• Sehr gut 1,5
  • 4 Tests
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,5)
4 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Betriebssystem: Mac OS X
Freeware: Nein
Typ: Nach­be­ar­bei­tung, Foto­ef­fekte, Ein­fa­che Bild­be­ar­bei­tung
Mehr Daten zum Produkt

MacPhun Tonality Pro im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Tonality Pro 1.0.0

    „... Die Benutzeroberfläche von Tonality Pro ist durchdacht und funktioniert auch auf kleineren Bildschirmen, da sich die Funktionen und Menüs über eine Symbolleiste bei Bedarf ein- und ausblenden lassen. ... Tonality Pro ist ein leistungsstarkes, intuitiv zu bedienendes Programm – eine echte Inspirationsquelle für Fine-Art-Liebhaber. ...“

    • Erschienen: Oktober 2014
    • Details zum Test

    „gut“ (1,7)

    Getestet wurde: Tonality Pro 1.0.0

    „Plus: Einfache Handhabung, schnelle hochwertige Ergebnisse, im Profi-Bereich einsetzbar, unterstützt Raw-Files.
    Minus: Rahmenparameter zu starr, derzeit nur in Englisch (deutsche Version angekündigt).“

    • Erschienen: September 2014
    • Details zum Test

    Note:1,3

    Getestet wurde: Tonality Pro 1.0.0

    „Inspiriert von der klassischen Analogfotografie, aber verpackt in eine moderne Fotobearbeitungs-Software: So präsentiert sich Tonality Pro von Macphun Software. Mehr als 150 Voreinstellungen laden nach dem Start des Programms zum sofortigen Experimentieren ein und sorgen für schnelle, spannende Ergebnisse. Der wahre Spaß der Fotobearbeitung fängt jedoch erst mit der manuellen Anpassung Ihrer Schnappschüsse an. ...“

    • Erschienen: Oktober 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Tonality Pro 1.1.1

    „... Vorrangig ein Nischenprodukt für Freunde der Anmutung klassischer Schwarzweißfotografie, leistet Tonality im Rahmen seiner selbstgewählten Beschränkung auf Graustufen Beachtliches.“

Datenblatt zu MacPhun Tonality Pro

Betriebssystem Mac OS X
Freeware fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Monochrome Inspiration

digit! 6/2014 - Die Rahmenfunktion simuliert Ränder von Negativen oder Polaroids. Wer sich schnell einen Überblick über mögliche Looks seines Motivs verschaffen möchte, nutzt die Vorgaben. Diese Presets sind eine Stärke von Tonality Pro. Das Programm stellt etwa 150 Vorgaben zur Auswahl, sortiert nach Kategorien wie Portrait, Vintage, Outdoor etc. Unter "Film Emulation" finden sich Vorgaben für die Simulation bekannter analoger Filmtypen von Agfa, Fujifilm, Ilford und Kodak. …weiterlesen

Urlaubsfotos optimieren

PC-WELT 10/2013 - Im Dialogfenster verändern Sie mit dem Schieberegler oben die Farbtönung des Bildes und mit dem Regler ganz unten die Hellig keit der einzelnen Farben. Orientieren Sie sich am Vorschaubild, das die Änderungen anzeigt, bevor Sie die Werte übernehmen. 4. Sattere Bildfarben Die meisten Bilder vertragen für eine peppige Optik etwas mehr Far be. Die Farben Ihrer Fotos polieren Sie am einfachsten mit einer Sät tigungskorrektur auf, die Sie unter "Bild, Korrekturen, Farbton/Sät tigung" vornehmen. …weiterlesen

Fotos importieren

MyMac 3/2012 (Mai/Juni) - Neben dem Import per USB-Verbindung erkennt iPhoto auch Speicherkarten von Digitalkameras und bietet über die Funktion "Fotostream" die Übertragung von mit iPhone & Co. aufgenommenen Bildern über Apples iCloud-Dienst. iPhoto kümmert sich nach dem Import um das Anlegen von Alben, Bildbearbeitung und Ausgabe. Fotos in iPhoto importieren 1. Kamera und iPhoto verbinden Um Fotos Ihrer Digitalkamera zu importieren, starten Sie zuerst iPhoto am Mac. …weiterlesen

Dreamweaver CS5

Macwelt 9/2010 - Mit dem CSS-Inspektor lassen sich Eigenschaften ein- und ausschalten und beobachten wie sich Änderungen im Layout auswirken. Fireworks CS5 Der Webgrafikspezialist wurde in Sachen Stabilität und Performance optimiert und kommt mit vielen Detailverbesserungen. Wir testen, ob sich das Update lohnt In Zeiten von knappen Budgets und engen Deadlines hat Adobe seinem Webgrafikeditor Beine gemacht, zunächst durch Optimierung des Programmcodes. …weiterlesen

iView MediaPro 3

DigitalPHOTO 2/2006 - MP3, Videosequenzen oder Projektdaten für DVD-Label und CD-Cover gehören ebenso zum digitalen Gut. Genau hier müssen die Alben-Tools oft passen und es schlägt die Stunde der Digital Asset Managementund Katalog-Applikationen wie iView MediaPro. Die erfolgreiche Multimedia-Datenbank setzte im November zum großen Sprung auf die Version 3 an. Neuerungen Zur besseren Vorauswahl unter allen katalogisierten Fotos soll die neue Lichtbox beitragen. …weiterlesen

Maximale Qualität

COLOR FOTO 2/2012 - Dabei korrigierte die Software Tonwerte, Objektiv-Fehler inklusive Schärfe sowie Rauschen. Die vier Prozessorkerne waren während des Exports komplett ausgelastet. Fazit Oberflächlich hat sich nicht viel geändert, doch unter der Haube hat Optics Pro nochmal deutlich an Qualität gewonnen. Ganz ohne weitere Einstellungen führt es in den meisten Fällen zu gelungenen Ergebnissen. Bibble Labs Bibble 5 Pro Graue, altbackene Oberfläche - das ist bei Bibble seit Version 5 Vergangenheit. …weiterlesen

Dateiformate und Handling

FineArtPrinter 2/2011 - Festplatten sollten nach Möglichkeit alle drei bis fünf Jahre ersetzt werden, bevor der große Daten-Gau eintritt. LEBENSRETTER: DATARESCUE Sollte trotzdem einmal eine Speicherkarte oder Festplatte nicht mehr lesbar sein, so besteht noch berechtigte Hoffnung auf Rettung. Ein Mac- und PC-taugliches Hilfsmittel bietet Prosoft Engineering an. Data Rescue 3 heißt dieses Tool. …weiterlesen

Effekt-Suiten im Test

DigitalPHOTO 9/2014 - Wer eher auf handwerkliche, dezente Filtereffekte setzt, ist hier richtig. Ein ganz ähnliches Paket schnürt Google mit der Nik Collection. Die Effekte und Filter sind über insgesamt sechs unabhängig voneinander arbeitende Plug-ins verteilt. Hier begeistern vor allem die Schwarzweißumwandlung, die HDR-Effekte und Analog Efex mit erstaunlich realistischen Fotoeffekten. …weiterlesen

Macphun Tonality Pro

Macwelt 11/2014 - Zudem bietet die Pro-Version eine erweiterte Ebenen-Funktion mit Blendmodi und unterstützt den Farbraum des Ausgangsbildes. Auch die Anzeige des Zonensystems. das der bekannte Fotog raf Ansel Adams entwickelt hat, bleibt der Pro-Version vorbehalten. Wir testen die Pro-Version von Tonality. Grundlegende Einstellungen Die Bedienoberf läche von Tonality ist ähnlich wie die der Konkurrenzprodukte aufgebaut. …weiterlesen

Gediegene Graustufen

Mac & i 6/2014 (November 2014-Januar 2015) - Die Bildbearbeitung Tonality Pro hat sich auf Schwarzweißfotografie spezialisiert.Eine Bildbearbeitungssoftware wurde genauer betrachtet, jedoch nicht benotet. …weiterlesen

Tonality Pro

MAC LIFE 10/2014 - Immer mehr Hobby- und Profifotografen entdecken die Technik der Schwarzweiß-Fotografie erneut für sich. Mit Tonality Pro steht Ihnen nun ein extensives Werkzeug dafür zur Verfügung.Geprüft wurde eine Foto-Software. Das Programm benotete man mit 1,3. Bedienung, Geschwindigkeit und Funktionen dienten als Testkriterien. …weiterlesen