Magix Web Designer 11 Premium 2 Tests

Gut

2,0

2  Tests

37  Meinungen

Sehr gut (1,5)
2 Tests
Gut (2,5)
37 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Web­de­sign-​Tool
  • Betriebs­sys­tem Win 8, Win 7, Win Vista, Win
  • Free­ware Nein  fehlt
  • Mehr Daten zum Produkt

Magix Web Designer 11 Premium im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 07.08.2015 | Ausgabe: 9/2015
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (86 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Mit dem Web Designer 11 Premium lassen sich schnell und einfach attraktive Websites erstellen. Dazu braucht der Anwender keine HTML-, CSS- und JavaScript-Kenntnisse. ... Von der großen Menge der Bedienelemente sollte man sich nicht abschrecken lassen - die meisten Funktionen sind selbsterklärend und nach kurzer Einarbeitung beherrschbar.“

    • Erschienen: 03.07.2015 | Ausgabe: 8/2015
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (86 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Mit MAGIX Web Designer 11 Premium lassen sich Websites unkompliziert erstellen. Die Software ist ideal für Anwender mit geringen Vorkenntnissen.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Magix Web Designer 11 Premium

Kundenmeinungen (37) zu Magix Web Designer 11 Premium

3,5 Sterne

37 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
16 (43%)
4 Sterne
4 (11%)
3 Sterne
4 (11%)
2 Sterne
4 (11%)
1 Stern
8 (22%)

3,6 Sterne

34 Meinungen bei Amazon.de lesen

1,0 Stern

3 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • von gessmann-software

    Totaler Schrott - abzuraten

    • Vorteile: einfach zu entfernen
    • Nachteile: Abstürze und Einfrieren der Software, Geringer Umfang, angebotene Leistung nicht erbracht
    • Ich bin: qualitätsorientiert
    Nun ja, ich habe nach einer Alternative zu Matchware Mediator gesucht, hab aber nicht geahnt dass ich schon Mercedes saß.
    Die Bedienung des Magix Designers ist gewöhnungsbedürftig, aber damit könnte man noch leben. Bei der Testversion vermisse ich Beispiele, die sind nur kostenpflichtig zu erwerben, und da muss man misstrauisch sein, ob sie den Kundenwunsch befriedigen.
    Ja, die grafischen Möglichkeiten sind gut, heute Standard, angelehnt an Corel Draw mit den gestalterischen Möglichkeiten, beinahe Spielereien.
    das 400 seitige Manual ist zwar riesig, aber dienst nicht zum echten Lösen von Problemen, wahrscheinlich, weil eben so viele Funktionen fehlen,
    Beispiel: Sie wollen einen Schriftzug durch Drüberbewegen mit der Maus hervorheben, die Farbe ändern oder den Hintergrund abdunkeln., ein Signal (Ton abgeben). Fehlanzeige, es geht nicht. Man kann den Text nur Hervorheben indem die Schrift größer erscheint.
    Mit Variablen arbeiten, d.h. interaktiv einen Text eingeben, nicht implementiert. Damit kann auch kein Mail direkt versendet werden.
    Wird ein Link hinterlegt, so erscheint der Text automatisch blau unterstrichen. Da würde ich mir schon wünschen die Linksfarbe und Markierung individuell eingeben zu können.
    Eine Verbindung zu einer sql-Datenbank, laden oder Speichern von Variablen ist nicht vorgesehen. Damit sind also interaktive Seiten, wie es heute Standard ist, unmöglich,
    Das wäre nur ein kleiner Auszug von fehlenden Features.
    Das Programm ist also nur für grafische Gestaltungen geeignet, aber für einen richtigen Web-Auftritt völlig daneben.
    Antworten
  • von Tabbert der Ingenieur

    Zu Anfang zwar sehr gut - zum Schluss sehr viel Verdruss

    • Vorteile: einfach zu installieren, deutscher Support, einfache Bedienung
    • Nachteile: Abstürze und Einfrieren der Software, Funktionsstörungen
    • Geeignet für: Anfänger, eigentlich alle
    • Ich bin: Bildungsbewusst
    Ich wundere mich zwar über viele gute Bewertungen, aber ich hätte ja fast selber alles sehr gut gefunden. Meine Meinung : mangelhaft

    Erstens scheint die Maus-Menü-Führung statt mit Anklicken schon mit nur Maus-bewegen zu gehen, das heisst bei Rechtsklick: Webeigenschaften kommt allzu oft ein unerwünschter Hintergrund-Wechsel zustande. Auch wird zu oft unerwünscht eine neue Seite eingefügt.
    Die eingelesenen Bilder werden zu Nummern verarbeitet. Darum muss man beim Hochladen immer alle index_htm_:files neu auswechseln.
    Aber schon bei normalem Gebrauch kann es vorkommen dass mal ein Foto verschwunden bzw. ein anderes erscheint.
    Die automatische Speicherung scheint immer dann wenn man gerade die Maus bewegt anzuspringen - das nervt nicht nur sondern kann zu Störungen führen, also immer die Undo-Funktion nutzen müssen, um unerwünschte Veränderungen besser erkennen zu können.
    Magix Webdesigner 11 braucht einen Internet-Anschluss um überhaupt Webelemente einfügen zu können. Ich hatte meine noch mit der Version 7 erstellt - da schlägt die Version 11 plötzlich nach dem x-ten Mal einfach ohne Warnung zu und veränderte mir die Bildergalerie. Ebenso schnell verschwand mal eben ein Bild einfach spurlos.

    Das kann zwar einen Seemann noch nicht erschüttern - das Ergebnis dann aber wohl doch...

    Meine Website funktioniert tadellos mit dem Microsoft Internet Explorer und fast tadellos mit dem Mozilla Firefox ausser dass Werbebanner da nicht mehr mit Bild angezeigt werden. Mit dem Opera- oder Google-Browser wird weder die Schrift richtig angezeigt, noch das Menü.
    Eine CSS-Validierung zeigt Unstimmigkeiten, dass Funktionen vom Hersteller erfunden wurden aber nicht in den W3C-Richtlinien zu finden sind. Man sieht dann auch wieviel "Kram" da drin steckt. Ich habe es nicht geschafft Seitenübergänge zu erzeugen, was aber bei der Version 7 noch ging.
    Ich habe das mit dem "Im Raster positionieren" bein Platzieren von Bildern wohl noch nicht gefunden, denn ich war dauernd mit dem Entfernen der Nach-Kommastellen beschäftigt.

    Wozu eine Software so viele Ressourcen braucht (mein PC hätte 3GB Arbeitsspeicher zu bieten) war mir noch nie klar gewesen. Also wenn ich die fertige .web-Datei lade und die Website exportieren will, kommt jedesmal der Hinweis das der RAM-Speicher zu knapp wird. Mitunter bleibt der Exportvorgang still stehen, also vor dem Export immer den PC neu starten müssen weil der Speicher dann wieder neu gesetzt ist.
    Ich fühle mich als wenn ich viel zu viel Mühe gehabt hätte, zumal man immer aufpassen muss dass nichts verloren geht oder verändert wird.

    Als Entwurfs-Werkzeug reicht es sicherlich allemal aus und darin ist es sogar sehr gut.
    Antworten
  • von M.Kahn

    Support: schlecht, Programm: unbrauchbar, Kostenlose Editoren sind besser

    • Vorteile: einfach zu entfernen
    • Nachteile: Geringer Umfang, angebotene Leistung nicht erbracht, kein Support
    • Geeignet für: Eignetr sich für jeden der Frust haben möchte
    • Ich bin: Bildungsbewusst
    Ich habe die Version Web Designer 11 PREMIUM und bin masslos enttäuscht: jeder kostenlose Editor ist besser.
    Teile meiner Homepage sind nicht sichtbar / editierbar
    Der Support ist nach 3 (!!!!!!) Tagen immernoch untätig
    Das Geld kann man sich einfach sparen, alle kostenlosen Varianten bilden das Spektrum besser ab.

    Meine Webseite habe ich mit Microsoft Expression WEB erstellt und kann diese mit dem Editor NICHT bearbeiten.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Magix Web Designer 11 Premium

Typ Webdesign-Tool
Betriebssystem
  • Win
  • Win Vista
  • Win 7
  • Win 8
Freeware fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Magix WebDesigner 11 Premium können Sie direkt beim Hersteller unter magix.com finden.

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf