Gut

2,0

ohne Note

Gut (2,0)

Leki Photosystem Carbon im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    „Top-Tipp Packmaß“

    14 Produkte im Test

    Das Leki Wandersystem Carbon bewertet „Wanderlust“ als „Top-Tipp“ wegen der geringen Packmaße. Bei dem Wanderstock, der gleichzeitig ein Einbeinstativ ist, sieht die Redaktion Gewicht und Verarbeitung auf einem sehr hohen Niveau. Mit dem Kameragewinde, das sich unter einer Abdeckkappe verbirgt, gelingt das Aufschrauben der Kamera in Sekunden. Für kurze und mittlere Belichtungszeiten befinden die Tester die Ruhe der Kamera als völlig ausreichend. Langzeitbelichtung ist jedoch ohne zusätzliche Arretierung nicht möglich.
    Die Höhenverstellung ist simpel, nur vermisst die Redaktion einen Höhenanschlag. Das Aufsetzen der Schutzkappe scheint etwas fummelig. Die Bügelklemmung der Elemente hält in der Praxis bombenfest, so die Redaktion. Insgesamt gefällt das Gerät durch seine Kompaktheit und seine Doppelfunktion.

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Leki Photosystem Carbon

Kundenmeinungen (71) zu Leki Photosystem Carbon

4,0 Sterne

71 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
35 (49%)
4 Sterne
21 (30%)
3 Sterne
4 (6%)
2 Sterne
4 (6%)
1 Stern
8 (11%)

4,0 Sterne

71 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Stative

Datenblatt zu Leki Photosystem Carbon

Bauart
Typ Einbeinstativ
Material Carbon
Im Einsatz
Maximale Arbeitshöhe 170 cm
Minimale Arbeitshöhe 70 cm
Gewicht 324 g
Ausstattung & Features
Ausstattung
Mittelsäulenhaken k.A.
Schaumstoffummantelung k.A.
Metallspikes k.A.
Wasserwaage k.A.
Tragegurt k.A.
Tragetasche k.A.
Features
Einbein-Funktion k.A.
Umdrehbare Mittelsäule k.A.
Unterschiedliche Beinwinkel k.A.

Weiterführende Informationen zum Thema Leki Photosystem Carbon können Sie direkt beim Hersteller unter leki.com finden.

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

Die 250-Euro- Klasse im Test

fotoMAGAZIN - Reisefotografen werden sich angesichts dieser starken Gewichtung der Stabilität nun zurecht fragen: Wo bleibt die Mobilität? Diese würdigen wir mit einem Reise-Tipp, der sich gezielt an Fotografen richtet, die mit Kamera und Stativ auch mal längere Strecken zu Fuß zurücklegen oder auf besonders kompakte Packmaße Wert legen. …weiterlesen

Auf einem Bein steht man gut

FOTOHITS - Das Vertrauen des Herstellers in die vier Carbonfaser-Segmente sowie die griffigen Verschlüsse ist fast grenzenlos. Zu Recht, denn die Verarbeitung ist auf Spitzenniveau. Das "PM 170" - um den langen Produktnamen abzukürzen - von Hama stellt einen Rekord auf: Von der niedrigsten bis zur maximalen Höhe wächst das Stativ um fast das Vierfache. Mit gerade einmal 44,5 Zentimetern ist es klein genug, um nicht nur außen an einem Fotorucksack angebracht zu werden, sondern kann auch darin verschwinden. …weiterlesen

Das Urteil unserer Leser

fotoMAGAZIN - Motiviert durch die Suche nach einer Alternative zu einem herkömmlichen Stativ, haben unsere fünf Clampod-Tester die flexible Kamera-Halterung gründlich geprüft. Die Ergebnisse gehen in eine Richtung: Die Verarbeitung ist hochwertig, die Schraubverbindungen sind präzise verarbeitet und es ist leicht (ca. 210 g). …weiterlesen

Wanderer im Fotodschungel

Wanderlust - Ein aussagekräftiger und glaubwürdiger Test von Kleinbild-, Bridge- und Spiegelreflexkamera (DSLR) füllt jedoch ganze Magazine, deshalb geben wir hier - mit Unterstützung unserer Fotoredaktion - nur eine minimale Orientierung. Prinzipiell sind große und schwere DSLR-Geräte heute nicht mehr unbedingt nötig. Kompaktkameras und sogenannte Bridge-Geräte - sie sehen aus wie "geschrumpfte" DSLR-Kameras - sind vollgestopft mit Automatikprogrammen für nahezu jede Licht- und Motivsituation. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf