PCmover Professional 10 Produktbild

Ø Befriedigend (2,9)

Tests (2)

Ø Teilnote 1,7

(7)

Ø Teilnote 4,1

Produktdaten:
Betriebssytem: Win 8, Win 7, Win
Typ: Datei-​Kopie­rer
Freeware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Laplink PCmover Professional 10 im Test der Fachmagazine

    • PCgo

    • Ausgabe: 10/2015
    • Erschienen: 09/2015
    • Seiten: 1

    „sehr gut“ (82 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Praktisches Migrations-Tool, um persönliche Dokumente, Bilder, Musik und Videos in einem Aufwasch von einem alten Rechner auf neue Hardware zu transferieren. Die Einstellmöglichkeiten sind umfangreich - was fehlt, ist ein Online-Transfer zwischen zwei PCs, etwa über eine externe Festplatte. Einige Programme muss man neu installieren.“  Mehr Details

    • PC Magazin

    • Ausgabe: 10/2015
    • Erschienen: 09/2015

    „gut“ (82 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Das Übertragen der Testdaten klappte ordentlich, erwartungsgemäß aber nicht zu hundert Prozent. So wurden Dokumente und Mediendaten weitgehend übernommen, einige kniffeligere Programme wie iTunes mussten neu installiert werden.“  Mehr Details

Kundenmeinungen (7) zu Laplink PCmover Professional 10

7 Meinungen
(Ausreichend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
6
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Laplink PCmover Professional 10

Betriebssytem
  • Win
  • Win 7
  • Win 8
Typ Datei-Kopierer
Freeware fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Laplink PC mover Professional 10 können Sie direkt beim Hersteller unter laplink.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Massenspeicherriegel

PC Games Hardware 10/2015 - Die Vorteile einer RAM-Disk sind verglichen mit einer HDD in weiten Teilen auch jene einer SSD, allerdings noch viel ausgeprägter: Das im DDR-Speicher des Systems untergebrachte Software-Laufwerk schreibt rasend schnell, die Zugriffszeiten liegen im Nanosekundenbereich. Die Rohleistung von aktuellem DDR4-Speicher im Quad-Channel-Betrieb liegt bei rund 50 GB/s, im Dual-Channel-Modus sind es noch rund 30 GB/s. …weiterlesen

Ferngesteuert

IT-Administrator 1/2015 - In den Optionen können Administratoren einstellen, was Anwender mit dem Agomo-Agenten tun dürfen. Im Test wählten wir einen Computer aus, wechselten in die Optionen und legten fest, dass der Anwender selbstständig CCleaner starten durfte. Über den Reiter "Events" lässt sich festlegen, welche Ereignisse im Event-Log von Agomo erscheinen und welche so wichtig sind, dass Agomo den Administrator per E-Mail benachrichtigen soll. …weiterlesen

Treibercheck Intel iGPU

PC Games Hardware 10/2013 - Die Treiberprüfung Die Frage ist durchaus berechtigt: Im Gegensatz zu AMD, die in der Vergangenheit selbst nicht immer tadellose Treiber für ihre Grafikkarten ablieferten, kann Intel nicht auf lange Erfahrungen im dedizierten Grafikkarten-Markt zurückgreifen. So sind die Internet-Foren auch voller Einträge unglücklicher Besitzer vorangegangener Intel-HD-Graphics-Generationen. Die meist erfolgreichen Lösungsvorschläge betreffen in fast allen Fällen ein Treiber-Update. …weiterlesen

Netzwerk und WLAN

PC-WELT 5/2013 - Das Ändern der Einstellungen von Hand ist jedoch mühsam und umständlich. Hier hilft Netsetman (auf Plus-DVD). Das Tool verwaltet bis zu fünf unterschiedliche Profile. Sie stellen diese Netzwerkprofile einmal ein und können sie mit zwei Mausklicks einsetzen, sodass Ihnen bei einem Netzwerkwechsel die Einstellungsarbeit erspart bleibt. Das Programm speichert alle notwendigen Einstellungen wie IP-Adresse, Subnetz-Maske, Standard-Gateway, DNS-Server, Computername und Arbeitsgruppe. …weiterlesen

Laplink PCmover Professional 10

PCgo 10/2015 - Im Einzeltest befand sich ein System- & Tuning-Tool. Es wurde mit „sehr gut“ bewertet. …weiterlesen

Umzugshelfer

PC Magazin 10/2015 - Das PC Magazin testete ein System- & Tuning-Tool und vergab eine „gute“ Note. …weiterlesen

Gerätetreiber immer aktuell

PCgo 9/2013 - Wir haben Ihnen deshalb auf der Heft-DVD ein Software-Paket geschnürt, das Sie bei der Treibersuche, Installation und Aktualisierung unterstützt. Im folgenden Artikel wollen wir Ihnen die wichtigsten Tools des Software-Paketes vorstellen. Wir haben festgestellt, dass es sinnvoll ist, alle Treiberprogramme einmal auszuprobieren. Die Suchergebnisse sind recht unterschiedlich und auch die Angebote an Treiber-Downloads zur Aktualisierung variieren. …weiterlesen

Windows Update Pack 2014

PC-WELT 1/2014 - Installierte Software komfortabel aktualisieren Der Sicherheitsdienstleister Secunia hilft Ihnen mit seinem kostenlosen Programm Personal Software Inspector (PSI, auf Heft-DVD), die Software ohne viel Mühe auf dem aktuellen Stand zu halten. Secunia PSI überprüft Betriebssystem und installierte Anwendungen auf veraltete Versionen, die bekannte Sicherheitslücken enthalten. PSI lädt verfügbare Updates auch unabhängig von den Aktualisierungsmechanismen der jeweiligen Hersteller herunter. …weiterlesen

Tuning-Tools im Vergleich

PC NEWS 2/2011 - Windows Smoker Pro Als einziges der hier getesteten Tuning-Programme müssen Sie beim Windows Smoker Pro zu Beginn des Installationsprozesses angeben, welche Windows-Version Sie verwenden. So stehen insgesamt drei Varianten zur Auswahl: XP Smoker Pro, Vista Smoker Pro und 7Smoker Pro für Windows 7. Dabei handelt es sich jeweils um eine eigene Version des Programms, das speziell auf die Anforderungen des gewählten Betriebssystems zugeschnitten ist. …weiterlesen

Platzwart

Computer Bild 11/2010 - Zudem brauchte Disk Defrag für die Defragmentierung weniger Zeit als Perfect Disk. Allerdings ist die Bedienung etwas kompliziert, da sie teilweise Englisch-Kenntnisse erfordert. Keine Software im Test brachte Windows XP so gut auf Trab wie der Defraggler. So gelang den Test-PCs nach der Behandlung das Kopieren von Dateien zwischen zwei Festplatten sowie die Videobearbeitung genauso flott wie nach der Windows-Installation. Allerdings fehlen dem Gratis-Programm einige wichtige Funktionen. …weiterlesen

Windows reparieren

com! professional 7/2013 - Starten Sie den PC dann mit dem Systemreparaturdatenträger oder dem Rettungs-Stick. Folgen Sie dem Assistenten bis zum Fenster "Wählen Sie ein Wiederherstellungstool aus" und klicken Sie auf "Systemabbild-Wiederherstellung". Das Tool zum Zurückspielen des Systemabbilds startet. Die Wiederherstellung erkennt automatisch, wo das aktuellste Systemabbild gespeichert ist, und zeigt es unter "Letztes verfügbares Systemabbild verwenden (empfohlen)" an (Bild S). …weiterlesen