage aber auch deren Optik. …weiterlesen

Moderne Klassiker

SFT-Magazin - Kompakte Hi-Fi-Systeme gibt es schon seit den seligen Tagen des Plattenspielers. Und doch ist das Konzept auch in den Zeiten von iPod-Docks und Cloud-Musik keineswegs veraltet. Denn die kleinen Rundum-glücklich-Pakete haben über die Jahre dazugelernt und präsentieren sich heute aktueller denn je: Alle in unserem großen Vergleich vorgestellten Kandidaten finden sich in der modernen Musikwelt zurecht. …weiterlesen

Vom Heimnetz auf die HiFi-Anlage

PCgo - Diese Geräte spielen ebenfalls Musik aus dem Heimnetz über die Musikanlage ab. Das funktioniert analog zu einem Streaming Client. Falls nicht bereits geschehen, verbinden Sie dann den entsprechenden Player oder Fernseher mit Ihrer Musikanlage. Auch hier stehen Ihnen wiederum je nach Gerät analoge (Cinch, Mini-Klinke) oder digi tale Ausgänge sowie entsprechende Eingangsbuchsen an Ihrer Musikanlage zur Verfügung. …weiterlesen