ohne Note
1 Test
Sehr gut (1,1)
14 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Cras­h­pad
Mehr Daten zum Produkt

Mantle Crashpad 3 Foulder im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    21 Produkte im Test

    „... Anfangs bot es eine gute Mischung aus Dämpfung und Durchschlagschutz, aber bereits nach 10 Bouldertagen wurden die Schaumstoffe deutlich weicher. Auch rutschte die Velcro-Aufhängung der Schultergurte nach wenigen Tagen durch, der Hüftgurt setzt zu breit an und ist wirkungslos. Zudem wären Positionierschlaufen an allen Seiten nötig. Dank Velcro-Streifen lassen sich mehrere Pads verbinden ...“

zu Mantle Crashpad 3 Foulder

  • Mantle Unisex Schwarz

Kundenmeinungen (14) zu Mantle Crashpad 3 Foulder

4,9 Sterne

14 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
13 (93%)
4 Sterne
13 (93%)
3 Sterne
1 (7%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,9 Sterne

14 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Kletterzubehör

Datenblatt zu Mantle Crashpad 3 Foulder

Typ Crashpad

Weitere Tests und Produktwissen

Exen im Vergleich

ALPIN - Bei Karabinern mit einen Drahtschnapper (Wire Gate) ist diese Gefahr minimiert. Karabiner mit Wire Gate (auf der Seilseite) und 10 kN offen Bruchlast (oder mehr) sind daher optimal. Nasenkerben: Für hakenseitige Karabiner ist es sinnvoll, Modelle zu verwenden, die keine Kerbe an der Nase haben. Die verhängt sich beispielsweise beim Abbauen von Routen ganz gerne an Hakenlaschen. …weiterlesen

Landebahnen

klettern - Erst rund 15 Jahre alt, aber beim Bouldern nicht mehr wegzudenken. Egal ob Low- oder Highball - Crashpads sollen für eine sichere und möglichst weiche Landung sorgen. Wir stellen euch drei neue respektive generalüberholte Bouldermatten vor.Testumfeld:Die Zeitschrift klettern verglich drei Crashpads, welche keine Endnoten erhielten. …weiterlesen