Büro Easy Plus 2016 Produktbild
Sehr gut (1,2)
1 Test
ohne Note
2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Buch­hal­tung
Free­ware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Lexware Büro Easy Plus 2016 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2015
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (92 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Wer mit der Buchhaltung auf Kriegsfuß steht, ist mit büro easy plus gut bedient. Das kaufmännische Komplettpaket verschont Anwender von komplizierten Eingabemasken und trockenen Dialogen. Ferner überzeugt es mit einem hohen Funktionsumfang.“

zu Lexware BüroEasy Plus 2016

  • Lexware büro easy plus 2016 (11.00) - NEU versiegelt - in Box - 365-Tage

Kundenmeinungen (2) zu Lexware Büro Easy Plus 2016

3,0 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
1 (50%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (50%)
1 Stern
0 (0%)

3,0 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Fragwürdiger Support

    von K. aus Stuttgart
    • Vorteile: Programm okay
    • Nachteile: Abstürze und Einfrieren der Software, extrem teurer Support, häufig Programmfehler
    • Geeignet für: Privathaushalte mit geringen Ansprüchen und wenig Konten
    • Ich bin: qualitätsorientiert

    Das Programm wäre an und für sich nicht schlecht, es dürfen nur keine Probleme auftreten - und die gab es zuletzt mehrere im Zuge der Umstellung auf die Zweischrittlegitimation bei Zahlungsvorgängen. Dann ist man auf den Telefonsupport angewiesen, doch das kann teuer werden: 2 Euro (in Worten: zwei) kostet die Minute. Wer schon mal ein verzwicktes Problem hatte, weiß, dass es auch mal locker ein Stündchen bis zur Lösung dauern kann. Das wären dann mehr als eine Jahresmiete Supportkosten. Dabei rede ich nicht von Anwendungsproblemen, sondern von Verzeichnisblockaden und Programmabstürzen. Lexware bietet an, die Kosten bei einem Programmfehler zurückzuerstatten, doch was ist das? Was, wenn der Hersteller die Schuld der Bank gibt oder sonst unkalkulierbaren Umständen, durch welche die Firmendatei in Unordnung geriet. Dann kann ich ich am Ende um mein Geld prozessieren. Ich denke, es wäre nicht zu viel verlangt, wenn Lexware sich einen Hilferuf erst mal per Email anhören würde. Warum sind andere Herstellern da kulanter? Schließlich bin ich ein Privatkunde, dessen Budget bescheiden ist. Ich habe den aktuelle Jahresvertrag jedenfalls storniert.

    Antworten
  • Gutes Programm aber schlechter Anbieter

    von TecTom
    • Vorteile: Gute Analysetools, großer Funktionsumfang
    • Nachteile: extrem teurer Support, häufig Programmfehler, Updatezwang
    • Geeignet für: Unternehmen, Firmen

    Eigentlich eine super Software, verwende sie bereits seit 10 Jahren (bis 2015 als Quickbooks Plus). Leider ist Lexware aber kein guter Anbieter. Support gibt es nur als 0900-Hotline und man wird zum jährlichen Update gezwungen, das inzwischen 25% mehr kostet als noch vor 2 Jahren, ca. 125 €/Jahr

    Neuerungen gibt es von Jahr zu Jahr nur minimal. Meist wird gleichzeitig wieder ein neuer Bug hineinkopiert, der sich manchmal sogar über 1-2 Jahre zieht, bevor er behoben wird.

    Trotzdem kann ich das Programm empfehlen. Von der Existenzgründung bis zum 7-stelligen Umsatz begleitet es mich. Man hat sofort auf Knopfdruck alle Daten seines Unternehmens zur Verfügung. Einen Steuerberater benötige ich lediglich für den Jahresabschluss.

    Wenn man sich damit mal eingearbeitet hat, was sehr aufwendig ist möchte man es nicht mehr missen.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Lexware Büro Easy Plus 2016

Typ Buchhaltung
Betriebssystem
  • Win
  • Win 7
  • Windows 8
  • Win 10
Freeware fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Lexware BüroEasy Plus 2016 können Sie direkt beim Hersteller unter lexware.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Rechnen mit der richtigen Software

PCgo 2/2014 - Reservierungen sind vor allem dann nützlich, wenn mit mehreren Per sonen oder über verschiedene Kanäle ver kauft wird. Dienstleistungsbetriebe dürften zudem für die Erfindung der Abo-Rechnung dankbar sein. Hier generiert business plus re gelmäßig fällige Rechnungen in konstanter Höhe automatisch. Ein weiterer Pluspunkt ist die Schnittstellenausstattung. Sie umfasst beispielsweise auch Webshop-Anbindungen und den DATEV-Export an den Steuerberater. …weiterlesen

Monkey Reisekosten

Macwelt 4/2013 - Darüber hinaus lassen sich aus dem Programm heraus Dokumente im PDF-Format per E-Mail versenden. Praktisch: Ausgaben von Reisen sowie deren erfasste Belege kann man anhand der Kostenstellen übersichtlich auswerten. Empfehlung Monkey Reisekos ten 2013 ist leistungsstark und einfach zu bedienen. Der Einsatz ist allerdings auf Deutschland beschränkt, nur für die Schweiz ist eine angepasste Version erhältlich. Ein Handbuch wird beigelegt, das zum Testzeitpunkt jedoch nicht mehr aktuell war. …weiterlesen

Verweigerte Datenübergabe

Business & IT 10/2010 - Das Berichtswesen entspricht dem aktuellen Standard. Die Schnittstellen-Ausstattung hinterlässt hingegen einen höchst ambivalenten Eindruck. Gute Kontakte bestehen zu eBay und dem Webshop-System shop to date. Negativ fällt hingegen auf, dass an eine Weiterverarbeitung der Geschäftsvorgänge in der Buchhaltung nicht gedacht wurde: Es gibt weder Konten noch entsprechende Schnittstellen. …weiterlesen

Für Geschäft und Geldbörse

Business & IT 9/2010 - Allerdings stößt man mit dem Paket an Grenzen: Quicken Home & Business ist nicht dazu geeignet, große Artikelbestände zu verwalten oder Kunden detailliert zu klassifizieren. Die Neuerungen der aktuellen Version betreffen den Business-Bereich nur mittelbar. Nützlich sind etwa die Mini-Reports, die statistische Informationen zu Konten und Kategorien einblenden. Zudem wurde der Kategorienbaum geteilt, was die Buchung der Vorgänge vereinfacht. …weiterlesen

Neue Online-Banking-Software

MAC LIFE 2/2010 - Der öffentliche Beta-Test wird wohl länger als 60 Tage laufen, so Koch, Tester wenden sich bei Problemen bitte direkt an Matrica. Erstes Beta-Fazit: Zieht das Design an, ist Moneyplex ein heißer Kandidat auf den ersten Platz der Mac-Homebanking-Programme, da es viele Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten hat und das gesamte Sicherheitsspektrum inklusive Karten- und Kartenleserangebote abdeckt. …weiterlesen

Mehr als Peanuts

Business & IT 12/2011 - Sie erwarten von ihren Software-Partnern nicht nur, dass die gesetzlichen Vorgaben kompromisslos umgesetzt werden, sondern ebenso, dass sie die neuen Funktionen vom immensen Verwaltungsaufwand entlasten. "Die Anwender erwarten von ihrer Software Intelligenz und einen immer höheren Automatisierungsgrad. Die Software soll mitdenken und sie von Routinetätigkeiten befreien", erläutert Michael Baur von Haufe-Lexware. …weiterlesen

Acht Programme im Vergleich - Geld gut, alles gut

Geld gut, alles gut – und eine Kontoführungssoftware soll im Idealfall dafür sorgen, dass dies so bleibt. Ob die Programme aber auch halten, was sie versprechen, hat die Zeitschrift „Computer Bild“ anhand von acht Kandidaten überprüft. Den größten Funktionsumfang und daher am komfortabelsten ist laut Test Quicken 2010 von Lexware , die auch fast alle Standards für sichere Überweisungen beherrscht. Wer sich mit einer im Funktionsumgang abgespeckteren Version zufrieden geben kann, kann getrost zum Preis-Leistungssieger Home Banking 2009 der Akademischen Arbeitsgemeinschaft greifen.

Buchhaltung für Ästheten

PC Magazin 1/2016 - Mögen Sie dröge Eingabemasken und komplizierte Dialoge? Nein? Dann ist büro easy plus das Richtige für sie. Die kaufmännische Komplettlösung beschreitet einen anderen Weg als klassische Buchhaltungsprogramme: Die einzelnen Vorgänge werden auf Quittungen, Rechnungsformularen oder Überweisungsträgern erfasst - ganz wie im normalen Leben. Die dazugehörigen Buchungen erledigt die Software im Hintergrund. …weiterlesen