• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Drei­bein­sta­tiv
Maxi­male Arbeits­höhe: 144 cm
Gewicht: 1630 g
Trag­last: 4 kg
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

290 Light mit Kugelkopf

Robust, aber kein Leicht­ge­wicht

Wer unterwegs nicht auf ein Stativ verzichten will, der sollte sich nach einem nicht allzu schweren und langem Modell umsehen. Oft gehen niedriges Gewicht und geringes Packmaß jedoch mit Einbußen in Sachen Stabilität einher. Mit dem 290 Light mit Kugelkopf hat Manfrotto ein Modell im Angebot, das einen guten Kompromiss aus Kompaktheit, Gewicht und Stabilität verspricht.

Manfrotto 290 Light mit Kugelkopf Quelle Manfrotto

Kompakt aber stabil

Das Stativ misst zusammengeschoben 55 Zentimeter und bringt es auf ein Gewicht von 1,63 Kilogramm. Damit gehört es zwar nicht mehr zu den sehr kompakten und leichten Stativen, bietet dafür aber eine Arbeitshöhe von 144 Zentimetern und eine maximale Belastbarkeit von 4 Kilogramm. Das reicht für eine mittelschwere Fotoausrüstung. Anders als bei vielen anderen kompakten Stativen, sind die Beine in nur 3 Segmente statt 4 Segmente unterteilt. Das sorgt für eine höhere Stabilität macht sich aber beim Packmaß bemerkbar. Arretiert werden die Beine mittels Schnappverschlüssen aus Aluminium. Eines der Beine ist mit einem Gummi-Griff versehen, der Halt bietet und bei niedrigen Außentemperaturen vor Kälte schützt.
Die einzelnen Beine können in zwei verschiedenen Winkeln gespreizt werden - 23 und 51 Grad. Darin unterscheidet es sich von den anderen neuen Modellen der 290er-Reihe, die vier verschiedene Winkel bis nahezu 90 Grad bieten. So ergibt sich eine minimale Arbeitshöhe von knapp 42 Zentimetern.

Stativkopf

Im Set mit Kugelkopf ist ein Stativkopf mit Kugelgelenk und 200PL-Schnellwechselplatte enthalten. Sowohl der Kopf als auch die Platte sind aus Aluminium gefertigt. Der Kopf kann um 90 Grad geneigt werden und lässt somit auch Bilder im Hochformat zu. Die Friktion lässt sich mittels einer Schraube auf die jeweilige Ausrüstung anpassen. Das Stativ ist allerdings auch im Kit mit einem 3-Wege-Neiger zu haben.

Fazit

Dass es beim 290 Light nicht nur um Kompaktheit sondern auch Robustheit geht, erkennt man an dem konsequenten Einsatz von Aluminium bis hin zu den Schnellverschlüssen an den Beinen und der Schnellwechselplatte. So empfiehlt sich das Stativ vor allem Nutzern, die ein stabiles Stativ für unterwegs suchen und dafür mit einem etwas höheren Gewicht als bei vielen Reisestativen leben können. Etwas schade ist die Einschränkung, die sich aus den nur in zwei Winkeln verstellbaren Beinen gegenüber den restlichen Modellen der 290er-Serie ergibt.

Das Stativ wird wahlweise mit Kugelkopf oder 3-Wege-Neiger für rund 145 EUR angeboten.

zu Manfrotto MK290LTA3-BH

  • Manfrotto MK290LTA3-BH Digitale Film/Kameras Schwarz Stativ -
  • Manfrotto 290 Light Kit, Alu-Stativ
  • Manfrotto 290 Light 3 Sektionen mit 494RC2 Kugelkopf (Aluminium)
  • Manfrotto MK290LTA3-BH Standkit 290 LIGHT 494RC2 Kugleh.Alu. ~E~

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Manfrotto 290 Light mit Kugelkopf

Features
  • Mittelsäulenhaken
  • Schaumstoffummantelung
  • Unterschiedliche Beinwinkel
Bauart
Typ Dreibeinstativ
Beinsegmente 3
Material
  • Aluminium
  • Kunststoff
Erhältliche Farben Schwarz
Im Einsatz
Maximale Arbeitshöhe 144 cm
Minimale Arbeitshöhe 41,7 cm
Gewicht 1630 g
Traglast 4 kg
Ausstattung & Features
Ausstattung
Stativkopf Kugelkopf
Mittelsäulenhaken vorhanden
Schaumstoffummantelung vorhanden
Metallspikes fehlt
Wasserwaage fehlt
Tragetasche fehlt
Features
Einbein-Funktion fehlt
Umdrehbare Mittelsäule fehlt
Unterschiedliche Beinwinkel vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: