Sehr gut (1,5)
3 Tests
Gut (2,4)
81 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Form­fak­tor: ATX
Küh­lung: Aktiv
Wir­kungs­grad / Zer­tif­kat: 80 PLUS Pla­ti­num
Kabel­ma­na­ge­ment: Vollm­odu­lar
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Continuum

  • Continuum (1500 W) Continuum (1500 W)
  • Continuum (1200 W) Continuum (1200 W)
  • Continuum (1050 W) Continuum (1050 W)

Kolink Continuum im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Preis/Leistung Award“

    Getestet wurde: Continuum (1500 W)

    Stärken: insgesamt überzeugende Effizienzwerte; erstaunlich gute Ergebnisse bei Ripple-Werten, Timing und Housekeeping; moderate Holdup-Time; solide Spannungsregulation; ordentliche Schutzschaltungen; große Anschlussvielfalt; gute Kühlung; gute Lüfterverarbeitung; günstig.
    Schwächen: etwas schlechtere 3.3V-Spannungsergebnisse; Lüfter etwas lauter; C19-Kaltgerätekabel nicht im Lieferumfang enthalten. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Dezember 2017
    • Details zum Test

    9 von 10 Punkten

    „Preis-Leistung-Tipp“

    Getestet wurde: Continuum (1500 W)

    Stärken: High-End-Technik mit hohem Wirkungsgrad; leise im Betrieb; gute Ausstattung (Schutzschaltungen, Anschlussvielfalt, Kabellänge und -management); moderater Stromverbrauch; gutes Preis-Leistungsverhältnis.
    Schwächen: etwas klobig. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Februar 2017
    • Details zum Test

    9 von 10 Punkten

    „Leistungs-Tipp“

    Getestet wurde: Continuum (1200 W)

Kundenmeinungen (81) zu Kolink Continuum

3,6 Sterne

81 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
39 (48%)
4 Sterne
13 (16%)
3 Sterne
5 (6%)
2 Sterne
6 (7%)
1 Stern
17 (21%)

3,6 Sterne

81 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Kolink Continuum

Typ Internes Netzteil
Formfaktor ATX
Enthaltenes Zubehör
  • Schrauben
  • Kabelbinder
Kühlung Aktiv
Wirkungsgrad / Zertifkat 80 PLUS Platinum
Kabelmanagement Vollmodular

Weiterführende Informationen zum Thema Kolink Continuum können Sie direkt beim Hersteller unter kolink.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Stark und preiswert

PC Games Hardware - Das Silverstone Strider Essential Series 500W ist befriedigend bis gut ausgestattet und bietet mit 40 bis 85 Zentimetern ausreichend lange Kabel. Auf ein modulares Kabelsystem hat der Hersteller verzichtet. Der Wirkungsgrad ist entsprechend der 80-Plus-Standard-Zertifizierung gut und liegt ab 20 Prozent Last immer über 80 Prozent. Die Restwelligkeit bleibt in allen Lastzuständen innerhalb der Intel-Spezifikationen. Auch beim Thema Schutzschaltungen gibt sich Silverstone keine Blöße. …weiterlesen

Kleine Kraftpakete ganz groß

PC Games Hardware - Ab Halblast, bei der der Spannungswandler auch den besten Wirkungsgrad hat, nehmen die Umdrehungen pro Minute so rasant zu, dass bei Volllast ganze 8,6 Sone erreicht werden - auch wenn kleinere Lüfter in der Regel lauter sind, ist dieser Wert einfach zu hoch. Die Spannungsregulation ist dagegen durchgehend als sehr gut zu bewerten, lediglich die -12-Volt-Schiene zeigt einen erhöhten Wert von 3,28 Prozent Spannungsabweichung - bis zu zehn sind erlaubt. …weiterlesen

Netzteil Kaufberatung

PC Games Hardware - Moderne DC-DC-Layouts beschränken sich daher auf die Transformation von 12 Volt und erzeugen daraus mit Abwärtswandlern, wie sie von allen modernen Grafikkarten und Mainboards bekannt sind, auch 3,3 und 5 Volt. 03 Die Kühlung: Ein Teil der aufgenommenen elektrischen Energie geht in Netzteilen als Abwärme verloren. Selbst mit hocheffizienten Netzteilen müssen bei High-End-Systemen schnell mal einige Dutzend Watt Wärme abgeführt werden. …weiterlesen

Netzteil tauschen

PC Games Hardware - Anschließend ziehen Sie alle Stecker ab: An der Grafikkarte sind es ein oder zwei PCI-Express-Anschlüsse. Vom Mainboard entfernen Sie den ATXund den P4-/P8-CPU-Stecker und von den Laufwerken die SATA- beziehungsweise Molex-Stecker. Nun müssen Sie nur noch Lüfter abkoppeln, die direkt am Netzteil hängen. …weiterlesen